Top-Themen

Themen

Service

News

Öffentliche Testversion

macOS Sierra für alle: Public Beta jetzt ausprobieren (und was du zuvor wissen solltest)

Siri auf dem Mac - So oder so ähnlich könnte man das Hauptfeature von macOS Sierra beschreiben. Vor rund einem Monat stellte Apple nämlich die nächste große Aktualisierung des Mac-Betriebssystems vor. Wie immer kamen zuerst Entwickler in den Genuss der Beta, aber ab sofort dürfen auch normale Nutzer an der macOS Sierra Public Beta teilnehmen. Wir möchten dir daher kurz in unserer Bildstrecke erklären, welche Teilnahmebedingungen es gibt und welche Risiken du mit der Installation auf dich nimmst. Daneben geben wir dir auch Tipps zu den wichtigsten neuen Features von macOS Sierra.  

In diesem Jahr macht das Mac-Betriebssystem eine weitere Namensänderung durch. Während in den letzten Jahren „Mac" aus Mac OS X gestrichen wurde, feiert es in macOS Sierra sein Comeback und passt sich somit perfekt an die Bezeichnungen tvOS, watchOS und iOS an. Doch ähnlich wie bei iOS 10 ist die Kompatibilität nicht auf allen System gegeben und kann auch im Funktionsumfang je nach Hardware variieren. 

Folgende Macs sind mit macOS Sierra Kompatibel: 

  • MacBook von 2009 oder neuer
  • iMac von 2009 oder neuer
  • MacBook Air von 2010 oder neuer
  • MacBook Pro von 2010 oder neuer
  • Mac mini von 2010 oder neuer
  • Mac Pro von 2010 oder neuer

macOS Sierra hat endlich Siri an Bord. Die smarte Sprachassistentin hilft nun bei der Suche von Dateien und beantwortet auch andere Fragen. Allerdings ist Siri nicht die einzige Neuerung in macOS. Die Fotos-App wurde nämlich weiter verbessert und erkennt Gesichter besser und hält auch Ausschau nach Objekten und Landschaften, nach denen via Siri gesucht werden kann. Parallel dazu erstellt Fotos auch eigene Sammlungen mit Erinnerungen an bestimmte Tage und Orte, die dann mit Musik in einer Präsentation abgespielt werden können.

Allerdings möchten wir dir an dieser Stelle noch nicht zu viel verraten. Innerhalb unserer Bildstrecke werden wir auf weitere coole Neuerungen der macOS Sierra Public Beta eingehen. Viel Spass beim Entdecken.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "macOS Sierra für alle: Public Beta jetzt ausprobieren (und was du zuvor wissen solltest)" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Es kommen also neue Bugs hinzu. Und was bitte schön hat Siri auf einem Desktop Rechner verloren?

Arbeitserleichterung, reicht das als Antwort.

Schon mal dran gedacht, dass mit Ausnahme des Mac Minis,auch die iMacs neben der altbekannten Kamera AUCH ein Mikrofon besitzen!?!?
Und darüber hinaus: Nicht jeder Mensch hat einen Desktop, viele Leute leben halt "nur" mit ihren MacBooks ganz gut.

Und die Frage erübrigt sich, denn Apple liefert (seit hunderttausend Jahren) keine "getrennten" Betriebssysteme mehr aus.Es gibt OS X und damit Basta. Bzw MacOS.
Wir sind hier nicht bei Microsoft, wo man sich für teuer Geld zwischen 5 verschiedenen Versionen entscheiden muss...

Mein MacPro hat kein Micro... . . .

auf iOS und so es das auch als public beta gibt watchOS werde ich mangels Zweitgerät verzichten aber eine extra Festplatte für macOS Sierra liegt fürs Wochenende bereit.

Apple wird diese Version einige Neurungen hinzufügen. Jetzt wissen wir noch nicht so klar. Insbesondere Siri ist noch ein reizender Punkt! Ich verwende OS X 10.10. Mein Mac läuft immer langsam, wenn ich Word starten. https://www.imobie.de/support/mac-langsam-was-tun.htm

Ich habe die Installation auf einem iMac Late 2014 gestartet und seit ca. 1h tut sich nichts mehr nachdem das System runtergefahren ist für den Neustart, ich sehe ein durchgestrichenen Kreis in Weiss vor schwarzem Grund. Was tun? Abwürgen und Neustart?

also eigentlich ist es schon mehr als 90min... habe jetzt reset gedrückt, dann startet er neu und fährt bis zur Passworteingabe normal hoch. Nach Eingabe des PWs sieht man ca. 1min den Ladebalken bei ca. 90% bis sich das Bild in schwarz runterscrollt, das Sysmbol mit dem weissen durchgestrichenen Kreis in der Mitte... soll man das zig mal wiederholen? Ich habe ein Yosemite auf einem USB-Stick, kann man ggf. das alte System damit wieder neu aufspielen...?

Ich habe es mal auf einem Macbook Pro 2012 installiert. Nach ca 25 Minuten war es drauf. Einige Bugs sind mir gleich aufgefallen. Aber nichts im Vergleich zur Beta von 10.11.. Auf einem Produktivsystem würde ich es nicht installieren, warum auch.. Aber wenn man einen zweiten Mac hat kann man es mal machen, wenn man neugierig ist.

@Caissa: In deinem Fall würde ich eine komplette Wiederherstellung machen.

"Um Ihren Computer mit der Wiederherstellungsfunktion zu starten, starten Sie Ihren Mac neu, und halten Sie die Befehlstaste und die R-Taste (Befehlstaste-R) gedrückt."

Ja, danke - es ist mir gelungen das BS auf dem Internet wieder herzustellen und dann das TimeMachineBackup wieder aufzuspielen. Puuh, hat nicht beim ersten Anlauf geklappt, irgendwie dann doch, hat ewig gedauert, Schweiss und Nerven gekostet, jetzt lass ich die Finger davon bis zum final Release, nur Zeitverschwendung.