Abgeschaltet

iPhone 6s: Akkuprobleme halten unter iOS 10.1.1 weiter an

In dem Jahr seitdem das iPhone 6s nun schon auf dem Markt ist, haben wir immer wieder über den Akku berichtet. Er ist im Gegensatz zu seinem Vorgänger nicht nur kleiner geworden, sondern brachte auch verschiedene Probleme mit sich. Einer dieser Fehler hält noch bis heute an und Apple hat ihn nach zahlreichen Updates immer noch nicht gelöst.

Von   Uhr

Sowohl im eigenen Umfeld als auch im Internet hören und lesen wir gerade wieder verstärkt von Akku-Problemen beim iPhone 6s. Während sich die Geräte vor einem Jahr noch wegen Überhitzung ausschalteten, passiert dies seit einiger auch völlig unvorhergesehen, obwohl noch genügend Batterielaufzeit zur Verfügung stand. In den meisten Fällen hilft hier nur der Griff zum Ladekabel, um das iPhone 6s wieder starten zu können.

Anzeige

Merkwürdigerweise tritt das Problem bei vielen Nutzern erst seit der Aktualisierung auf iOS 10 auf. Zwar gab es seitdem bereits einige größere und kleinere Updates, aber dennoch scheint Apple das Problem noch nicht völlig gelöst zu haben. Während einige wenige Nutzern seit iOS 10.1.1 über keinerlei Probleme mehr klagen, haben andere „iPhone 6s"-Käufer weniger Glück und klagen weiterhin über ein plötzliches Abschalten des Geräts.

Auch wenn die aktuellen Hoffnungen derzeit auf iOS 10.2 liegen, gibt es einen kleinen Workaround, um das iPhone 6s auch ohne Ladekabel wieder einschalten zu können. Dazu halten Sie einfach die Power-Taste mehrfach für ein paar Sekunden gedrückt und schon wird das Gerät wiederbelebt.

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iPhone 6s: Akkuprobleme halten unter iOS 10.1.1 weiter an" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Danke. Dachte wäre alleine. Wollte mein Handy schon reklamieren, da Apple Care.

Aber noch nicht zum Laden gekommen.

Seit iOS 10 habe ich dieses Problem. Ab ca. 30 bis 35 Restanzeige. Man geht in einer App, vorzugsweise eine, die auf Bluetooth zugreift, und Zack aus. Das erste mal war es bei 25% und daher dachte ich ok ist leer. Handy ging sofort an, als Ladekabel dran war und siehe da, 25 Prozent. Immer noch.

Ist aber mit den Updates schon besser geworden. Diese Woche war das Phänomen noch nicht zu beobachten.

Letzte Woche noch einmal und davor. Naja ich wollte es reklamieren. Das mache ich erst , wenn es wiederholt auftaucht. Bei mir in Verbindung mit der Withings App war es da fast dauernd.

Ich hatte das Problem auch aber sehr selten, trotzdem tauschte Apple mir das Gerät sofort gegen ein neues ein, die Garantie lief noch 3 Tage, also wenn noch Garantie drauf ist sofort hin zu Apple

Also ich habe das Problem bereits unter iOS 9 und einem iPhone 6 gehabt. Dieses Problem wird in der Regel von Apple Support durch einen Austausch/Reparatur geregelt. Leider war es so, dass mein iPhone 6 schon aus der Garantie raus war und mir mal hingefallen ist, dann macht Apple die kostenlose Reparatur in diesem Fall nicht. Das Problem hatte sich gelöst, indem ich das iPhone komplett neu aufgesetzt habe.

ja leider schaltet sich das iPhone 6s nach dem "Trick" gleich oder kurze Zeit später wieder aus! nur mit dem Ladekabel dran und nach erfolgreichen einloggen könnte man das kabel wieder ziehen. Dann hält das iPhone wieder ein wenig bis es wieder verfrüht ausgeht. Ich warte noch ein Softwareupdate ab, ansonsten können sie mir gerne einen neuen Akku verbauen. Bin schon seit August mit dem Support im Gespräch. Und nein, ich werde nicht mein Handy neu aufsetzen und Alles neu installieren. Habe ich schon probiert, gleiches Resultat nach einer Weile.

