Überraschung

Endlich: PayPal als neue Zahlungsmethode im iTunes Store und App Store

Sie wurde lange gewünscht und schien mit der Einführung von Apple Pay als äußerst unwahrscheinlich. Trotz Konkurrenzkampf im Finanzsektor ist Apple mit PayPal eine Partnerschaft eingegangen und bietet den vielseitigen Dienst als neue Bezahlmethode in iTunes und im App Store an. 

Von   Uhr

Mit sofortiger Wirkung können Einkäufe im App Store, Apple Music, iBooks und in ITunes nun auch per PayPal bezahlt werden. Bereits seit längerer Zeit gab es diese Zahlungsmethode im Apple Online Store, aber nun lassen sich auch Apples digitale Güter „einfach per E-Mail-Adresse" bezahlen. 

Die Funktionsweise ist dabei denkbar einfach. Loggen Sie sich im besten Fall mit Ihrem Gerät auf appleid.apple.com und klicken Sie unter „Zahlung und Versand“ auf „Zahlungsdaten bearbeiten“. Wählen Sie nun aus dem Dropdown-Menü „PayPal" aus und melden sich mit Ihren PayPal-Daten an. Nach dem Login wird der Dienst als neue Standardbezahlmethode verwendet. Damit Sie sich nicht ständig mit der Passworteingabe plagen müssen, können Sie optional noch „PayPal One Touch" nutzen. 

Alternativ dazu können Sie auch auf Ihrem iPhone oder iPad die Einstellungs-App öffnen und darin „iTunes & App Stores" auswählen. Tippen Sie nun auf Ihre Apple-ID und wählen „Apple-ID anzeigen" aus. Danach werden Sie in Ihren Account weitergeleitet. Tippen Sie nun zunächst auf „Zahlungsdaten" und dann auf „PayPal". Melden Sie sich nun bei PayPal an, um die Konten miteinander zu verbinden. Am Ende tippen Sie auf „Fertig", um Ihre Änderungen zu bestätigen. 

Hinweis: Unter Umständen ist die neue Zahlungsmethode noch nicht in den Einstellungen Ihres iPhone oder iPad sowie bei iTunes zu sehen. Wir empfehlen daher die Einrichtung über appleid.apple.com.

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Endlich: PayPal als neue Zahlungsmethode im iTunes Store und App Store" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Bitte jetzt, mit Paypal, ApplePay nach Deutschland bringen und die Banken ordentlich im Regen stehen lassen!

Funktioniert bei mir weder im Mac-Safari noch in iPad/iPhone.

Geht bei mir auch nicht. Wird das partiell ausgerollt?

Danke für den Artikel das sind mal sinnvolle Beiträge mit den man echt was anfangen kann.

Habe bei mir direkt paypal eingestellt.

Klappt super! Habe lange drauf gewartet, endlich geht es!

Also ich zurzeit in Österreich und konnte das Problemlos einstellen.

Ich sehe den Vorteil von Paypal in diesem Zusammenhang nicht. Auch Paypal kostet Geld - wenn auch nicht direkt, sondern über den Produktpreis...

Keiner zwingt dich, Paypal zu benutzen. Btw, alles kostet Geld. Und nicht jeder, außer in Amerika, braucht oder gar will eine Kreditkarte. Ottonormalverbraucher brauch keine, wenn er A) weder viel ins Ausland reist, B) keine geschäftlichen Gründe dahinter stehen und C) er nicht beim Supermarkt oder anderen Geschäften mit dem Aufklappen seiner Brieftasche angeben will.

Was bisher nicht funktioniert, ist die Apple Store app (meine nicht iTunes oder für den App Store), da gibt es bisher immer nur noch Kreditkarte etc. aber kein Paypal. Paypal gibt es im Online Store auch nur auf der Webseite im Browser z.b. am Mac oder PC, aber auch da nicht als permanente Einstellung sondern mehr direkt beim Kauf.

Hervorragende Analyse der Grundsituation hinsichtlich Kreditkarten und erstklassige Beschreibung der Bezahlmöglichkeiten. Kompliment!

Selten so dämlichen Mist gelesen!

Unterschreibe ich genau so und will noch einen Punkt D) ergänzen: Der Diebstahlschutz ist bei einer gestohlenen Kreditkarte gleich null.

Inwiefern? Die Überprüfung der Unterschrift, im Geschäft vor Ort, wollen Sie als sicher bezeichnen?

Ich habe mich gefreut dass es endlich Paypal gibt. Die Ernüchterung folgte alsbald. Denn geht nur wenn im Paypal Konto eine Kreditkarte hinterlegt ist.

Danke! ich habe mich schon gewundert, wieso es bei mir weder über die Einstellungen noch über den Browser geht. bei mir wurde nicht mal die Option "Pay Pal" angezeigt :(

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.