Nach Teardown kommt Ernüchterung

iPhone 12: Apple schrumpft die Batterien erneut

Am 23. Oktober war es soweit. Apple veröffentlichte die neue iPhone-12-Generation und es dauerte nur wenige Stunden, bis iFixit das Gerät auseinandernahm und offiziell die Batteriegrößen bekannt gab.

Von   Uhr

Apple hat eine lange Tradition darin, dass man konkrete technische Daten zum iPhone, iPad oder der Apple Watch weder während der Präsentation noch auf der offiziellen Website nennt. Oft sind es erst Benchmarks und Teardowns, die einen Einblick in die Hardware geben. Erst dadurch sind wirkliche Vergleiche zu Vorgängermodellen oder Konkurrenzprodukten möglich. Beispielsweise verschwieg das Unternehmen in diesem Jahr, dass man die Batteriekapazität verkleinerte.

iPhone 12 und iPhone 12 Pro: Teile einfach austauschen?

Als erste neue Modelle hat Apple das iPhone 12 und iPhone 12 Pro ausgeliefert, während das iPhone 12 mini sowie das iPhone 12 Pro Max Mitte November folgen werden. Die ersten Geräte haben beide ein 6,1"-Display und auch sonst sind sie vergleichsweise identisch ausgestattet, wenn man von der Kamera absieht. Laut dem Teardown von iFixit geht dies so weit, dass man Teile sogar untereinander austauschen könnte. 

Dies gilt besonders für die Batterien. Wie sich von den Komponenten entnehmen lässt, sind diese nämlich identisch. Sie haben beide eine Kapazität von 2.815 mAh beziehungsweise halten sie 10,78 Wh. Daher sind auch die von Apple angegebenen Laufzeiten identisch. Sie stimmen sogar mit denen des iPhone 11 überein. Allerdings hatte das Vorgängermodell eine Kapazität von 3.110 mAh beziehungsweise eine Batterie mit 11,91 Wh.

Apple hat also die Batterie wieder verkleinert und kann dennoch die gleichen Laufzeiten wie die Vorgänger erreichen. Dies liegt vor allem an dem neuen A14 Bionic, der erstmals im 5-nm-Prozess gefertigt wird und eine bessere Effizienz aufweist. Wenn du dich allerdings jetzt fragst, weshalb Apple die Batterie verkleinert hat, dann haben wir ebenfalls eine Antwort für dich. Es ist davon auszugehen, dass Apple zusätzlichen Platz für die 5G-Komponenten benötigt hat, die laut iFixit dazu geführt haben, dass Logic Board angewachsen ist. Daneben nehmen auch die neuen Antennen weiteren Platz ein.

Sollte Apple die Geräte wieder dicker machen, um die Batterien zu vergrößern oder habt ihr lieber ein handliches Gerät, das ihr öfters aufladen müsst? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iPhone 12: Apple schrumpft die Batterien erneut" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Also mir persönlich ist es nicht so wichtig, wie schlank mein iPhone ist. Akkuleistung ist mir wichtiger !!!

Ich hätte gerne ein schlankes iPhone mit viel Akkuleistung. Wozu brauche ich 5G, wenn ich LTE habe? Ich erreiche hier Downloads um 300 MBit pro Sekunde. Das schöpfe ich nicht mal im Ansatz aus. Das 5G Netz ist noch gar nicht richtig ausgebaut aber wir bezahlen schon die teure Technik im iPhone, die außerhalb der USA noch nicht mal richtig leistungsfähig ist, und müssen dafür einen kleineren Akku hinnehmen. Finde ich nicht gut.

Übrigens, lieber Herr Otterstein: die Ausdauer des iPhone 12/pro hat im Vergleich zum Vorgänger sehr wohl nachgelassen. Auch wenn Apple das so nicht verkauft, aktuelle Tests zeigen das nunmal.

Wer über den Tag nicht mit einer Akkuladung auskommt, hat meiner Meinung nach ein ganz anderes Problem und sollte mal bei der Suchtberatung vorstellig werden. Ich selbst denke, dass ich mein iPhone11 recht häufig nutze, muss dies aber nur alle 3 Tage aufladen (manchmal auch schon nach 2 Tagen ;-)

Also ich habe noch ein iPhone 7 und schmunzle mit dem iPhone 12mini. Da alle anderen iPhones in der Anzugshose einfach zu groß sind.
Ich bin Top zufrieden mit meinem iPhone ausser bei der Akkulaufzeit.
Streame und Telefoniere viel Geschäftlich. Meine Batteriezustand ist bei 91% und wurde das letzte mal bei dem Akku-Austausch Programm (vor ca. 1 Jahr) günstig getauscht. Obwohl ich alles auch n paar mal komplett Neu eingestellt/konfiguriert habe, war der Akku nach kurzer Zeit wieder nach 3 Std. platt.
Auch wenn der Akku beim iPhone 12mini nur minimal größer ist als beim iPhone 7 erhoffe ich mir großes. Oder Hoffe ich das nur!? xD

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.