Das kann ich aus persönlicher Erfahrung leider bestätigen. Hatte das Problem bei meinem iPhone 6s auch. Ein vollständiges Zurücksetzen brachte da keinen Erfolg. Bei mir trat das Abschalten fast immer zwischen 9% und 30% Restakku auf.

Ich hab da, zumindest für mich, eine Lösung gefunden. Nach dem "Trick" logge ich mich ein und gehe sofort auf Einstellungen->Batterie->Stromsparmodus an. Dann hält das Handy länger. Nur Problem ist, zumindest bei mir, wenn ich länger als 5-7 Sekunden brauche geht es wieder aus.[Grimacing Face] Es ist so ziemlich unmöglich dies in begrenzter Zeit zu machen aber ich hab es zweimal geschafft ;-). Vielleicht habt ihr auch Glück und euer iPhone geht erst nach längere Zeit wieder aus.

Hoffe ich konnte (irgendjemanden) helfen!

Diese Dinger da -> sollen Pfeile darstellen, anscheinend mag diese Website sie nicht.

Ich habe exakt dieses Problem mit meinem iPhone 6 (nicht S). Gerade wollte ich noch einen neuen Akku bestellen. Zum Glück habe ich den Bericht noch gelesen.
Das Abschalten nervt total. Am Anfang habe ich versucht den Akku zu "kalibrieren", aber ohne Erfolg.

"passiert dies seit einiger auch völlig unvorhergesehen, "

Bei MacLife halten die Probleme auch an. Vergessene Wort wie hier die Zeit abhanden gekommen ist.

Mein iPhone 6 hat sich zwar bisher nicht abgeschaltet, aber generell muss man sagen, dass die Batterielaufzeit seit iOS 10 eine Frechheit ist. Ich hoffe die bekommen das schnellstmöglich wieder geregelt. Habe sogar das Gefühl, dass es mit der aktuellen Beta noch schlimmer geworden ist. Ein Indikator für mich ist der Weg in die Arbeit. Habe ich bisher beim surfen am Handy in der sbahn sonst dann in der Arbeit noch ca. 95-97%, sind es momentan nur noch ca. 80%.

Beobachte das Problem bei mir auch seit IOS10....Gerät schallte sich manchmal schon bei 15-20% einfach ab und sagt Akku Leer.Meine Vermutung liegt aber doch eher das es am verbauten Akku bei einigen Geräten liegt.Postet mal alter 6s und Ladezyklen würde mich mal Interessieren.

Mein 6s bricht seit dem Update auf IOS10 immer ab ca30% Restakku ein und schaltet sich ab...
Nach dem erneuten Einschalten, schaltet es sofort wieder aus, sobald die Simkarte freigeschalten ist. Lass ich diese gesperrt, bleibt das Gerät an...
Mein Firmeniphone 6 hat diese Probleme übrigens nicht.

Wie sieht man denn im iPhone 6s detailierte AKKU Informationen bspw. Ladezyklen?

Es gibt ein Programm im App Store dafür Mac und iPhone kann man damit den Akku Prüfen! coconutBattery nennt sich die Software!

Ich habe dieses Problem auch. Das Verhalten ist auch nach einem Reset (ohne Restore) geblieben und auch mit iOS 10.2 beta ist es nach wie vor da. Ich bekomme jetzt Dank AC+ ein neues Gerät. Hoffentlich hilft's

Welches Modell hast du genau?!Hab auch noch Garantie und bin am Überlegen zu Tauschen aber ob es wirklich hilft?!Der Tausch dauert auch ein paar Tage!Sag mal Bescheid ob das Problem dann behoben ist.

