Türklingel wird zertifiziert

Robin ProLine: Die erste Türklingel mit HomeKit Secure Video

Die ProLine Türklingel erhält von Apple die Zertifizierung für HomeKit Secure Video. Sie ist damit die erste ihrer Art mit dem Feature.

Von   Uhr

Türklingeln mit HomeKit-Support gibt es. Doch nun ist speziell die ProLine-Türklingel von Robin Telecom Development aus den Niederlanden mit integrierter Kamera noch einmal einen Schritt voraus.

ProLine Türklingel mit HomeKit Secure Video

Denn das Produkt kann nun auf Wunsch des Kunden alle Daten verschlüsselt auf Apples Server schicken, statt über diejenigen des niederländischen Anbieters.

Das Produkt gibt es in zwei unterschiedlichen Ausführungen in normaler Größe oder als „Compact“-Ausführung etwas kleiner. Die ProLine Compact Reihe gibt es zudem in drei unterschiedlichen Farben.

Spezifikationen der ProLine-Türklingel

Das Produkt bietet eine 130-Grad-Weitwinkelkamera. Die wird hinter einer „Photochrome Kuppel“ versteckt, die bei direkter Sonneneinstrahlung trotzdem für ordentliche Aufnahmen sorgen soll. Das Videomaterial wird in HD aufgezeichnet.

Das Klingelschild funktioniert „elektronisch“. Per App kann man den Namen auf der Klingel jederzeit ändern. Im Innern steckt ein Relaiskontakt für eine externe Klingel. Die Stromversorgung erfolgt zudem über PoE.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Robin ProLine: Die erste Türklingel mit HomeKit Secure Video" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Sehr interessantes Produkt
Leider ein kleiner Fehler: "Das Klingelschild funktioniert „elektronisch“. Per App kann man den Namen auf der Klingel jederzeit ändern." Auf der Website des Herstellers wird ein Gravurservice beworben. Von einem Display oder ähnlichem ist keine Rede. Interessant wäre der Unterschied zwischen der ProLine und der ProLine Compact (außer der Größe).

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.