iPhone 12 kommt später

Leak: Hält Apple das iPhone-Event erst im Oktober ab? Apple Watch wohl vorher

Ende Juli bestätigte Apple im Rahmen der aktuellen Quartalszahlen, dass man bei der iPhone-Veröffentlichung in 2020 von der Norm abweicht. Es soll später erscheinen. Lange fragte man sich daher, macht dann ein Event im September Sinn?

Von   Uhr

Das iPhone 12 erscheint später. So viel steht bereits fest. Apples CFO sagte dazu, dass die neuen Produkte einige Wochen später als üblich erscheinen sollen. Dabei ließ man natürlich noch die Frage offen, ob immerhin das typische September-Event stattfindet oder ob man dieses ebenfalls verschiebt. Der bekannte Leaker Jon Prosser, der laut eigenen Angaben bei 80 Prozent der Produktveröffentlichungen richtig liegt, machte nun zahlreiche Aussagen zu den kommende drei Monaten. 

Kein Event im September, aber die Apple Watch kommt

Wie Prosser ausführt, soll es im September kein iPhone-Event geben. Auch ohne Event soll Apple in der Woche vom 7. September sowohl die neue Apple Watch Series 6 als auch die neuste iPad-Generation ankündigen und kurze Zeit später veröffentlichen. Beide Geräte sollen allerdings nur per Pressemitteilung vorgestellt werden. Für die Apple Watch wäre dies das erste Mal und lässt erahnen, dass sie wohl kaum Neuerungen bringen könnte.

Hinsichtlich des iPhone 12 sieht es spannender aus. Laut dem Leaker soll Apple in der Woche vom 12. Oktober ein digitales Event abhalten und die neuen Modelle vorstellen. Noch in derselben Woche werden auch Vorbestellungen entgegengenommen, während die Auslieferung etwa sieben Tage später erfolgt. Allerdings gibt es dabei einen Haken. Dies gilt Prosser zufolge nur für die Standardmodelle des iPhone 12. Das iPhone 12 Pro und Pro Max könnten hingegen erst Anfang November zu Vorbestellung verfügbar sein. Der Versand soll entsprechend später erfolgen.

Nach diesen Aussagen bleibt allerdings unklar, ob Apple ein weiteres Event plant, um auch den ersten Mac mit Apple Silicon vorzustellen. Immerhin handelt es sich dabei um das erste Gerät seiner Art und dürfte damit auch eine ausführliche Präsentation erhalten.

Unklar ist jedoch, wie hoch der Wahrheitsgehalt von Prossers Aussagen ist. In der Vergangenheit behauptete er bereits, Apple Glass gesehen zu haben und veröffentlichte Bilder von einer Ladematte, die sich lediglich als AirPower-Klon herausstellte. Man sollte die Aussagen daher mit einer gewissen Skepsis betrachten, wobei natürlich eine Veröffentlichung der neuen iPhone-Modelle im Oktober sehr wahrscheinlich ist, da Apple eine Verzögerung um mehrere Wochen bereits bestätigte. Die genauen Daten sind hingegen spekulativ anzusehen.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Leak: Hält Apple das iPhone-Event erst im Oktober ab? Apple Watch wohl vorher" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Ob Oktober, November oder Weihnachten.... Hauptsache Ostern;-)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.