Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Aktuelle Buchtipps

Belletristik: Neue Highlights bei iBooks, Kindle & Co.

Auch diesen Monat warten wieder spannende Buchtipps auf dich. Unter anderem stellen wir „Eine Formalie in Kiew“ vor: Mit bittersüßem Humor berichtet Dmitrij Kapitelman von der Kindheit mit seinen Damals-Eltern und heutigen Kämpfen.

Von   Uhr

Dmitrij Kapitelman – Eine Formalie in Kiew

Der Ich-Erzähler, der mit seinen Eltern, seiner kranken Schwester und seiner Großmutter vor 25 Jahren aus der Ukraine nach Deutschland kam, hat eine Mammut-Aufgabe vor sich. Um endlich, nach abgeschlossenem Studium und mit Sächsisch-Kenntnissen, die die seiner Leipziger Sachbearbeiterin übertreffen, einen deutschen Pass zu bekommen, muss er eine Apostille besorgen. Und zwar in den Wirrungen seiner Heimatstadt Kiew.

Mit bittersüßem Humor berichtet er von der Kindheit mit seinen Damals-Eltern und heutigen Kämpfen. Die größten davon ficht er allerdings wider Erwarten nicht mit der ukrainischen Bürokratie aus, sondern mit seiner Familie. Seine Mutter hat sich in die Pflege ihrer unzähligen Katzen zurückgezogen, dessen Hoheitsgebiet der Erzähler „Katzastan” nennt. In Katzastan ist kein Platz für menschliche Probleme, schon gar nicht für die Krankheit von Heute-Papa. So wird Papa zu seinem Sohn nach Kiew geschickt, der gerade nach Bezwingung der Amtsgeschäfte den Heimweg antreten wollte.

Eine Formalie in Kiew von Dmitrij Kapitelman. Preis: 20 Euro, E-Book: 16 Euro

Fazit: Lustig, ergreifend und präzise erzählt Kapitelman vom Kampf um Zugehörigkeit, der mit Behörde und Familie zugleich ausgefochten werden muss.

Matt Haig – Die Mitternachtsbibliothek

Nora nimmt sich das Leben und erwacht unerwartet in einer Bibliothek, deren Bücher sie in andere Leben führen, die sie hätte leben können. Welche Entscheidungen bereut sie und was macht ein Leben lebenswert?

Şeyda Kurt – Radikale Zärtlichkeit

Liebe ist ein Spiegel unserer Gesellschaft und dadurch politisch. Anhand ihrer eigenen Biografie untersucht Kurt, ob Liebe der Sinn des Lebens, eine Illusion oder eine zweckmäßige Allianz ist und versucht eine neue Sprache für sie zu finden.

Lothar Frenz – Wer wird überleben?

Bietet unsere Erde genug Platz für die wachsende menschliche Bevölkerung und die anderen Lebewesen? Welche Auswirkungen hat das Artensterben auf die Zukunft unseres Planeten? Ein hochaktuelles Sachbuch.

Anzeige

Peter Buwalda – Otmars Söhne

Ludwig wächst ohne leiblichen Vater, aber mit Otmar als liebevollem Ersatzvater auf. Doch auf einer Dienstreise zu den Ölfeldern Sibiriens trifft einen Mann, der sein leiblicher Vater sein könnte. Ein komplexes Buch mit stilistischen Bezügen zu Beethovens Werk.

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Belletristik: Neue Highlights bei iBooks, Kindle & Co. " kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.