Marktanteile

Neue Probleme: Apple verliert in China - Xiaomi steigt auf

China ist einer der wichtigsten Wachstumsmärkte für Apple und ausgerechnet dort ist der iPhone-Hersteller jetzt auf dem fünften Platz gelandet, während sich Xiaomi auf den vierten Platz rutschte

Von   Uhr

Apples Marktanteile in China schwinden. Das Unternehmen ist nun hinter dem Emporkömmling Xiaomi auf dem fünften Platz gelandet, obwohl dieser massive Probleme im Verkauf hat. Im Vorjahr besetzte Apple noch den vieren Platz.

Chinas Smartphonemarkt boomt, weshalb alle Hersteller ihr Augenmerk auf das Land setzen. Im vierten Quartal 2016 wurden insgesamt 131,6 Millionen neue Smartphones im Reich der Mitte verkauft. Das entspricht ungefähr einem Drittel des Weltmarktes. Soviel wie im abgelaufenen letzten Quartal wurde in China aber noch nie verkauft, berichten die Marktforscher von Canalys. Im Gesamtjahr 2016 wurden 476,5 Millionen Smartphones in China verkauft. Das entspricht einem Plus von 11,4 Prozent.

Huawei ist mit 76.2 Millionen Einheiten der Marktführer in China, gefolgt von Oppo mit 73,2 Millionen Stück. Vivo belegt den dritten Platz mit 63,2 Millionen Smartphones. Apple konnte 43,8 Millionen Geräte und damit 18,2 Prozent weniger als 2015 verkaufen. Damit hat Apple den vierten Platz an Xiaomi verloren. Xiaomi verkaufte 51,4 Millionen Smartphones. Das sind 21 Prozent weniger als 2015.

Nach Einschätzung von IDC haben viele Apple-Fans in China 2016 kein neues iPhone gekauft, weil sie auf das iPhone 8 in diesem Jahr warten. Von dessen Erfolg hängt für Apple also sehr viel ab.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Neue Probleme: Apple verliert in China - Xiaomi steigt auf" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Ist eine logische Entwicklung. Premium ist nie Masse. Also muss nach einer "Wir sind Neu"-Phase der Anteil sinken. Ist doch überall so. Jedenfalls langfristig.

Xiaomi bietet viel Qualität fürs Geld. Das Xiaomi Mi Mix war technologisch ganz weit vorne. So viel technische Innovationen konnte Apple einfach nicht bieten. Ich finde es auch absolut genial, allerdings wenn nicht offiziell in Deutschland kaufbar eher uninteressant.

"Technologisch ganz weit vorn, so viel Innovationen kann Apple nicht bieten." Fehlt noch ein "It's true!" "Fantastic!" und total "Desaster!". Alternative Fakten! Einfach Behauptungen in den Raum stellen! Xiaomi ist billig, funktioniert, mehr aber auch nicht.

Und dennoch hab ich mein 4S verschenkt und lebe glücklich und zufrieden mit meinem Redmi Note 3 Pro =)
Und die neuen EierPhones sind mir auch einfach zu teuer.
1600€ für einen Laptop seh ich noch ein aber für ein Smartphone =/ ?
Und ich glaub mal das die meisten es auch so sehen.

Xiaomi ist billig und kann im Verhältnis Preis/Leistung sehr viel mehr als alles andere auf dem Markt. Tut mir ja leid du kleines Desaster ;-)[Victory Hand]️

Ich würde, wenn ich dich wäre, die Rosabrille abnehmen. Apple ist mittlerweile innovationslos und langweilig, oder findest du, dass die Toolbar eine Innovation ist? Im Bereich iPhone - alles alte Geschichten die noch auf Steve Jobs Ära basieren. Im Augenblick kann sich Apple noch ein Weilchen freuen, aber das geht so nicht mehr lange gut. Ich wage zu behaupten, dass das "China-Desaster" ein erstes Anzeichen für den Markabstieg von Apple signalisiert. Ich kenne ein ganze Menge altgedienter Apple-Fans mich einbezogen, die Apple teilweise oder ganz den Rücken kehren. Das 5er ist mein letztes iPhone, mein nächstes entweder ein Xiaomi, oder ein Fairphone. IPad wird nicht mehr ersetzt. AppleTV dito. Die Gründe hierfür u.a. die ganze Apple-Abzocke, auch "geplante Obsoleszenz" genannt und die Lötwut von Apple. Solche Praktiken sind nur noch widerlich.

mit Spionagehintergrundprogramm eine gute Entscheidung ist, das sei hinterfragt. Insbesondere wenn es sich um ein Firmentelefon handelt. Ich bevorzuge die langzeitig unterstützten Apple Geräte anstelle der kurz lebensfähigen Wettbewerber. Den Akku kann ich beim iPhone bislang immer selbst austauschen und die lange Lebensdauer der iPhones ist ein Segen für die Umwelt. Die chinesischen Geräte werden vermutlich wieder den weltweiten Müllberg anwachsen lassen. Das kennt man schon seit langem von anderer original Chinaware.

4000mah habe ich in meinem Redmi 3S. Wieviel ihr Apfelgerät?

Ich hoffe du weißt, dass es nicht nur darauf ankommt wieviel mA ein Handy hat, sondern auch wie die Betriebssysteme auf den Akku usw. angepasst sind :D Also mit großen Zahlen angeben wird nichts.

Darum möglicherweise auch ein Fairphone ;-)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.