Bildbearbeitung mit künstlicher Intelligenz

LuminarAI wirft den Himmel ins Wasser

Skylum hat zu LuminarAI das Update 2 geliefert. Mit der Bildbearbeitungssoftware kann damit nicht nur der Himmel ausgetauscht sondern auch Wasserflächen in ein neues Licht getaucht werden.

Von   Uhr

Das zweite Update von LuminarAI soll Arbeitsabläufe in der Fotobearbeitung weiter verbessern und ohne Masken zu malen eine nahtlose Ersetzung des Himmels erlauben.

„Zu oft ist Komplexität der Feind von Kreativität. Komplexität kostet Zeit und lässt Frustration bei einem Prozess aufkommen, von dem wir glauben, dass er Spaß machen und Freude bringen sollte“, so Alex Tsepko, Geschäftsführer von Skylum. Die Komplexität soll die Software den Benutzer:innen abnehmen.

Aufbauend auf der schon in früheren Versionen enthaltenen automatischen Ersetzung des Himmels werden nun auch Reflexionen des Himmels im Wasser berücksichtigt.

Außerdem bietet die HimmelAI-Funktion jetzt eine Neubeleuchtung der Szene, womit heftige Farbunterschiede des Himmels mit Vordergrundobjekten beseitigt werden. So ist die Manipulation nicht mehr erkennbar. Im Werkzeug können Stärke und Sättigung der Neubeleuchtung eingestellt werden. Mit der neuen Version kann der künstliche Himmel manuell an den Horizont angepasst werden, um die Illusion zu perfektionieren.

Porträts neu beleuchten

Interessant ist auch die Relighting-Funktion „Relight Human“. Damit sollen Portraits verbessert werden, die vor einem ersetzten Himmel angezeigt werden.

Außerdem können jetzt PNGs mit Transparenz als Texturen in LuminarAI hochgeladen werden, um Wasserzeichen, Text, Emoticons und andere dekorative Elemente einbinden zu können. Die Overlays können in Vorlagen gespeichert werden, um sie mit einem Schlag auf viel Bilder anwenden zu können.

Unterstützung für neue Raw-Formate

Das Update 2 beinhaltet zudem eine Unterstützung für die Rohdaten neuer Kameras: Dazu zählen Canon EOS R5, Canon EOS R6, EOS 850D, EOS-1D X Mark III, Fujifilm X-S10, Leica M10-R, S3, SL2-S, Nikon Z 5, Z 6 II, Z 7 II, Olympus E-M10 Mark IV, Panasonic DC-G100 / G110, DC-S5, Sony ILCE-7C (A7C), ILCE-7SM3 (A7S III) und Zeiss ZX1.

LuminarAI Update 2 ist ein kostenloses Update für aktuelle Nutzer:innen der Software. Wer LuminarAI kaufen will, zahlt 79 Euro für die Installation auf einem Mac oder PC oder 99 Euro für die Installation auf zwei Rechnern.

Hast du schon einmal Luminar ausprobiert? Wie findest du die Software? Schreibe deine ehrliche Meinung in die Kommentare, wir sind gespannt.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "LuminarAI wirft den Himmel ins Wasser" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.