Top-Themen

Themen

Service

Anzeige
News

Advertorial

iTunes ade? Kein Problem mit dem DearMob iPhone Manager in der Free-Version

iOS-Geräte mit DearMob iPhone Manager verwalten. Mit macOS Catalina entschied sich Apple dazu, iTunes zu verabschieden. Stattdessen gibt es mehrere Apps, die den Funktionsumfang von Musik, Filmen, Fotos und mehr abbilden. Die Entwicklung ist nur konsequent, wenn man bedenkt, dass Fotos und Videos schon vor Jahren mit einer eigenen App verwalten konnte. Doch durch die Fragmentierung wird das Verwalten der eigenen Medien (Musik, Apps, Nachrichten, etc.) nicht übersichtlicher. Abhilfe schaffen da Apps von Drittanbietern, wie beispielsweise der iPhone Manager von DearMob.

Die Software steht sowohl für Windows- als auch für Mac-Nutzer zur Verfügung. Entsprechend fällt auch die Verwaltung der Geräte mit beiden Betriebssystemen leicht.

Nur mal eben schnell ein Backup erstellen?

Statt iTunes nutzen Sie in macOS Catalina heute den Finder, um beispielsweise ein lokales Backup zu erstellen. Doch Apples Idee von Backup und Wiederherstellung 2 ist eine, die Ihnen zwar viel Arbeit abnimmt, gleichsam aber auch wenig Potenzial zur Individualisierung bietet.

Wenn Sie beispielsweise das Backup in der iCloud aktivieren, müssen Sie selbst nichts weiter tun. Doch es kann sein, dass manche Dateien nicht gesichert werden, weil die Synchronisierung nur bei WLAN-Verbindung stattfindet. Auch müssen Sie sich in der Regel entscheiden, getreu dem Motto: Alles oder Nichts. Wenn Sie stattdessen ein Einzelnes Fotoalbum sichern wollten, oder die Lieder einer Abspielliste, bietet Ihnen Apple wenig Möglichkeiten. So können Sie zwar ein Album zusätzlich in der Cloud sichern, aber das wollten Sie ja eigentlich gar nicht und überhaupt ist vielleicht irgendwann der Speicher aufgebraucht. Und dann beim Wiederherstellen? Anders als am Mac mit Time Machine, haben Sie nicht die Wahl, einzelne Dateien wiederherzustellen.

Sonderangebot zum Black Friday

Um den kommenden Black Friday und das Erntedankfest zu feiern, bietet der Entwickler ebenfalls 50% Rabatt auf die lebenslange Lizenz für den DearMob iPhone Manager an. Damit können Sie alle Funktionen jederzeit verwenden. Sie könnene eine Gratislizenz des DearMob iPhone Manager erhalten, mit der Sie alle Funktionen der aktuellen Version nutzen können. Kostenlose Updates sind darin jedoch nicht enthalten.

Drei Gründe für den iPhone Manger

Genau an diese Stelle tritt der DearMob iPhone Manager. Er bietet drei entscheidende Vorteile:

  • Die Software ist deutlich flexibler als Apples Backupmethoden.
  • Die App hilft Ihnen außerdem, iPhone-Daten auf ein neues Gerät zu migrieren.
  • Darüber hinaus können Sie Dateien beim Import automatisch an Ihre Bedürfnisse anpassen und unmittelbar in das passende Format konvertieren. Das gilt sowohl für Videos und Musik als auch für E-Books.

Benutzeroberfläche des DearMob iPhone Manager
Benutzeroberfläche des DearMob iPhone Manager (Bild: DearMob)

Dazu bietet die App viele Verwaltungs- und Sortiermöglichkeiten für Musik und Abspiellisten, für Kontakte und andere Medien mehr. Wenn Sie beispielsweise nur Songs eines Künstlers vom Gerät kopieren möchten, um Sie zum Beispiel auf einem USB-Stick zu speichern, dann ist das im Handumdrehen dank entsprechender Filter erledigt. Sie können Dateien aber auch anhand von Datumsangaben oder sogar Suchanfragen exportieren.

Falls Sie auf der Festplatte noch Videos, Musik oder E-Books besitzen, können Sie diese bedenkenlos mit dem iPhone-Manager auf das Gerät kopieren. Die Software denkt mit und konvertiert die Medien in passende Formate, sodass Sie diese auf dem iPhone auch konsumieren können.

Dateien migrieren mit dem DearMob iPhone Manager
Dateien migrieren mit dem DearMob iPhone Manager (Bild: DearMob)

Exportieren Sie Bilder für Nicht-Apple-Nutzer nicht in HEIC, sondern als JPG. Oder geben Sie Kontakte in Form von VCF-, PDF-, TXT- oder HTML-Dateien weiter.

