Sticky Werbung

Abgeschaut

iOS 14: Diese Funktionen hat Apple von Android gestohlen

Als Apple iOS 14 vorstellte, dürften viele Android-Nutzer geschmunzelt haben. Das neue Betriebssystem für das iPhone bringt nämlich viele bekannte Android-Funktionen mit sich.

Von   Uhr

iOS 14 ist das nächste große Update für dein iPhone. Apples Craig Federighi zeigte sich begeistert von den neuen Möglichkeiten und – zugegeben – viele der neuen Funktionen sind wirklich cool. Allerdings ist Apple nicht alleine dafür verantwortlich. Viele der gezeigten Features kennen einige Nutzer bereits von Android. Dies ist keineswegs ungewöhnlich. Immerhin wird es sowohl für Apple als auch Google nicht einfacher, völlig neue Funktionen zu entwickeln. Daher sieht man immer wieder, dass sich iOS und Android gegenseitig inspirieren.

Google stiehlt auch bei iOS

Dies wiederholt sich jährlich mit den neuen Betriebssystemen. Beispielsweise hat Google erst mit Android 11 Smarthome-Steuerung tief in das Betriebssystem integriert, während dies bei Apple schon seit iOS 10 zum festen Bestandteil gehört. Daneben führt Google in Kürze auch die Möglichkeit ein, eine „Einmal-Erlaubnis“ für Zugriffe auf Kamera oder Standort zu erteilen. Apple brachte das Feature schon in iOS 13. Man könnte noch die verbesserte Screenshot-Ansicht sowie die Möglichkeit nennen, den Bildschirm aufzunehmen, aber wir wollen mal nicht kleinlich sein.

2020 gibt es eine Ausnahme

Grundsätzlich sieht man daran jedoch, dass sowohl Google als auch Apple sich zu neuen Funktionen, die dann mit Zeitversatz auch auf dem anderen Betriebssystem zu finden sind. Es gibt jedoch aktuell eine Ausnahme, die wir nennen möchten:

Android 11 und iOS 14 erhalten in diesem Jahr eine neue Bedienungshilfe. Bei Apple heißt sie „Auf Rückseite tippen“, während Google eine ähnliche Funktion plant. Dies soll dir erlauben, auf die Rückseite deines Geräts zu tippen, um eine bestimmte Aktion auszuführen. iOS 13 erlaubt dies sowohl für das Doppeltippen als auch dreimal tippen und kann neben typischen Systemaktionen auch selbsterstellte Kurzbefehle ausführen.

Doch zurück zum Thema. Was hat Apple mit iOS 14 eigentlich von Google übernommen? Die Auflösung findet ihr in der Bildergalerie. 

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iOS 14: Diese Funktionen hat Apple von Android gestohlen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Ich wollte früher einmal nur und nur mit meinem iPhone telefonieren.
Für Fotos habe ich meine kleine Leica.
In meinem Aston Martin habe ich das Navi.
Über gute Restos informiere ich mich zu Haus am iPad.
Wozu ein überladenes iPhone?

Brav! Und wenn was kaputt geht beim iPhone dann ist das ein Feature von Apple und du brauchst es sowieso nicht.... :)

iOs war ja schon vor Android da. Wer hat nun von wem abgeguckt?Aber ist doch auch egal, wenn beide Systeme sich annähern.

Tatsache ist das Android schon 2010 IOS überholt hat und sich viel schneller entwickelte. IOS wurde kaum verändert nicht einmal den Strukturen nach. Daher wirkt es nahezu veraltet.

Otterstein, der dümmste Clickbaiter aller Zeiten.

Meine Fresse, wie bist du blöd!

gestohlen? Im Text relativiert sich das dann wieder. Beschämend für ein Magazin, das praktisch nur durch Apple existiert. Wie's aussieht ist das sogar den Bashern zu blöd darauf anzuspringen.

