Top-Themen

Themen

Service

News

iPad Pro: Bekommt Apples Riesen-Tablet 2 Lightning-Anschlüsse?

Möglicherweise wird Apples Riesen-iPad, das iPad Pro zwei Lightning-Anschlüsse bekommen. Einer sitzt wie gewohnt am unteren Ende des iPads, der andere befindet sich an der Seite des Geräts. Für einen zweiten Lightning-Port gäbe es die ein oder andere denkbare Verwendungsmöglichkeit. Allerdings wäre ein USB-3.0-Port deutlich nützlicher. Wahrscheinlich wird das iPad Pro jedoch nur einen einzigen Lightning-Anschluss und keine weiteren Ports bekommen.

Apples iPad Pro bekommt möglicherweise einen zweiten Lightning-Port. Derzeit kursieren neue Bilder eines Dummies des Riesen-iPads im Internet, auf denen ein zweiter Lightning-Port an der Seite des Geräts zu sehen ist. Der Haupt-Lightning-Port soll wie bei allen anderen iPads und auch bei den iPhones wie gewohnt am unteren Ende des Tablets sitzen. Noch heute morgen stand noch nicht fest, ob es sich tatsächlich um einen Lightning-Anschluss oder doch einen USB-C-Port handelt. Mittlerweile spitzen sich jedoch die Vermutung zu, dass Apple einen zweiten Lightning-Anschluss verbauen wird.

Über diesen zweiten Lightning-Port könnten Besitzer des iPad Pros ihr Tablet beispielsweise an einen Rechner anschließen um Daten zu übertragen und das Gerät gleichzeitig an der Steckdose laden. Dies könnte notwendig werden, da das iPad Pro ein relativ großes Display von 12,9 Zoll oder 12,2 Zoll (die genauen Display-Diagonalenmaße sind noch unklar) – besitzen wird. Aufgrunddessen könnte das Gerät mehr Strom und damit einen deutlich größeren Akku benötigen. Das Laden über den USB-Port des Notebooks könnte somit unnötig lange dauern, während dies über die Steckdose deutlich schneller funktioniert. Denkbar wäre auch, dass Besitzer des iPad Pro mithilfe des zweiten Lightning-Ports ihr iPhone oder ihren iPod an ihr Tablet anschließen und laden können.

Bereits seit einiger Zeit existieren Gerüchte darüber, dass das iPad Pro mehrere Anschlüsse bekommen soll. Bisher gingen wir jedoch von einem USB-3.0-Port aus, über den Nutzer Tastaturen, Mäuse und externe Festplatten anschließen könnten. Seit der Veröffentlichung des neuen MacBooks ist es jedoch wahrscheinlicher, dass das iPad Pro nur einen einzigen Anschluss bekommen wird und es sich bei dem Dummy um einen Fake handelt.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "iPad Pro: Bekommt Apples Riesen-Tablet 2 Lightning-Anschlüsse?" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Das kann doch auch ein USB-C Port sein! Das würde sinnvoll erscheinen, weil Apple ja auch schon das MacBook mit USB-C ausgestattet hat.

2 Lightning Anschlüsse? Klar, macht echt Sinn, nachdem das MacBook nur noch einen Anschluß hat. Denkt hier eigentlich mal irgendjemand nach, bevor so ein Stuß veröffentlicht wird?