Im Restaurant "verloren"

Pixel Watch: Bilder sollen Googles Apple-Watch-Killer zeigen

Nach dem Vorbild der Pixel-Smartphones will Google mit der Pixel Watch zu Apple aufschließen und Wear OS etablieren. Nun wurde ein Prototyp in einem Restaurant „vergessen“.

Von   Uhr

Fotos des Geräts wurden anschließend Android Central zugespielt. Die Quelle bleibt anonym. Die Bilder passen zu den kursierenden Gerüchten einer Pixel Watch. Wie die Apple Watch hat Googles Uhr eine Digital Crown und eine zusätzliche Taste. Im Gegensatz zum Apple-Produkt ist der verlorene Prototyp aber rund - Apple hat sich bei der eigenen Watch gegen diese traditionelle Uhrenform entschieden.

Ein passendes Ladegerät wurde nicht verloren und die Uhr bootet nur bis zum Google-Logo. Wahrscheinlich ist kein Wear OS auf dem Gerät installiert. Das Modell ist angeblich nur für interne Tests und Entwicklung gedacht.

Google hat eine Pixel Watch nie offiziell bestätigt, aber schon vor einem Jahr wurden erste Details bekannt. Die Fotos passen zu den Gerüchten und tauchen ausgerechnet einen Monat vor Google I/O auf, der großen Entwicklerkonferenz von Google. Auf dieser Konferenz werden nicht nur Details zu Googles Betriebssystemen erwartet, sondern auch zu neuer Hardware. Laut jüngsten Gerüchten wird die Watch aber nur „geteast“ und erst im Oktober zusammen mit dem Pixel 7 in Verkauf gehen.

Der „zufällige“ Verlust eines Vorserienmodells wirft die üblichen Fragen auf, zumal das Gerät offenbar nicht funktionsfähig ist. Eine gesteuerte Indiskretion ist nicht unwahrscheinlich, um für die Google I/O zu werben – und offenbar wusste die Person genau, was sie mit dem Gerät machen musste. Ein solches Missgeschick ist aber auch schon Apple passiert: Ein iPhone 4 ging in einer Bar verloren, die Gadget-Seite Gizmodo berichtete über den Fund.

Google ist seit der Übernahme von Fitbit im Markt für Smartwatches und Fitness-Tracker vertreten.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Pixel Watch: Bilder sollen Googles Apple-Watch-Killer zeigen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.