Top-Themen

Themen

Service

Gerücht

Erneuter Leak

iOS 14: Neuer Home-Bildschirm und Night Shift für HomeKit?

Mit iPadOS 13 hat Apple bereits einen ersten Versuch unternommen, um den Home-Bildschirm zu verbessern. Mit iOS 14 sollen auch iPhone-Nutzern davon profitieren.

Aus dem geleakten Code von iOS 14 hat 9to5Mac erfahren, dass Apple den Home-Bildschirm weiter überarbeiten wird und dazu auf ein Feature der Apple Watch zurückgreift. Bislang gab es nämlich nur das feststehende Dock sowie die App-Icons auf dem Home-Bildschirm. Eine neue Funktion soll eine Listendarstellung erlauben, die mit verschiedenen Sortieroptionen und weiteren Details eine schnelle Übersicht schaffen soll. Per Filterfunktion können Nutzer sich etwa auch alle Apps mit offenen Benachrichtigungen oder zuletzt verwendete Apps anzeigen lassen.

In der neuen Ansicht soll auch Siri aktiv Apps vorschlagen können, sodass beispielsweise bei der Ankunft im Fitnessstudio die Musik-App hervorgehoben wird, während frühmorgens etwa eine News-App als Vorschlag erscheint.

iOS 14 soll dem Bericht zufolge außerdem neue Optionen für die Hintergrundbilder bieten. Bereits in iOS 13 unterteilt Apple die Hintergründe in die Kategorien „Dynamisch“, „Einzelbilder“ und „Live“. Im neuen Betriebssystem könnte dies nochmal durch Unterkategorien verfeinert werden, um die Aufnahmen besser zu organisieren. Dies deutet darauf hin, dass auch Drittanbieter bald Hintergrundbilder direkt in die iOS-Einstellungen integrieren können.

Fotos „Shot on iPhone“

Neben den Verbesserungen beim Home-Bildschirm liefert ein Blick in den Code von iOS 14 auch eine Neuerung in der Fotos-App. Während Apple im Januar 2020 die besten Fotos sucht, die mit dem neuen Nachtmodus entstanden sind, könnte Apple die „Shot on iPhone“-Kampagne direkt in die Fotos-App integrieren. Dadurch können Nutzer ohne großen Aufwand ihre besten Aufnahmen direkt für den Wettbewerb einreichen und sogar die Ergebnisse in der App ansehen. 

HomeKit: Night Shift für Beleuchtung und mehr

iOS 13 brachte HomeKit Secure Video, die Unterstützung von Routern und ein neues Design für die Home-App. iOS 14 soll den Funktionsumfang weiter ausbauen und auch ein cleveres Feature mitbringen, dass bereits von anderen Apple-Produkten bekannt ist. Abhängig von der Tageszeit könnte HomeKit zukünftig die heimische Beleuchtung anpassen, um tagsüber ein natürliches Licht zu simulieren, während abends warme Farben dominieren, um die Augen zu schonen. Letzteres ist bereits von Apples Night Shift bekannt, das die Displayfarben in den Abendstunden anpasst.

Nebenbei wird auch HomeKit Secure Video verbessert und soll ab iOS 14 auch Gesichter erkennen, um Personen zu identifizieren. Dadurch könnte man auch eine Benachrichtigung erhalten, wenn eine unbekannte Person in den eigenen vier Wänden erkannt wird. Umgekehrt könnte auch eine Mitteilung bei Eltern eingehen, wenn das Kind Zuhause angekommen ist. 

Besonders Apple-TV-Nutzer dürften sich über die Möglichkeit freuen, dass tvOS 14 wohl ein langersehntes Feature einführt. Wie 9to5Mac entdeckte, können Nutzer nach dem Update dauerhaft eine Audioausgabe festlegen, sodass beispielsweise ein Stereopaar HomePods als permanente Lautsprecher verwendbar sind und man dies nicht nach jedem Start erneut einstellen muss. 

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "iOS 14: Neuer Home-Bildschirm und Night Shift für HomeKit?" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.