Coconut battery auf dem Rechner installieren, dann mit Kabel das phone verbinden und im Programm zeigt es die Ladezyklen.
Als Vergleichswert: mein alter Akku hatte 1200 Ladezyklen und ließ sich noch bis 5-8% entleeren, bevor das Handy wieder ans Ladegerät musste um es einzuschalten

iPhone 5 wohlgemerkt

Ein Tausch im Store wird eigentlich immer direkt gemacht, wenn das entsprechende Gerät vorrätig ist

Hatte vorher keinerlei Probleme! Seit dem letzten Update nun schon zweimal einen plötzlichen Absturz erlebt. Bemi Versuch des Neustarts wird dann ein leerer Akku angezeigt. Schliesse ich das iPhone ans Ladekabel an, ist Akku direkt wieder im grünen Bereich. Erstaunlicherweise berichtet meine Freundin über das gleiche Phänomen bei ihrem iPhone 3gs.

Ich habe das Problem auch erst seit iOS 10. Mein iPhone 6 hat sich bei mir seitdem schon 3x bei Akkukapazitäten zwischen 25 und 50% einfach abgeschaltet. Ladekabel angesteckt, kurz rote Akkuanzeige und dann sofort wieder bei der vorherigen Ladung gelandet. Ist definitiv ein Softwareproblem. Vorher hatte ich das Phänomen nicht beobachten können (iOS 9).

Seit IOS 10.0.2 Akku doppelt so schnell leer ohne Änderung der Benutzung. Seit 10.1.1 ständiges Einfrieren, selbst Ausschalten, lässt sich nicht mehr Einschalten erst nach vielen Versuchen startet es wieder. Versch. Apps laufen nicht mehr einwandfrei wie Fitnessapps usw usw usw …. Hab es Apple Care schon 5 mal gemeldet und auch nach USA das Supportformular gesendet. Meiner Meinung nach sind diese Updates nur fürs iPhone 7/Plus entwickelt worden und alles darunter muss jetzt mit gravierenden Fehlern leben :-( Für mich der grösste Softwaredesaster sein langem!

Trotz Beta 10.2 das Problem bleibt. Seit IOS 10 geht das nun schon so. Ab 50% und weniger ist das IPhone plötzlich tot und geht erst am Kabel mit Strom wieder an. Seit September aus der Apple Garantie. Und jetzt???

Wooooaaattt? Noch nie von gehört. Und ich meine: Noch nie.
Ich bin ja nun täglich auf Golem, iFun, iPhone-ticket, justapps, Macbug, MacEinsteiger, Maclife, Macmagazin, MacNews, Macnotes, Macprime, MacTecNews, t3n, Apfeltalk und MacTV unterwegs.
Aber dass die 6s´eine ausgewiesenes Akkuproblem haben sollen, ist mir (übrigens als iPhone 6s-Besitzer) gänzlich neu.

Macht da vielleicht gerade wieder jemand aus einer Mücke einen Elefanten; wie es, wenn es um Apple geht, ja gern gemacht wird? 10 Millionen verkaufte iPhones einer Serie, 3 davon haben einen Wackelkontakt, und schon haben wir ja das nächste "xyz-Gate"...

Ja Ja einer ist immer dabei wo nix ist.....!Hast Geschlafen bei den Meldungen wahrscheinlich?! ;) Gibt wohl mehre mit dem Problem....

Mr. is egal...... besitze ein 6s und habe da Problem mit der Abschaltung auch.
Da ich aus der Garantie bin hat Apple meinen Fall gespeichert un dum Geduld gebeten. Es sind meinige Tausend davon betroffen und man wisse noch nicht woher das Poblem kommt. Definitiv ist es ein Software Bug. Ein Neugerät bringt keine besserung bei 2/3. Ich möge mich Bitte gedulden und Apple meldet sich sobald sie eine Lösung haben.

Ich habe genau dasselbe Problem, iphone 6s schaltet sich oft einfach so aus und dann kann ich es wieder anmachen (teilweise mit noch 80%) und nach ca. 5 Sekunden geht es wieder aus. Erst am Strom geht es wieder an! Nervig! Weiß einer, ob es hilft, wenn man das Handy nochmal komplett neu bespielt?

