Quelle: https://www.maclife.de/news/kurztests-halben-dutzend-lenovo-smart-display-mehr-100114689.html

Autor: Mac Life

Datum: 11.09.19 - 21:01 Uhr

Kurztests im halben Dutzend: Lenovo Smart Display und mehr

Wir präsentieren mal wieder Kurztests im halben Dutzend: Diesemal dabei das Lenovo Smart Display, die Powerstation PD von Mophie, das Minix Neo Storage, die Freecharge-10 Station von Realpower und mehr. Das Zubehör haben wir wie immer auf dem Prüfstein gehabt und teilen unsere Eindrücke mit Ihnen.

Powerstation PD

Powerbank: Die Kapazität der 147 Gramm leichten und äußerst kompakten Powerstation PD mit USB-C-Power-Delivery beträgt 6700 Milliampere – das reicht in der Praxis für knapp zwei Ladungen des iPhone XS Max. Verwendet man ein von Apple zertifiziertes USB-C-auf-Lightning-Kabel statt der USB-A-Variante, ist der Akku sowohl eines iPhone XR als auch eines iPhone XS Max in weniger als einer halben Stunde zu 50 Prozent gefüllt – der Schnellladefunktion sei Dank. Vier LEDs signalisieren dabei auf Knopfdruck den Ladestand der Powerbank. sm

Wertung

  • Hersteller: Mophie
  • Preis: 60 (6700 mAh), 80 Euro (10.050 mAh)
  • Web: eu.mophie.com
  • Pro: Schnellladen, USB-C-Kabel im Lieferumfang, zwei Größen
  • Contra: —
  • Note: 1,1
  • Fazit: Kompakte, schnelle und hochwertige Powerbank.

Smart Display

Smart-Display: Nomen est omen: Mit dem Smart Display verbindet Laptop-Krösus Lenovo einen Smartlautsprecher mit einem Display.

Mit dem Home Hub hat Google in den USA zwar bereits vorgelegt, in Deutschland musste man auf ein Behausung für den Google-Sprachassistenten mit Touchdisplay jenseits des Smartphones allerdings bisher verzichten. Unter anderem Lenovo schafft mit seinem in acht und zehn Zoll erhältlichen Smart Displays Abhilfe. Optisch bewusst simpel gehalten, erinnert es an ein Tablet mit zusätzlichem 10 Watt starken Lautsprecher. Der liefert dann auch eine recht passable Klangqualität auf gutem Küchenradio-Niveau – schade fast, dass man nicht einen zweiten für eine echte Stereoausgabe spendiert hat. Mithilfe der Google-Home-App für das iPhone und iPad ist das Lenovo-Gerät erfreulich unkompliziert eingerichtet, um auf Nachfrage etwa das Wetter, Albencover oder die Smart-Home-Steuerung anzuzeigen – per Chromecast fungiert es auch als externer „Mini-Fernseher“etwa für Youtube-Videos. 
Pünktlich zum Deutschlandstart hat Google auch seinen Duo-Videotelefoniedienst für das Smart Display freigegeben, sodass sich beide Geräte auch hervorragend als stationärer Skype- und FaceTime-Konkurrent machen. tr

Wertung

  • Hersteller: Lenovo
  • Preis: ab 180 Euro
  • Web: www.lenovo.de
  • Pro: im Hoch- und Querformat aufstellbar
  • Contra: kein Netflix trotz Chromecast
  • Note: 1,4
  • Fazit: Das vielleicht sinnvollste Videotelefon mit Assistant-Unterstützung!

Minix Neo Storage

SSD-USB-Adapter: Das ist mal eine wirklich gute Idee: Minix kombiniert im Neo Storage einen USB-C-Port-Adapter für die aktuelle MacBook-Modellreihe mit einer integrierten SSD – und spart so weitere Kabel und Gehäuse auf dem Schreibtisch. Zu den zwei USB-3.0-Schnittstellen und der durchgeschleiften USB-C-Ladebuchse gesellt sich noch ein HDMI-Anschluss zum Anschluss von Monitoren bis 4K. Die Kapazitäten von 120 und 240 GB fassende SSD erreicht in unserem Test eine Schreib-Lesegeschwindigkeit von 350 MB pro Sekunde. tr

Produkthinweis

MINIX NEO Storage USB-C Multiport SSD Storage Hub 240 GB, All-in-One tragbare Speicherlösung designed für Apple MacBook/Air/Pro, Space Grau

Wertung

  • Hersteller: Minix
  • Preis: 80/100 Euro
  • Web: minix.com.hk
  • Pro: sinnvolle Schnittstellenausstattung, platzsparend
  • Contra: –
  • Note: 1,0
  • Fazit: Praktische kleine Komplettlösung für Schreibtisch und Reisen.