Ein Feature, mit dem die App in der Grauzone agiert, ist das Entfernen vom Kopierschutz bei Musik, Filmen und Büchern. Auf diese Weise können Sie aber die bei Apple gekaufte Musik auch im Autoradio genießen.

Noch zwei Funktionen gefällig? Sie können mit dem DearMob iPhone Manager das iPhone als USB-Stick verwenden und auch Klingeltöne erstellen.

Fazit: Software für viele Anwendungsgebiete

Eine generelle Empfehlung auszusprechen, wäre angesichts der Programmvielfalt vermessen. Denn der DearMob iPhone Manager richtet sich mit seinen vielen Nutzungsszenarios an ganz unterschiedliche BenutzerInnen.

Sie wollen die Migration von einem iPhone oder iPad zum anderen beschleunigen? Dann schauen Sie sich an, ob die Software Ihren Wünschen entspricht. Hauchen Sie älteren Geräten wieder neues Leben ein, indem Sie Dateien sicher herunterkopieren und anderswo zwischenlagern.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "iTunes ade? Kein Problem mit dem DearMob iPhone Manager in der Free-Version" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Kostenlose Demo-Version - sh. auch verlinkte Produktseite - soviel zur ClickBait-Headline

48$ (normal 80$) sind fuer mich nicht "kostenlos". oder bezahlt maclife jedem eine lifetime license?

MacLife wird immer schlimmer, eine App wird als Kostenlos im Titel und im Text regelrecht beworben und dann kommt unten der Link zum bezahlen, eine Frechheit die schon fast an Betrug grenzt, mit Journalismus hat das nichts mehr zu tun, seit ihr nurnoch Verkäufer?

Wäre angebracht, dass Ihr Euch mal entschuldigt dafür, dass Ihr die leser hier verarscht. Von wegen kostenlos. Wenn in Zukunft bei Euch weiterhin Testversionen kostenpflichtiger (und in diesem Fall sogar ABOpflichtiger) Software als kostenlose Software betitelt werden, dann könnt Ihr euch eure Webseite und eure Zeitschrift sonstwo hinschmieren. Ich werde dann sicherlich kein Leser mehr sein.

Komisch letztes mal war noch irgendeine andere Schundsoftware, zur iPhone Verwaltung angeblich das non plus Ultra. Zahlt der Hersteller nichts mehr?

Hallo, so wie der Artikel oben geschrieben ist, sind tatsächlich sowohl eine kostenlose Giveaway-Version und eine kostenpflichtige Lifetime-Vollversion von DearMob iPhone Manger angeboten. Unter den Links erfahren wir mehr Unterschiede zwischen den beiden Versionen.

- Die kostenlose Giveaway-Version ermöglicht es uns, alle Funktionen von DearMob iPhone Manager V4.2 zu verwenden. Aber kostenloses Upgrade auf zukünftige neue Version wird NICHT unterstützt. Diese kostenlose Version ist unter https://www.5kplayer.com/event/giveaway-de.htm herunterzuladen.

- Die Lifetime-Version ist kostenpflichtig. Mit der Lifetime-Lizenz können wir nicht nur alle Funktionen unbegrenzt verwenden, sondern auch lebenslanges kostenloses Upgrade auf jede zukünftige Version genießen. Der Entwickler bietet ein Black Friday-Angebot mit 50% Rabatt auf die Lifetime-Version unter dem Link https://www.5kplayer.com/iphone-manager-de/holiday-offer.htm

@Day, dani, Max S., Frank65:

habt ihr eigentlich alles gelesen und seid den Links gefolgt, bevor ihr Euch beschwert. Die momentane Version 4.2 ist wirklich kostenlos und nicht eingeschränkt, wenn man dem Link folgt. Das genau ist die Giveaway-Aktion zum Black Friday. Der Link führt zu

https://www.5kplayer.com/event/giveaway-de.htm

wo man sie einen Lizenzcode ohne Upgrade-Berechtigung holen kann. Und genau das steht im Artikel, und auch, dass die Vollversion mit Update-Berechtigung die Hälfte kostet. Maclife hat also absolut korrekt berichtet.

Ob die Software ihr Geld wert ist, kann ich nicht sagen, für mich ist immer noch iMazing der Stand der Dinge, wenn man eine gute iTunes-Alternative sucht. Aber immerhin hat man hier die Möglichkeit, eine Alternative zu testen, und zwar anscheinend, solange mein kein Update möchte, auch ohne Einschränkungen...

Clickbait.

Leute, lest doch mal vernünftig oder leidet ihr alle unter Aufmerksamkeitsdefizit. Die Version 4.2 ist frei und kann registriert werden ohne Kosten. Aber erstmal sich beschweren und meckern. Furchtbar dieses Verhalten

Ich kann das iphone xr nicht bei den unterstützten geräten finden. wird es nun von dearmob unterstützt oder nicht?