Sehr gut, bei dem Artikel über CarKey habe ich es noch moniert, jetzt meine Anerkennung an die Redaktion:
Maclife als Haus- und Hof-Magazin von Apple, zeigt Differenziertheit und Marktkenntnis in den Beträgen.
Bravo, weiter so.;-)))

Wie aktuell die Widgets! Und das was Android Nutzer seit 10 Jahren verwenden, verkauft dann Apple nun plötzlich als bannbrechende Neuigkeit. Womöglich lässt man sich das ganze auch noch patentieren? :) Und verklagt dann die Androiden damit sie Android nicht mehr nutzen dürfen? :) Apple hat nicht mal das Dock am Mac erfunden! Und MacOS ist nichts viel anders als eine kommerzialisierte Linux-DISTRIBUTION mit der man unmengen Geld Scheffel. Bugs hin oder her.

Android hat das ganze OS geklaut. Es ist halt einfacher, ein Kamera-OS nach Vorlage umzubasteln. Und die Möglichkeit, Updates zu installieren, eine Funktion, die Windows- und Mac-Nutzer schon seit den Neunzigerjahren verwenden, fehlt immer noch. Stattdessen darf der zweitklassige Hardware-Hersteller sein eigenes Theme programmieren und der Netzbetreiber darf Updates abnicken oder zurückhalten. Also Bixby statt Sicherheit.

Und was Linux betrifft: Nach wie vor schlechte GUIs, nach wie vor kein umfassendes Cloud-Angebot, was besonders peinlich ist, wenn sich Linux-Distros gestützt auf Kubernetes immer als Big-Player im Cloud-Bereich sehen, nach wie vor stagnierende Entwicklung in allen Bereichen. Lieber einen mehrjährigen Glaubenskrieg führen wegen Snap und systemd, anstatt die Funktionen voranzutreiben. Aber dann gross vom 90% Marktanteil träumen.

Von den Bugs ganz zu schweigen, da ist Apple nichts gegen, oder was glaubst du, warum jahresalte LTS-Versionen so florieren? Bei Windows dasselbe. Unternehmen müssen als erstes darauf bedacht sein, die Updates einzufrieren, damit ja nichts zerschossen wird.

Ich will nicht wissen wie oft Android schon bei Apple abgeschaut hat.

Zudem bekommt Android es seit mehr als seiner Existenz nicht hin seine Bugs und sicherheitskücken auch nur kurzzeitig zu fixen.

Da beginnt einer gleich zu weinen..... :))))

IOS war zuerst da ja. Aber Android und IOS schauen schon seit Jahren gegenseitig von einander ab. Das ist Fakt. Nur weil IOS zuerst da war, muss man das nicht abstreiten wollen. Man muss damit leben können, das viele mittlerweile sogar lieber Android nutzen. Oder andere IOS lieber. Der Bericht ist absolut korrekt. Aber jetzt zu behaupten, das sei eine Frechheit, weil IOS niemals bei Android anschaut, ist nicht nur kindisch, sondern auch nicht wahr ;-)
Schönen Tag euch [Waving Hand Sign]

Ja die Fanboys sind Kinder! Die sind zu keiner realistischen Betrachtung fähig. Bei den en gibt es immer nur Apple, Apple, Apple. Ich dachte auch kein Mensch kann doch so blöd sein das er vor einen Apple Store campiert oder stundenlang ansteht. Aber die ticken eben anders und leben in einer Parallel-Welt auf dem Planeten Apple :)))

Ach, und Android-Fanboys gibt es keine, oder was? Was stört es dich, wenn andere vor einem Apple Store stehen?

Scheinbar hast du ja auch nichts besseres zu tun, als hier - wohlgemerkt in einem Apple-orientierten Forum - auf Apple-Befürworter zu warten, nur um dich daran aufzuregen? Der Neid muss tief sitzen.

