Top-Themen

Themen

Service

News

Catalyst

Netflix will keine iPad-App auf Catalina portieren

Netflix hat es abgelehnt, seine iPad-App für macOS Catalina via Catalyst zu migrieren. Das bedeutet, dass es weiterhin keine native Netflix-App für den Mac geben wird.

Netflix hat es entschieden abgelehnt, eine Portierung seiner iOS-App auf macOS Catalina vorzunehmen, obwohl dies über Catalyst möglich sein könnte. Mac-Nutzer müssen also weiterhin Netflix im Browser gucken mit allen sich daraus ergebenden Einschränkungen.

Die Hoffnung, dass Netflix eine eigene App für den Mac bringt, war zunächst hoch, doch die Nachrichtenagentur Bloomberg sprach mit Netflix und eine Catalyst-App wurde von dem Streaming-Anbieter ausgeschlossen.

Gründe wurden nicht genannt- aber ein möglicher könnte sein, dass so verhindert wird, dass eine Download-Funktion für den Mac entsteht. Für iOS gibt es diese, damit Nutzer die Serien und Filme auch offline beispielsweise im Flugzeug ansehen können. Wenn das Filmmaterial auf dem Mac landen würde, wären die Chancen, den Kopierschutz zu knacken, deutlich verbessert worden.

Nach einem Bericht von The Verge hatte Netflix zwar für Windows 10 eine App bereit gestellt, doch die war wohl nur für Tablets mit Windows gedacht, doch Netflix hat es natürlich nicht verhindern können, dass diese auch auf Desktops genutzt wird.

Apple scheint sich mit Catalyst gründlich verrechnet zu haben. Bloomberg berichtete, dass die Umsetzung von iPad-Apps für den Mac zwar einfacher als bisher geworden ist, aber nicht so leicht wie von Apple versprochen. Zum Start von Catalina sind gerade einmal etwa 20 Apps von Drittentwicklern verfügbar gewesen.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Netflix will keine iPad-App auf Catalina portieren" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Wozu brauche ich denn auf meinem Desktop (egal ob macOS oder Windows) eine Netflix- (oder Prime, facebook, usw..)App? Was sollte eine App leisten, was ich nicht genausogut im Browser erledige?

Genau das habe ich mich auch gefragt und den Artikel geöffnet, um zu sehen, ob ich aufgeklärt werde. Welche "alle sich daraus ergebenden Einschränkungen" sind wohl gemeint? Ich kenne keine!
Ich schaffe es tatsächlich, Netflix im Browser zu sehen, im Vollbild, ohne Vollbild, wie ich es gerade will. Wo soll da eine Einschränkung sein?

Wer will noch Netflix? Ein Serien-Abklatsch jagt den nächsten. Dazu Preiserhöhungen. Ab 2020 fallen die Nutzerzahlen, schon konjunkturmässig, zwangsläufig.

Apple Kunden sind die Personen, die sich keine Microsoft Surface Produkte leisten können.

Genau... wozu sollte man auf die Idee kommen auf ein MacBook für unterwegs Serien zu speichern. Wo käme man da hin?

Geistreicher Kommentar! Sie sind wohl Apple Nutzer. Das erklärt vieles. :)