Top-Themen

Themen

Service

News

Vorschau

iOS 14: Das soll sich in CarPlay und Apple Karten ändern

Mit iOS 14 erwartet die Nutzer im Herbst ein großes Update, das auch nicht vor Apples Karten oder CarPlay halt macht. Ein weiterer Leak birgt neue Details.

Seit wenigen Wochen ist die Website 9to5Mac im Besitz eines geleakten Codes von iOS 14. Neben Hinweisen auf neue Produkte konnten man auch einige interessante Feature entdecken. Im neuesten Fund geht man detaillierter auf Apples Karten-App sowie CarPlay ein.

Apple Karten mit mehr Informationen

Während aktuell nur wenig Informationen wie Öffnungszeiten, Adressen und Telefonnummern zu Apple Stores in der Karten-App angezeigt werden, soll sich dies in iOS 14 deutlich ändern. Wie man nun herausfand, sollen Nutzer dann in der Lage sein, auch verfügbare Genius-Bar-Termine einzusehen und sich über Batterie- und Bildschirmreparaturen informieren zu können, die einige Stores noch am selben Tag anbieten. Weiter führt man aus, dass dies auch für Apple Service Provider angeboten werden könnte.

Nicht nur Apple Stores sollen mit mehr Informationen ausgestattet werden, sondern auch andere Geschäfte, Diensleister und auch Kinos. Alles direkt in der Karten-App.

Kleine Verbesserungen für CarPlay

Auch Autofahrer mit CarPlay sollen sich über eine Neuerung freuen dürfen. iOS 14 soll bekanntlich neue Kategorien sowie eine verbesserte Übersicht für Hintergrundbilder bieten. Dies könnte sich aber auch auf CarPlay ausweiten, sodass Nutzer in der Lage sein sollen, eigene Wallpaper für CarPlay festzulegen. Bislang wechselt das Farbthema nämlich nur zwischen einem hellem und dunklem Erscheinungsbild und nicht einmal dies lässt sich vollständig manuell steuern.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "iOS 14: Das soll sich in CarPlay und Apple Karten ändern" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.