Neue Spekulationen

iPhone 12: Apple wird 2020 noch nicht auf Lightning verzichten

Apple stellte bereits alle Mac-Modelle sowie das iPad Pro auf USB-C um – wie mehrere Analysten nun ankündigen, wird das iPhone 12 wohl weiterhin auf Lightning setzen.

Von   Uhr

Die Website MacRumors konnte eine Notiz an Investoren einsehen, die von den Barclays-Analysten Blayne Curtis, Thomas O'Malley und Baylie Harri stammt. Darin zeigen sich die Analysten zuversichtlich, dass Apple in diesem Jahr das TrueDepth-Kameraystem erneut verbessern. Zuletzt hatte Apple die Frontkamera für das iPhone 11 und iPhone 11 Pro (Max) überarbeitet und erhöhte die Auflösung von 7 Megapixeln auf stattliche 12 Megapixel. Zudem machte man durch die letzten Verbesserungen die Gesichtserkennung Face ID rund 30 Prozent schneller im Vergleich zum Vorgänger.

Bessere Rückkameras und mehr 

Desweiteren bestätigten die Analysten die Annahmen der vergangenen Tage, die ihre Kollegen von UBS streuten. Diese gaben an, dass die neuen Pro-Modelle mit bis zu 6 GB Arbeitsspeicher ausgestattet sind, während die Einsteigergeräte wohl lediglich 4 GB RAM erhalten. Zusätzliche sagte man auch, dass Apple beim iPhone 12 Pro (Max) einen 3D-Time-of-Flight-Sensor integriert, um sowohl AR als auch die Fokussierung bei schlechten Lichtverhältnissen zu verbessern. Laut den Barclays-Analysten gelten die genannten Funktionen als äußerst wahrscheinlich.

Weniger erfreulich dürfte der Umstand sein, dass Apple wohl 2020 an Lightning festhält und nicht auf USB-C beim iPhone umsteigt. Dieser Schritt soll den Analysten zufolge erst 2021 erfolgen und könnte zunächst auch nur eines der neuen Modelle treffen – ähnlich wie 2018 nur das iPad Pro den neuen Standard erhielt, während alle anderen Apple-Tablets noch immer auf Lightning setzen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iPhone 12: Apple wird 2020 noch nicht auf Lightning verzichten" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Zum letzten Mal jetzt: Lightning wurde 2012 eingeführt und von Apple für 10 Jahre bestätigt. Seitdem gab es hier bestimmt 100 nichtssagende Artikel zum Thema Apple und Lightning/USB-C. Wie oft will man das noch wiederkäuen?? Vor 2021 bewegt sich da nix!

Da merkt man wieder wie engstirnig Apple ist, die würden sich keinen Zacken aus der Krone brechen wenn bei EiPhone 12 und den iPad Air/2019/Mini der Lightning gegen USB-C getauscht werden würde. Dazu ist es nicht erforderlich das komplette Design der Geräte zu ändern, ein wenig am Gehäuse und an der Anschluss der Platine kann man leicht ändern.
Der einzig Grund weshalb Appel sich dagegen sperrt, ist ihr Dongle-Umsatz.

Und kommt mit nicht mit den Kosten, was diese Umstellung mit sich bringen würde.
Das Geld was Äppel in die Loppyarbeit steckt, um Lightning am Leben zu halten, verschlingt mehr als die Umstellung kosten würde.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.