Hallo! Ich habe auch das selbe Problem und habe mittlerweile schon 4 Mal das iPhone neu aufgesetzt. Mal mit iTunes mal ohne. Nichts hat es gebracht, auch nicht nach 10.1.1
Ich hoffe jeden Tag auf Besserung seitens Apple, das ist ein unhaltbarer Zustand.

Passiert auch mit iPhone 5s. Hatte diese Probleme nicht mit iOS 9, seit iOS 10 aber reproduzierbar. Komplett neu aufgesetzt via iTunes habe ich das iPhone noch nicht, aber nach dem, was ich hier und woanders lese, kann ich mir das wohl auch getrost sparen.

Und ja - ich weiß natürlich, dass mein Akku nicht mehr der allerbeste ist (Coconut Battery gibt eine "Gesundheit" von 74% an, was aufgrund des Alters des Geräts auch okay scheint). Aber da das Problem erst mit iOS 10 aufgetreten ist, und zwar schlagartig, vermute ich hier ein Soft- und kein Hardwareproblem.

İphone 6s ios 10.1.1
Habe Probleme bei Bewegung Reduzieren wenn ich die einschalte ruckelt es stark und der Kontrollzentrum haengt einfach -.- Habt ihr dieses Problem auch ?

habe exakt das gleiche Akku Problem seit dem Update auf IOS 10 (iPhone 6s IOS 10.1.1). Heute habe ich Apple Support (ACPP) kontaktiert. Das Problem ist den bekannt und sie können im Moment keine Lösung anbieten...

Hatte das problem auch mit meinem 6s auch mit ios 9 ab und zu ..bin dann zur geniusbar gegangen und hab ein neues iphone bekommen. Jetzt klappts wieder einwandfrei :)

hast du während deiner garantiezeit das handy tauschen können? bin jetzt 2 wochen drüber...

Ja, habe noch garantie

Nächste Woche rufe ich dort nochmal an und lasse es tauschen. Das habe ich der Mitarbeiterin mitgeteilt ;)

Hab jetzt einen Termin mit dem Apple Store gemacht.....na mal sehen was passiert dort!

iPhone 6s: Das Update auf 10.1.1 brachte leider keine Verbesserung!

Merkwürdigerweise hatte ich bis jetzt nie Schwierigkeiten egal mit welchem Update. Wenn ihr das Gerät über OTA (Over The Air) also Wlan Updated bekommt ihr ein Update Paket um die 200MB wenn ihr es über iTunes aktualisiert erhält ihr ein Update Paket um die 2GB.

Ihr könnt die Software auch neu einspielen über den Wartungsmodus ohne das Gerät zu wiederherstellen.

Ich habe genau das gleiche Problem. Bei circa 20 % raus.
Versucht es mit dem Stromsparmodus, dann läuft es wieder 1 % Prozent runter…. Es muss also an einem Hintergrunddienst liegen, Der bei Stromsparmodus ausgeschaltet wird ?!

Habe ähnliche Probleme, mit einem iPhone 6. Bis iOS 10.01 alles bestens, danach entleerte es sich bei Benutzung auffallend schnell. WhatsApp wenig genutzt (Akkufresser). Vor 10.1, einmaliges Abschalten bei 9%, es musste an das Ladegerät.
Heute morgen angeschlossen: Zunächst minutenlang keine Reaktion, außer das Symbol der entladenen Batterie. So zügig, wie es wieder auf 4% war, ging es, vermutlich, bei diesem Akkustand aus. Nach den Berichten hier warte ich zunächst iOS 10.2 ab.

... mein 4S hat die gleichen, oben beschriebenen Probleme. Macht keinen Spass mehr...