Belkin Boost Charge

Kabel: Das optionale Schnelladen gehört zu den im Alltag praktischsten Funktionen aktueller iPhone-Modelle. Das dafür benötigte USB-C-auf-Lightning-Kabel gibt es inzwischen auch von Drittanbietern. Belkins Beitrag zum stetig wachsenden Angebot hört auf den Namen Boost Charge. Mit 25 Euro preislich identisch zum Apple-Original, ist es mit seinen 1,20 Metern rund 30 Zentimeter länger als das Apple-Kabel und verfügt steckerseitig zudem über einen festeren und somit vermutlich effektiveren Knickschutz. sm

Produkthinweis

Belkin Boost Charge USB-C-Kabel mit Lightning Connector (MFi-zertifiziertes Kabel für iPhone, MacBook, iPad, USB-C-/Lightning-Kabel zum Schnellladen, 1,2 m) weiß

Wertung

  • Hersteller: Belkin
  • Preis: 25 Euro (1,2 Meter), 35 Euro (1,8 Meter)
  • Web: www.belkin.de
  • Pro: Länge, Verarbeitung, Apple-zertifiziert
  • Contra: kein Preisvorteil
  • Note: 1,5
  • Fazit: Länger und vermutlich langlebiger als das Apple-Original.

Origem HS-3

Bluetooth-Kopfhörer: Besonders beim Sport neigen Apples AirPods zum Herausfallen. Origems HS-3-In-Ears sind besser für Bewegung geeignet.

Kopfnicker willkommen: Purzeln True-Wireless-Ohrhörer bei schnellen Bewegungen nur allzu gern – und häufig auf Nimmerwiedersehen – heraus, „krallen“ sich die Origem HS-3 dezent an der äußeren Ohrmuschel fest. Mittel zum Zweck sind die Bügelchen an den Endstücken, die sich in einem Winkel von bis zu 70 Grad aufklappen lassen, um sich so an nahezu jede Ohrform mit variabler Festigkeit anzupassen. Zusätzlichen Halt erlangen sie durch den Sitz der Hörer selbst direkt vorm Gehörgang. Trotzdem ist die passive Geräuschdämmung nicht allzu hoch, weshalb die HS-3 ihren Träger auch im Straßenverkehr nicht vollständig „abdichten“.

Klanglich wirken die In-Ears zunächst sehr neutral – sie warten förmlich auf den Einsatz eines Equalizers. Der lässt dann auch die Bässe wuchtig, aber niemals so prägnant wummern, dass Mitten und Höhen überdeckt würden. Der Origem erweist sich mit EQ-Nachhilfe tatsächlich als Alleskönner für die unterschiedlichsten Musikstile. Übrigens lassen sich die Befehle zum Starten, Stoppen und Skippen von Musiktiteln mit (englischen) Sprachbefehlen diktieren – ein weiterer Vorteil, wenn man beim Sport alle Hände voll zu tun hat. tr

Produkthinweis

Origem HS-3 Bluetooth Kopfhörer mit HDR-Audio & Sprachsteuerung & BT 5.0,wasserdichte Sport Kabellose Ohrhörer mit 40 Minuten Schnellladung für Joggen/Laufen/Fitness (Rot)

Wertung

  • Hersteller: Origem
  • Preis: 90 Euro
  • Web: hs3.origem.com
  • Pro: sehr guter Halt, schweißresistent, neutraler Klang
  • Contra: kein USB-C, Bügel nicht gegen Verbiegen gefeit
  • Note: 2,1
  • Fazit: Sehr guter und preislich fairer Begleiter beim Sport.

Freecharge-10 Station

Ladestation: Smartphones und Tablets liegen zu Hause oder im Büro oft verstreut herum und sorgen beim Aufladen für einigen Kabelsalat. Die Freecharge-10 Station von Realpower bietet mit ihren vier Fächern Platz für verschiedene iPhones und iPads, aber auch MacBook und MacBook Air finden hochkant aufgestellt problemlos Platz, ohne die Station umzureißen. Zu drei Standard-USB-Ausgängen (1 x Fast-Charge, 2 x 2,4 Ampere) gesellt sich ein USB-C-Port sowie eine 10 Watt starke Qi-Ladefläche. tr

Produkthinweis

RealPower FreeCharger-2in1 Charging Station

Wertung

  • Hersteller: Realpower
  • Preis: 50 Euro
  • Web: www.realpower.de
  • Pro: passende USB-Kabel anbei, standfest
  • Contra: USB-C- auf Lightning-Kabel wäre schön gewesen
  • Note: 1,1
  • Fazit: Praktischer Ordnungshelfer für Familien und Kollegen.