Top-Themen

Themen

Service

News

iPad

iOS 9.3.2 Bug: Apple kümmert sich um mysteriöses Problem

iPad-Besitzer sollten mit einer Aktualisierung auf die neue Betriebssystem-Version iOS 9.3.2 noch warten. Mehrere iPad-Nutzer berichten, dass sich ihr Gerät nicht mehr hochfahren lässt, weil ein iOS 9.3.2 Bug auftritt. Ursache ist offenbar ein Hardware-Fehler. Apple rät den Nutzern dazu iTunes zu aktualisieren und eine Wiederherstellung des Geräts zu versuchen. Klappt dies nicht, sollten Nutzer den Apple Support kontaktieren.

Nach der Installation des Betriebssystem-Updates iOS 9.3.2 tritt bekanntlich ein Problem auf. Speziell bei iPad-Besitzern kann es geschehen, dass nach der Installation von iOS 9.3.2 das Gerät nicht mehr startet. Stattdessen berichten einige Anwender, dass ihr Gerät die Aufforderung anzeigt, das iPad mit iTunes zu verbinden. Aber auch nachdem die Verbindung mit iTunes hergestellt ist, lässt sich das Gerät weder hochfahren noch wiederherstellen. Die US-amerikanische Webseite MacRumors spricht sogar davon, dass dieser iOS 9.3.2 Bug das iPad Pro mit 9,7 Zoll-Display „bricked“.

iOS 9.3.2 Bug auf Hardware-Fehler zurückzuführen

Als Fehlermeldung geben betroffene Geräte den Code „Error 56“ aus. Der Code deutet auf ein Hardware-Problem hin. Nutzer haben bei der Installation von iOS 9.3.2 somit keinen Fehler gemacht, solange sie nicht an der Hardware ihres Geräts herumgebastelt haben.

Apple empfiehlt auf seiner Support-Webseite, dass Betroffene iTunes auf die neueste Version aktualisieren und überprüfen sollen, ob der Rechner mit dem Internet verbunden ist, ob iTunes nicht von einer Firewall oder Sicherheits-Software blockiert wird und Datum, Uhrzeit und die Zeitzone auf dem Rechner korrekt eingestellt sind. Außerdem sollten Nutzer mit einem Administrator-Account auf dem Rechner angemeldet sein. Anschließend können sie versuchen das iPad zweimal via iTunes wiederherzustellen. Tritt das Problem dann immer noch auf, sollen Betroffene den Apple Support kontaktieren. Apple hat zudem verlauten lassen, dass das Unternehmen derzeit versucht die Ursache des Problems zu finden und den iOS 9.3.2 Bug zu beheben. Derzeit gibt es aber noch keine offizielle Lösung für das Problem.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "iOS 9.3.2 Bug: Apple kümmert sich um mysteriöses Problem" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Hallo also mein IPAD2 habe ich gleich gestern aktualisiert und nix passiert. Läuft völlig normal hoch und stockt auch nicht.
Gruß
S.C.

Geht mir auch so auf allen Geräten I Pad2 iPhone 4s und 5s sowie auf dem Mac 2013 keine Probleme

IPhone6 + 5s alles OK.

Auf meinem iPad mini könnte ich reibungslos installieren, auf meinem iPhone 6 wurde es zwar heruntergeladen, konnte aber nicht installiert werden :(

MacBook 2015 auch ok

hat es schon jemand auf dem ipad pro 9.7 Installiert? darum geht es nämlich der fehler tritt nur auf diesem gerät auf, nachdem was ich bisher gelesen habe. ich trau mich nicht das update auf mein kleines pro 9,7 zu installieren...auf meinen anderen devices, ipad air 2, ipad4, iphone 6s, iphone 5, 5s funktionierte das update ohne probleme

Leider ist es so wie beschrieben. Mein iPad Pro 9,7 ist seit 3 Tagen nicht mehr verwendbar. Jeder Versuch der Wiederaktivierung, auch mit Hilfe von Apple, ist gescheitert. Der Apple Support ist völlig hilflos und gibt sich widersprechende Auskünfte. Angeblich arbeitet Apple an einer Lösung. Sie sagen, es kann aber Wochen dauern. Einfach ein Desaster.........