Hallo
Habe die selben Probleme auf meinem 6s. Schaltet sich zwischen 10-30% einfach aus. Starten nur über Ladekabel möglich. Dann steigt es bei dem zuletzt angezeigten Akkustand wieder ein.
Es ist schon nervig, da es jedesmal passiert egal welche App gerade genutzt wird.
Leider habe ich keine Garantie mehr. Daher muss ich es wohl aussitzen bis ein passendes Update zur Problematik rauskommt.
Unter der aktuellen Beta 10.2 immer noch das gleiche.
Habe schon über das Feedback das Problem geschildert

ich hatte das problem auch (iphone 6s)...
ich habe alles mögliche probiert (soft reset, hard reset mit backup, akku kalibrieren etc). im store riet man mir, dass ich das iphone komplett neu konfigurieren sollte (also ohne ein altes backup einzuspielen, da vermutlich ein software problem vorliegt und sich mit dem backup der gleiche fehler wieder einschleichen soll). da das für mich nur die letzte lösung sein kannn, habe ich alles mögliche andere ausprobiert. zur zeit habe ich das problem nicht mehr :) ich vermute (!!!), dass ich es mit dem abschalten der hintergrundaktualisierung von whatsapp wegbekommen habe. zumindest tritt seit dem kein abschalten mehr auf (mind. seit 3-4 wochen, vorher war das alle paar tage der fall).

Hi ninchen

Vielen Dank für die Info. Probiere es gleich mal aus

Und ohne Backup neu aufsetzen habe ich schon gemacht. Fehler tritt trotzdem auf

Hatte das Problem mit dem plötzlichen Ausschalten gestern erstmals mit meinem iPad Air (1) unter iOS 10 bei Akku 69%. Nach dem Start mit Ladekabel funktioniert es wieder. Meine Frau hat das Problem mit ihrem iPhone 6 ohne s) schon öfter. Bei meinem 6er trat es bisher (toi-toi-toi) noch nicht auf.
Ich hab das Gefühl, dass Apple mit neuer Software etwas "schludriger" wird oder aber neue Software auf den Markt wirft, die noch nicht ganz ausgereift ist, Hauptsache der Keynote-Termin wird eingehalten. Sieht man ja auch an den Bugsiert im neuen MacOS.

Hi alle miteinander,

bei mir tritt das gleiche Problem ebenfalls auf die Abschaltung bei mir liegt zwischen 20% und 5%. Mein akku hat noch 96,5% Health und hat 220 Ladezyklen hinter sich. Ich war mit dem Problem schon im Applestore, dort wusste man von dem Problem schon. Ein Austausch des Gerätes kam nicht in Frage, da kein Fehler feststellbar war. Man hat mich stattdessen auf das nächste Update vertröstet... So keiner weiß wann das kommt und meine Garantie läuft am 2.12.16 aus... Ich habe dennoch im Applestore auf einen Austausch bestanden, jedoch wurde der mir verwehrt.

Ich hab mal Siri ausgeschaltet.....mal sehen...

Habe mit meinem 6S genau das gleiche Problem, sowohl unter 10.1 als auch unter der aktuellsten finalen iOS-Version 10.1.1, schaltet sich das iPhone 6S bei ca. 30-40% Akkustand aus.

Ich habe mit dem Apple-Support bereits gesprochen, dort wurde mir ganz eindeutig klar gemacht, dass es sich um ein reines Softwareproblem handelt und um kein Hardwareproblem, eines der nächsten Updates soll das Problem beheben und ein Austausch des Geräts nützt nichts, da dort das gleiche Problem weiterhin besteht.

Die Frage lautet allerdings, wieviele iOS-Updates soll ich noch abwarten, bis dieses Problem behoben wird?

Was ist, wenn ich dringend einen Notruf tätigen muss, aber sich das Gerät ausschaltet und nicht mehr einschalten lässt? Ich benötige ein Gerät, auf welches ich mich verlassen können muss!?

Ich fühle mich da doch sehr "veräppelt" von Apple und sollte nicht bald ein Update diese Problematik lösen, werde ich halt wieder beim Support anrufen, sollte dann immer noch keine Lösung in Sicht sein, werde ich kein iPhone mehr kaufen, wofür habe ich denn für ACS+ bezahlt!?