Ich hatte auf einem Samsung Star mit non Android OS widget, also hat Android da geluschert. Das ist also 11 Jahre als. Und gestohlen??? hmm fehlt es nun bei Android??? muss man sich sorgen machen? Oh je. Ist doch eh alles Einheitsbrei

Jeder de Geld hat, hat Apple. Jeder der weiss was Technologie bedeutet hat Android.

Nichts gegen Apple aber Ihr sperrt jegliche Funktionen und Gadgets.

Diese Aussage ist dumm und verallgemeinernd. Nicht wenige setzen auf iOS, alleine nur schon, weil Updates der einzig wirksame Sicherheitsmechanismus sind. Kein veraltetes System ist sicher, das kann man drehen und wenden wie man will und kein altes System wird vollständig angepasst, auch wenn deklariert wird, es würden dieselben Updates verteilt.

Widgets auf dem Homescreen

App-Drawer

Bild-in-Bild-Modus

Ändern von Standard-App

Tastaturen von Drittanbietern

Zugriff aufs Dateisystem

Universelles Teilen-Menü

!!! Apple die beste und wertvollste Firma der Welt die alles bei dem asozialen, mit Viren verseuchten, Proleten-Billigsheimer Android (ausschließlich für Looser und Versager) abschaut und dann zum Patent anmeldet.
Also irgendwie bin ich froh das ich mir kein iPhone leisten kann/MAG :) !!!

Weil sie es nicht nötig haben!

╭∩╮( º.º )╭∩╮

Sie können ja auch nicht noch auf Android-Seiten posten, wie Apple Sie ausnimmt und mit Android-Klonen namens "iPhone" vorführt! :) :)

Wir wollen mal nicht vergessen - das GOOGLE - Android nach der Zusammenarbeit mit APPLE herausgebracht hat; Wie im Text beschrieben, gab es ja vorher schon Widgets - insofern ist das Abschauen noch gar nicht geklärt.
Man muss auch nicht nur weil APPLE , in weiterhin lediglich Ausnahmefällen , ähnliche Herangehensweisen nutzt - wie gewohnt dahingehend verzerren - APPLE sei hier der Apkupferheini - es ist eher anders ..herum ...- das und richtig - die Billigheimerfraktion da sicherlich erheblich mehr Entwicklungskosten sparen können ;
APPLE bestimmt weiterhin den Markt - grundsätzlich : was , wie , kommt ..und in solchen Fällen kann man froh sein - das es so ist - denn dann weiss man - es funktioniert besser als beim Fragmentierungsheld : ANDROID .Und überhaupt - wenn man schon morgens solche Nichtigkeiten liest, obwohl letztendlich eigentlich nur wieder virtuelles Papier gefüllt wurde - fragt man sich in Bezug zur Überschrift ob man jetzt bei Niveau - Bildzeitung angekommen ist ;
Z.B..: AB IOS14 ..NUN AUCH DIE UND DIE Funktion - hätte besonders beim verdienten Platzhirsch APPLE völlig ausgereicht .
Muss gerade auch wieder an die abstruse Berichterstattung zu APPLE -Mail - Programm vor einigen Wochen in den Medien denken.
Würde man sich zu allem was die Medien über APPLE berichten - an den Kopf fassen - wäre es wohl auch nicht verwunderlich - wenn die Hände festwuchsen.

Leute , Leute - es muss doch mal endlich begriffen werden , das ein iPhone weiterhin - wie von APPLE beschrieben ein iPhone ist - Das andere Hersteller bei gleicher Leistung ( wenn ) nicht wirklich billiger sind usw ..

Oder das man ein iPhone bereits in Hollywood für Filmaufnahmen einsetzt; Das ein angepriesenes Fotowunder : HUAWEI - nicht wirklich ein FotoWunder ist .

Meint Ihr , Ihr bekommt das noch klar - solange es noch so bleibt wie bisher - ich meine : Anderseits kann man davon ausgehen : ,, Es wird noch genug Zeit dafür zur Verfügung stehen !

Danke für Ihren Kommentar!