Gut gerüstet

iPhone 7 vorbestellen - so geht’s

Am 9. September beginnt der Vorverkauf des iPhone 7. Das geht nicht nur bei Apple direkt, sondern auch bei den Mobilfunkanbietern und verschiedenen Händlern. Wir verraten Ihnen, welche Optionen Sie haben und wo die Chancen am besten stehen, dass Sie am 16. September das Smartphone bekommen und welche Vor- und Nachteile die Optionen haben. Manchmal lohnt es sich diesbezüglich, über den Tellerrand hinauszuschauen.

Von   Uhr

Die offensichtlichste Gelegenheit, ein neues iPhone zu kaufen, dürfte wohl der Apple Online Store sein. Dort wird die Vorbestellung am 9. September und 9.01 Uhr beginnen. In der Vergangenheit war es ratsam, neben dem Browser die Apple Store App im Auge zu behalten, denn dort wurde der Vorverkauf teilweise etwas früher eingeläutet.

iPhone 7 mit Vertrag bei Mobilfunkanbietern

Wer bereits einen Vertrag bei einem der großen Mobilfunkanbieter in Deutschland hat, kann sich ab Freitag an ihn wenden. Für Neuverträge oder Vertragsverlängerungen sind Telekom, Vodafone und o2 eine geeignete Anlaufstelle. Alle drei Anbieter offerieren schon seit einigen Wochen die Möglichkeit, sich für das neue Apple-Smartphone vorzuregistrieren. Sie versprechen, dass bei einer Voranmeldung die Lieferung bevorzugt stattfinden wird.

Einschlägige Erfahrungen gibt es mit der Telekom, wobei nicht über das Web-Portal, sondern ganz klassisch im Telekom-Shop der Vertrag verlängert wurde und dabei das neue iPhone bestellt wurde. Frühzeitiges Erscheinen sichert die besten Plätze: Bislang hat sich das frühe Aufstehen immer gelohnt. Das Kundencenter geht jedoch gerne in die Knie, wenn die Vorbestellung startet.

Bei Händlern vorbestellen

Anzeige

Apple ist nicht der einzige Anbieter, bei dem iPhones bestellt werden können. Vor den offiziellen Apple Stores war Gravis der Apple-Händler schlechthin und bietet auch heuer die Vorbestellung an. Des Weiteren sollte man die Augen nach „Underdogs” aufhalten. In Geschäften wie Media Markt werden iPhones verkauft. Da viele aber nicht im Online-Shop des Elektronikfachmarktes suchen, sind die Chancen recht gut, dass Sie frühzeitig an das iPhone 7 kommen.

Vor- und Nachteile

Der Kauf des iPhone 7 bei Apple hat in erster Linie den Vorteil, dass es sich um einen Kauf direkt beim Hersteller handelt. Was den Lagerbestand angeht, ist anzunehmen, dass dort die meisten Geräte verfügbar sind. Jedoch wissen die Interessenten das, entsprechend ist die Nachfrage bei Apple am größten. Von Finanzierungsangeboten abgesehen, müssen Sie bei Apple und anderen Einzelhändlern den Kaufpreis am Stück bezahlen. Dafür genießen Sie aber alle Freiheiten: Sie können Ihre eigene SIM-Karte weiterverwenden und sind nicht an irgendwelche Vertragsgegenstände gebunden.

Bei Mobilfunkanbietern variiert der Preis je nach gewähltem Tarif. Bei höherpreisigen Tarife wird die Zuzahlung geringer, bei kleineren steigt sie wieder. Dafür wird das Smartphone „in Raten” abbezahlt, denn je nach Anbieter sind die Verträge teurer, wenn ein subventioniertes Gerät dabei ist. Außerdem binden Sie sich zwei Jahre lang an den Anbieter.

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iPhone 7 vorbestellen - so geht’s" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Diamantschwarz 128GB - Meine Bestätigung kam um 09:10 mit Versand: 1-2 Wochen
Lieferung: 26 Sep - 4 Okt per Expressversand

Toll

Welcher Anbieter

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.