Als wenn es meine Geschichte wäre :-)...
Ich habe identische Probleme und auch der Kontakt mit Apple hat genau das Selbe ergeben.
Zudem bin ich genauso unzufrieden und will mal die Tage mit Apple telefonieren und auch mitteilen, dass ich auf ein verlässliches Gerät angewiesen bin und ich mir sodann ein anderes Handy kaufen muss... und dieses Mal wird es kein Apple iPhone mehr sein!
Seit iPhone 3 bin ich treu geblieben, dieser Bug ist aber nicht akzeptabel und unverständlich, dass es mittlerweile schon 2 Updates gab,, das Problem aber immer noch nicht behoben wurde

Gleiches Problem bei mir mit den beiden 6s meiner Kinder. Vorzugsweise zwischen 40% und 20% Akkustand schalten die Dinger einfach ab. Bin mir relativ sicher, dass das Problem erst mit IOS 10 aufkam. Ausserdem verliert der Akku nun seit IOS 10.1 deutlich schneller an Ladung.
Hatte bei heise dann den Tipp gelesen, ein Backup in die iCloud zu machen (nicht iTunes), dann das Gerät zurückzusetzen und ein Restore zu fahren. Tippgeber gibt als Quelle den Apple Support an. Funktioniert nur bei mir leider nicht, da das Backuppen in die Cloud fehlschlägt - wieso auch immer.

Für ein derart hochpreisiges Gerät ist ein so lange bestehender Fehler absolut inakzeptabel - und ein Armutszeugnis für Apple!

also ein Temperaturproblem kann es alleine nicht sein. Heute morgen um 6 Uhr hat mich mein Iphone 6s noch geweckt. Wecker ausgeschaltet und schon war Feierabend. Da ist das Iphone eingeschlafen bei 49% Akku :-)(((

Deaktivierung von Hintergrundaktualisierungen hilft auch nichts. Das es nicht nur an der Kälte liegen kann, kann ich auch bestätigen. iPhone 6s schaltet auch im warmen Zustand zwischen 10-30% bei mir regelmäßig ab.

Bei mir wird der Akku weniger schnell leer, seit ich LTE nur auf "Daten" beschränkt habe (Menü Einstellungen - Mobiles Netz). Diese Funktion ist seit oOS 10 neu: Seit iOS 10 funken die iPhones standardmäßig ausschließlich auf LTE (d.h. Sowohl bei Sprachübertragung, Datenübertragung als auch im Standby). Beschränkt man LTE auf "Daten", wird wohl auch im Standby-Modus nur auf 3G gefunkt. Hintergrund: LTE benötigt erheblich mehr Rechenleistung (und damit Stromverbrauch) als 3G-Übertragung.

Akku war auf ca. 80%. Nach einer Stunde sah ich, das er nur noch auf 3% war. Es liefe keine Apps im Hintergrund. Danach hab ich wieder eingeschalten und die Batterieanzeige war auf 56%. Nach wenigen Sekunden schaltete sich das Handy jedoch wieder aus. Noch nie gehabt, erst seit IOS 10.1.1.

Problem besteht auch hier. Allerdings gab es das schon unter iOS9, mit iOS10 passiert es nur deutlich häufiger. Das Gerät war schon 2 mal zur Fehlersuche für einige Tage unterwegs. Da kein Hardwaredefekt gefunden wurde, fühlt man sich nicht verantwortlich. Das ist bei dem Preis des Geräts jedoch ein schlechter Witz.

einige haben das Problem mit dem iPhone 6s nicht. Könnt ihr mit dem App "Lirum Info Lite" euer Modell auslesen.

