Ab heute im App Store

PUBG für das iPhone: Kostenlos und jetzt auch in Deutschland

Nach Fornite: Battle Royale zieht nun auch PlayerUnknown’s Battlegrounds nach und veröffentlicht eine vollständige Portierung seines PC-Spiels für iOS. Die App steht ab sofort auch in Deutschland zum kostenlosen Download bereit.

Von   Uhr

Hundert Spieler die auf einer Karte ums Überleben kämpfen, so spielt sich der Battle-Royale-Shooter PlayerUnknown’s Battlegrounds. Bisher war das Spiel nur für den PC und die Xbox One verfügbar, vor einigen Tagen startete aber der Beta-Test von PUBG Mobile für Android und iOS. Ab heute ist das Spiel in vielen Regionen offiziell verfügbar, auch deutsche Spieler können es bereits herunterladen.

Bei der Umsetzung soll es sich fast vollständig um die PC-Fassung handeln. Lediglich die Grafikauflösung wurde etwas angepasst und einige Details am Spiel geändert. So werden zum Beispiel Gegenstände automatisch aufgesammelt und eine Zielhilfe soll auf dem iPhone und iPad die Gefechte erleichtern. An die Steuerung muss man sich, im Vergleich zur PC-Version, erst gewöhnen. Sie wird über On-Screen-Tasten und einen digitalen Analog-Stick umgesetzt. An der Anzahl von maximal 100 Spielern und der enormen Größe der Karten (8x8 Kilometer) hat sich hingegen nichts geändert und auch verschiedene Fahrzeuge lassen sich wieder steuern. Wer möchte kann mit Mitspielern einen Voice-Chat starten.

Systemvorraussetzungen und Preis

PUBG Mobile setzt mindestens iOS 9 voraus und soll sich ab einem iPhone 5s spielen lassen. Empfohlen wird aber mindestens ein iPhone 6. Das Spiel wird kostenlos im App Store angeboten und ist rund 890 MB groß. Die PC-Version kostet aktuell rund 30 Euro. 

‎PUBG MOBILE: Arcane
‎PUBG MOBILE: Arcane
Entwickler: Tencent Mobile International Limited
Preis: Kostenlos+

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "PUBG für das iPhone: Kostenlos und jetzt auch in Deutschland" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.