Top-Themen

Themen

Service

News

Software im Test

RAW Power 2 im Test: die bessere Fotos-App für das iPad?

Das iPad kann RAW-Dateien zwar darstellen, für die Bearbeitung brauchen Sie aber Apps wie RAW Power. Wir haben die Software in Ihrer zweiten Version getestet und verraten Ihnen, was Sie erwartet.

RAW Power 2 ist sowohl eine einfache Bildbearbeitungssoftware als auch ein vollwertiges Fotoarchiv mit iCloud-Anbindung. Die iOS-App wird von Nik Bhatt entwickelt, der früher Mitglied des Apple-Teams rund um die Foto-App Aperture war. RAW Power 2 ist darüber hinaus auch für den Mac erhältlich und stellt ein umfangreiches Update der ersten Version dar. Das sogenannte RAW-Format ist ein Bildformat, welches für professionelle Kameras, aber auch für das iPhone und iPad verfügbar ist. Allerdings nur, wenn Sie dafür spezielle Apps verwenden, denn Apples eigene Kamera-Anwendung nimmt nicht in diesem Dateiformat auf. Im Gegensatz zu JPEG wirft RAW keine nützlichen Bildinformationen weg, um eine kleinere Dateigröße zu erzeugen. So benötigt das Format zwar mehr Speicherplatz, Sie erhalten aber auch ein hochwertigeres Bild, das Sie flexibler bearbeiten können.

Apples Foto-App und die iCloud können jeweils RAW-Dateien darstellen. Die App RAW Power 2 greift somit ganz einfach auf den Kameraspeicher zu und zeigt dort alle Bilder im RAW-Format an. Sie können von dort direkt den Bearbeitungsmodus öffnen, in dem verschiedene Werkzeuge zur Verfügung stehen.

Erweiterte Bearbeitung

Diese Bearbeitungswerkzeuge sind nicht nur für RAW-Dateien, sondern auch für alle anderen Dateitypen verfügbar. Einige sogenannte Presets müssen Sie allerdings per In-App-Kauf hinzukaufen. Diese Filter lassen Ihr Foto mit einem Klick in einem etwas anderen Look erstrahlen, Sie können aber auch eigene Presets erstellen und für die spätere Verwendung speichern. Nutzer, die bereits mit anderen Bildbearbeitungsprogrammen vertraut sind, finden sich dank ähnlicher Funktionen wie in Photoshop oder Lightroom (Helligkeit und Kontrast anpassen, Rauschen entfernen, Details verstärken und dergleichen) schnell zurecht – auch wenn die App nur in einer englischen Sprachversion vorliegt. Die Bearbeitungswerkzeuge von RAW Power sind zwar insgesamt sehr umfangreich, aber auch relativ leicht zu verstehen und nutzerfreundlich.

Alle wichtigen Metadaten eines Fotos sind übersichtlich auf der rechten Seite zu sehen.
Alle wichtigen Metadaten eines Fotos sind übersichtlich auf der rechten Seite zu sehen. (Bild: Screenshot)

Alle Veränderungen, die Sie in der App vornehmen, können Sie jederzeit wieder rückgängig machen. Die vorgenommenen Änderungen werden außerdem per iCloud zwischen den verschiedenen Geräten synchronisiert. Ebenfalls neu ist in Version 2 die Stapelverarbeitung. Mit ihr können Sie Voreinstellungen gleichzeitig auf eine ganze Reihe von Bildern anwenden. Ein Export als JPEG-, TIFF- oder PNG-Datei ist natürlich ebenfalls möglich.

Zusammenfassung

Die Stapelverarbeitung, die Möglichkeit, eigene Presets zu erstellen und vieles mehr machen RAW Power 2 zu einem hervorragenden und umfangreichen Bildbearbeitungsprogramm für iOS – besser ausgestattet als Apples eigene Fotos-App für iOS, aber ebenso einfach zu bedienen und dennoch preiswert. Nur die zusätzlichen In-App-Käufe und die englische Sprachausgabe trüben den Spaß etwas. Dennoch ist RAW Power 2 eine leistungsstarke und leicht zugängliche Möglichkeit, Fotos zu bearbeiten und zu verwalten – egal ob JPEG, TIFF oder RAW-Dateien.

Fazit

Fazit: Eine leistungsstarke Bildbearbeitungssoftware mit vielen Funktionen.

Testergebnis
ProduktnameRAW Power 2
HerstellerGentlemen
Webseitehttps://gentlemencoders.com/
Pro
  •  leichte Bedienung, viele Dateiformate, iCloud-Anbindung
Contra
  •  einige Presets nur per In-App-Kauf
Bewertung
1.5
gut
 

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "RAW Power 2 im Test: die bessere Fotos-App für das iPad?" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Ohne deutsche Übersetzung für mich wertlos und nicht zu gebrauchen

Falsche Angaben im Artikel: Bereits vor mehr einem Monat hat der Entwickler auf einen Kommentar bei den App-Bewertungen geantwortet. Alle Zusätze sind jetzt inkludiert. Beim Kaufpreis von 7,99 EUR sind beide verfügbaren "Advanced Adjustment Packs" jeweils für 0,00 EUR verfügbar.