Sorry, wer Apple Updates sofort installiert ohne einige Wochen zu warten ......... ! Hat selber Schuld!
Apple ist einfach ein Ramschladen geworden. Steve dreht sich im Grabe um, kehrt wieder und "räumt" da in der Geschäftsleitung mal auf!
Schade, nur ein Traum!
Was sind die teuersten und hochwertigsten Geräte mit ständig neuen Major Bugs in der Firmware wert? - leider gar nichts.
Mittlerweile kann man immer nur auf das letzte Relase updaten das vor einer neuenen Hauptversion rausgekommen ist. Alles andere ist mittlerweile Wahnsinn!
Als Firmenhändy kann man Apple ja schon mal gar nicht mehr gebrauchen.

Sorry, auch von mir. Bin nach 23 Jahren in 2011 von Windows auf Apple umgestiegen. Soviel wie Microsoft mit Bugs u.a., vor allem in den Jahren 2008 bis 2011 an Soft- und Hardware kaputt gemacht und zerstört hat, kann Apple niemals mehr verursachen. Woher Sie die Aussage nehmen, dass für Firmen Mobilelefone von Apple nicht verwendet werden können, ist mir ein Rätsel. Übrigens, bin weder Apple Angestellter, noch habe ich sonst persönliche Verbindungen zu dem Unternehmen.

IPad Pro 9,7" nach der Installation plat

iPad Pro 9.7
Update auf 9.3.2 läuft ohne Probleme

mein iPod shuffle läuft zum Glück ebenso noch. Hatte echt bedenken das Update durchzuführen.

Iphone 6 S plus alles schick.

Ich habe das Update auf meinen i phone 5,und leider schaltet es sich nach dem immer wieder aus und ein wann es will.Und wenn ich es auf den Tisch oder so lege schaltet es sich auch aus selbst in der Hosentasche schaltet es sich plötzlich aus und dann wieder ein.
Wie kann ich das Problem lösen ???:)

Jedes neues System hat Fehler und soll man diese Problem sammeln und können Sie finden, dass die meistens allgemein sind: https://www.imobie.de/support/die-probleme-und-loesungen-von-ios-9.htm

Das update 9.2.3 hat das Iphone 4s meines Sohnes zerschossen. Es ging nichts mehr. Lediglich der Hinweis, das Iphone an den PC und Itunes anzuschliessen . Bei Apple im Centro Oberhausen wurde durchgemessen und festgestellt, dass das Iphone irreparabel ist, weil angeblich die Platine beim Download beschädigt wurde. Ich habe mich dann bei dem Geschäftsführer heftig beschwert, er meinte, dass ist nun mal so und man sollte das Kleingedruckte lesen, ehe man ein update macht. Nach vielem hin und her und meinen Einwänden, bot er mir ein Austauschgerät für 179€ plus MWST an. Ich sagte ihm dass ich das nicht machen werde und ich nie wieder Apple Produkte kaufen werde (ich selber habe das Iphone 6s). Wütend bin ich aus dem Laden heraus und habe das Iphone gestern in Kamp-Lintfort bei einem Computer/Handy-Spezialisten abgegeben. Er hat keine 20 Minuten gebraucht, das Iphone wieder fit zu bekommen. Es funktioniert jetzt wieder einwandfrei. Das ganze hat mich 10€ gekostet. Herzlichen Glückwunsch Apple. Toller Service.

Also habe das iPad Pro 9.7 habe es geupdatet ist nichts passiert allerdings ist es so das mal mein Mikrofon funktioniert mal nicht muss mal morgen zu Apple und fragen ob das ein Software oder Hardware Fehler ist.