Ich habe das Problem und mein Modell ist folgendes "N71mAP" -> Samsung Chip

Habe das selbe Problem mit meinem 6s plus.
Seit iOS 10 entlädt er sich schneller. 10.1 hat das ganze noch verschlechtert. Hab jetzt die 10.2 drauf und immer noch das selbe Problem.
Nervt echt gewaltig.
Ausschalten tut sich mein Gerät allerdings nicht. Hab vorhin bei 20% ein YouTube Video abgeschalten. Aller 30% Sekunden habe ich dann 1% verloren.

schade, dass es nicht geholfen hat :(

neu aufgesetzt hast du es schon mal, oder? hast du es mit einem default firmware update versucht?
wird zb. hier erklärt: http://www.payetteforward.com/how-to-put-iphone-dfu-mode/

Hatte IOS 10 extra ausgelassen, da mein Mann seit diesem Update diese Akku-Probleme hat (IPhone6) Dann habe ich 10.1.1 geladen und siehe da, Gerät wird die ganze Nacht geladen, Wecker klingelt, 30 Minuten später habe ich noch ganze 32 % (ohne irgendetwas mit dem Telefon zu machen) Sehr enttäuschend! Das Telefon ist quasi nicht mehr nutzbar.

War heute mit dem selben Problem im Apple Store. Das Problem sei Apple bekannt, tritt wie beschrieben nur beim iPhone 6S auf (auch wenn andere Kommentare hier ähnliche Probleme beschreiben, es geht nicht um dasselbe!) und hat die Ursache in der Software bzw. offenbar im Kernel. Apple hat aber noch keine Lösung, deshalb wird wohl auch iOS 10.2 keine Abhilfe schaffen.
Bei mir dasselbe wie offiziell beschrieben, aber erst seit iOS 10.1. Bei iOS 10 trat das Problem noch nicht auf, wo ich ggfs. auch einfach Glück hatte. Innerhalb von 2 Wochen hatte ich nun das Problem 3mal wenn der Akku <50% war, dass das iPhone 6S plötzlich aus ging und an ein Ladegerät gehängt werden wollte. Kaum dran, zeigte es idR über 60% Akku, sank dann aber binnen weniger Minuten auf den effektiven Ladezustand. Da auch ich keine Garantie mehr drauf habe, wird das Gerät nicht einfach ersetzt, teilte man mir im Apple Store mit.
Seltsam finde ich, dass es nicht alle Geräte betrifft. Beim iPhone 6S trat das Problem bisher noch gar nie auf. Auch sie wechselte gleich auf iOS 10, 10.0.1, 10.1, 10.1.1...

ich habe soeben mit dem apple support telefoniert. mein 6 s gehört zu einer reihe, bei denen dieser absturz auftritt. heute ist auch von apple ein "Program for Unexpected Shutdown Issues" online gegangen:

https://www.apple.com/de/support/iphone6s-unexpectedshutdown/

allerdings soll ich das iphone einschicken und dann wird repariert. wahrscheinlich nur der akku ausgetauscht. mir konnte aber nicht zugesichert werden, dass das alles kostenlos für mich bleibt.

Bei mir schaltet 6s ab bei 47 procent Akku und Temperaturen zwischen 0 und 10 Grad. lässt sich wieder einschalten bei Zimmer temperatur . Wofür zahlt mann so viel Geld ??? Für Schrott Technik??? Apple Support , soll ich für 9 tage zu testen das gerät senden, toll ,gute service ist was anderes !!!!

Hab mit Apple telefoniert. Die meinten, dass das Problem bekannt sei und sie mit Hochdruck an einer Lösung arbeiten. Mein 6s geht zwischen 35% und 50% regelmäßig aus. [Weary Face]
Backup wiederherstellen hat nicht geholfen. Passiert seit ios 10.x. werde mal jetzt immer mein portablen akku mit nehmen... Hoffe wir auf eine schnelle Lösung.

und... die Akkus explodieren wenigstens nicht... [Face With Stuck-Out Tongue and Winking Eye]

Bei mir genau das selbe Problem. Bei 55% und 30% ca. einfach aus. Hoffen wir mal auf ein vernünftiges SW Update.

Vielleicht hat Apple ja die selben Batterie Probleme wie Samsung, nur schaltet das iPhone bei Problemen direkt ab? Wer weiß, vielleicht die selbe Technik verbaut, nur bessere Überwachung des Problems.

