Rekord

Akku des iPhone 13 Pro Max hält im Test 10 Stunden Dauerbetrieb aus

Apple hat nicht geschummelt, als das Unternehmen die Laufzeit des iPhone 13 Pro lobte. In einem unabhängigen Test wurde dem Smartphone eine Laufzeit von rund 10 Stunden beschieden.

Von   Uhr

Auf dem YouTube-Kanal Mrwhosetheboss gibt es regelmässig Tests zur Laufzeit von iPhones und diesmal wurde natürlich die gesamte neue Serie durchgetestet: Das iPhone 13, das iPhone 13 Pro und das iPhone 13 Pro Max. Auch das iPhone 13 Mini wurde getestet.

Das iPhone 13 Pro Max erreichte mit seinen großen Akku den Spitzenplatz und hält 9 Stunden und 52 Minuten bei ununterbrochener Nutzung durch. Der YouTube-Kanalbetreiber betonte, dass dies das bisherige Top-Ergebnis aller bisher getesteten Smartphones sei. Wer also ein Smartphone mit extremer Akkulaufzeit sucht, braucht das iPhone 13 Pro Max. Das hat allerdings auch mehrere Nachteile: Es ist ziemlich groß und es ist sehr teuer.

Das kleinste Modell der neuen Serie ist das 5,4 Zoll große iPhone 13 mini. Es hielt immerhin noch 6 Stunden und 26 Minuten aus. Das iPhone 13 kommt auf eine Akkulaufzeit von 7 Stunden und 45 Minuten. Das sind fast zwei Stunden mehr als das iPhone 12, das 5:54 aushielt.

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Das iPhone 13 Pro kommt im Test von Mrwhosetheboss auf eine Laufzeit von 8 Stunden und 17 Minuten.

Anzeige

Um den Fortschritt einmal zu dokumentieren. Das iPhone 11 kam auf 5:08 Stunden, das iPhone 11 Pro erreichte 7:36 Stunden, das iPhone 12 Pro auf enttäuschende 6:35 Stunden.

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Warum die neuen iPhones länger aushalten? Das dürfte bei den Pro-Modell vor allem dem Display mit variabler Bildwiederholfrequenz, dem A15-SoC und dem größeren Akku zu verdanken sein. Wir erinnern uns: Das iPhone 13 mini hat einen 2.406-mAh-Akku, das iPhone 13 hat einen 3.227-mAh-Akku, das iPhone 13 Pro hat einen 3.095-mAh-Akku und das iPhone 13 Pro Max hat einen 4.352-mAh-Akku. Das iPhone 12 mini hatte eine Akkukapazität von 2.227 mAh, das iPhone 12 hatte eine Kapazität von 2.815 mAh und beim iPhone 12 Pro sind es 2.775 mAh. Das iPhone 12 Pro Max hat einen Akku mit 3.687 mAh.

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Akku des iPhone 13 Pro Max hält im Test 10 Stunden Dauerbetrieb aus" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Ich kann das bestätigen, mein 13pro zeigt jetzt nach einem Tag (für mich) normaler Benutzung, daß es deutlich sparsamer im Akkuverbrauch ist.

Ich hab mein 12 Max heute auf 100% geladen am Morgen, jetzt um 23.50h hab ich bei normaler Nutzung noch 64% Akku. Das Bedeutet ich hab mein Handy den ganzen Tag immer wieder benutzt. YouTube, Messenger, Mail, Safari usw.
Also mir genügt die Akkuleistung

Wenn die Bildwiederholrate von 120Hz auf alle Apps bei den Pro Modellen ausgeweitet wird, dann machen für mich die Akkutests Sinn!
Ansonsten ist es wie bei den Autos, wenn der Kraftstoffverbrauch im Labor gemessen wird und nicht unter realen Bedingungen.
Das der Akku länger als alle bisherigen iPhones halten wird, ist wahrscheinlich der gestiegenen Akkugrößen geschuldet.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...