Bei Samsung konnte ja auch kein SW Update helfen.

iphone 5s und iphone 6 same same ... unerträglich!

Seit dem neuen 10.1.1 hab ich das Problem das ich Nummern in meiner anrufliste habe die ich nie angerufen habe oder die auch mich nicht angerufen habe.
Z.b wenn der Wecker ab geht oder wenn ich gerade telefoniert habe.
Nicht nur Kontakte die ich nie angerufen habe auch auslands Nummern.
Meine mutter hat das selbe Problem seit den neuen Update.
Hat das noch wer?

Lg

Ich habe gestern mein neues Iphone 6s erhalten und hätte mich wohl vorher doch besser informieren sollen.
Ich hatte bis jetzt noch nicht das Problem mit dem abschalten, allerdings geht mein Akku extrem schnell leer. Ich habe Siri, Widges, alle Hindergrunddaten, Push Nachrichten und vieles mehr ausgeschalten sowie die Helligkeit ganz nach links gedreht.
Ich hatte mein Akku auf 100 Prozent geladen und nun steht bei der Batterie ich habe in 10 Stunden 43 min Musik gehört, 61 min Whatsapp benutzt, 9 min telefoniert, 20 min in den Einstellungen gefummelt und 14 min steht dort Home und Sperrbildschirm und habe nur noch 65 Prozent. Wobei ich mich ja sogar extrem am Riemen reiße und immer weniger mache. Als ich das Handy auspackte, war der Akku auch komplett leer und ich musste es erst laden bis ich das Iphone starten konnte.
Bei Apple Support wurde am Telefon ein Diagnosebericht gemacht und angeblich sei mit meinem Akku alles OK. Kennt denn jemand das Problem?
Am schlimmsten ist es wenn ich telefonieren nach 9 min 3 Prozent Akku weg.
Im Standbay habe ich in 8 Stunden rund 4 Prozent Akku verloren. Ich habe selbst verständlich schon IOS mit Itunes aufs Werkseinstellung gesetzt und nochmal neu aufgesetzt. Ich frage mich, ob ich das Handy bei der Telekom austauschen soll (14 Tage wiederrufsrecht) oder ob ich bis zum Update warte. Das wird ja in ein paar Wochen kommen und dann wäre ich ja noch in der Apple Garantie. Was würdet Ihr mir denn empfehlen. Liebe Grüße Claire

dein akku ist wesentlich besser als meiner im 6 s. der entlädt noch schneller. von daher immer schön portable ladestation mitnehmen...

Wenn du nicht zufrieden bist tausche es lieber gleich um

Es dürfte doch ein Hardware-Problem sein:

https://www.apple.com/at/support/iphone6s-unexpectedshutdown/

mein 6 s schaltet seit ca. 1 monat bei ca. 30-35% ab. wenn ich mehrmals danach wieder anschalte, geht es wieder und (manchmal zeigt es auch an, dass ich laden muss; aber ich lasse es dann einen augenblick in ruhe und schalte es dann wieder an, bis der "apfel" kommt) läuft normal weiter. wenn das handy im stromsparmodus fährt, dann schaltet es nicht ab!

ich habe soeben mit dem apple support telefoniert. mein 6 s gehört zu einer reihe, bei denen dieser absturz auftritt. heute ist auch von apple für diese gerät5e ein "Program for Unexpected Shutdown Issues" online gegangen:

https://www.apple.com/de/support/iphone6s-unexpectedshutdown/

allerdings soll ich das iphone einschicken und dann wird repariert. wahrscheinlich nur der akku ausgetauscht. mir konnte aber nicht zugesichert werden, dass das alles kostenlos für mich bleibt. ich muss aber 7 tage auf das telefon verzichten und kann mir beim besten willen nicht vorstellen, dass das problem am akku liegen soll!

Bei meinem normalen 6er also kein 6s
hab Ich das gleiche Problem bei circa 30 % schaltet sich das Gerät aus hoffe auf Besserung mit neuem iOS

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.