Download steht bereit

iOS 13.6 jetzt verfügbar: Das iPhone als Autoschlüssel

Es ist soweit: Nachdem Apple kürzlich schon die finale Version von iOS 13.6 an Entwickler verteilte, steht sie nun auch allen anderen Nutzer zur Verfügung und bringt zahlreiche Neuerungen mit sich.

Von   Uhr

Apple hat iOS 13.6 und iPadOS 13.6 veröffentlicht und schickt damit die nächsten Versionen der mobilen Betriebssysteme ins Rennen. Während sich iPad-Nutzer vornehmlich über Leistungsverbesserungen sowie Fehlerbehebungen freuen dürfen, bringt Apple für das iPhone einige neue Funktionen mit. Sobald du auf iOS 13.6 aktualisiert hast, werden dir vermutlich nur wenige Neuerungen auffallen, da Apple sowohl in den Menüs nachgebessert hat als auch sehr spezielle Funktionen einbringt. 

Updates nach Wunsch

Nach dem Update ist vor dem Update. Daher möchten wir dir eine nützliche neue Funktion vorstellen, die Apple mit iOS 13.6 einführt. Bislang konntest du schon solche Softwareupdates automatisch über Nacht installieren lassen. Nun gibt dir Apple etwas mehr Kontrolle und führt dazu in „Einstellungen > Allgemein > Softwareupdate“ eine neue Funktion ein, die dir nur den Download abnimmt, sodass du immer noch entscheiden kannst, wann das Update installiert wird.

CarKeys: Digitaler Autoschlüssel nun verfügbar

Schon seit iOS 13.4 versteckt sich in der iPhone-Software eine Funktion namens CarKey. Erst auf der WWDC 2020 kündigte Apple die Neuerung offiziell an und versprach mit diversen Automobilherstellern zusammenzuarbeiten, um den digitalen Autoschlüssel Realität werden zu lassen. Als einer der ersten Partner springt BMW ein und wird alle Modelle der Reihen 1, 2, 3, 4, 5, 6, 8, X5, X6, X7, X5M, X6M und Z4, die ab 1. Juli mit Komfortzugang gebaut wurden, mit der entsprechenden Unterstützung ausstatten. Für den vollen Funktionsumfang wird ein iPhone XR (oder neuer) oder iPhone XS (oder neuer) notwendig, um dein Auto zu öffnen, zu schließen und zu starten. Der Schlüssel lässt sich zudem ganz einfach teilen.

Health-App zeichnet Symptome auf

Schon jetzt kannst du in der Health-App zahlreiche Gesundheitsdaten hinterlegen. Mit der neuen Kategorie „Symptome“ kannst du die App zu einer Art Gesundheitstagebuch umwandeln und Symptome von Krankheiten festhalten. Diese reichen von Husten über Kopfschmerzen bis hin zu Veränderungen des Appetits. Neben ausführlichen Beschreibungen kannst du etwa die Stärke der Symptome festhalten. Besonders bei chronischen Erkrankungen kann es dir und deinem Arzt weiterhelfen, um Ursachen zu finden und den Krankheitsverlauf sowie neue Therapieversuche nach zu verfolgen. 

Neben diesen Funktionen warten viele weitere Neuerungen auf dich.

Das ist neu in iOS 13.6

Mit iOS 13.6 erhältst du Unterstützung für digitale Autoschlüssel und eine neue Symptomkategorie in der App „Health“. Diese Version enthält zudem Fehlerbehebungen und Verbesserungen.

Digitaler Autoschlüssel

  • Aufschließen, Abschließen und Starten kompatibler Fahrzeuge mit deinem iPhone
  • Sicheres Entfernen digitaler Autoschlüssel von verlorenen Geräten über iCloud
  • Einfaches Teilen digitaler Schlüssel über iMessage
  • Fahrerspezifische Profile zur Konfiguration geteilter Schlüssel für Vollzugriff oder eingeschränktes Fahren
  • Stromreserve zum Aufsperren und Starten deines Fahrzeugs bis zu fünf Stunden, nachdem das iPhone keinen Strom mehr hat

Health

  • Neue Kategorie für Symptome in der App „Health“, einschließlich der von „Zyklusprotokoll“ und „EKG“ protokollierten Symptome
  • Möglichkeit zum Protokollieren und Teilen von Symptomen wie Fieber, Schüttelfrost, Halsschmerzen und Husten mit Apps von Drittanbietern

Dieses Update enthält zudem Fehlerbehebungen und andere Verbesserungen.

  • Eine neue Einstellung ermöglicht automatische Downloads auf das Gerät, wenn eine WLAN-Verbindung besteht
  • Korrektur eines Problems, bei dem Apps beim Synchronisieren von Daten mit iCloud Drive möglicherweise nicht mehr reagieren
  • Behebung eines Problems, bei dem Datenroaming auf der eSIM deaktiviert zu sein scheint, obwohl es aktiv geblieben ist
  • Behebung eines Problems, bei dem Anrufe aus Saskatchewan (Kanada) scheinbar in den USA getätigt werden
  • Korrektur eines Problems, bei dem Audio unterbrochen werden kann, wenn Anrufe als WLAN-Anrufe getätigt werden
  • Behebung eines Problems, durch das einige iPhone 6S- and iPhone SE-Geräte nicht für WLAN-Anrufe registriert werden können
  • Lösung eines Problems, bei dem bei der Verbindung mit bestimmten Hardware-Tastaturen von Drittanbietern unerwartet die Software-Tastatur angezeigt wird
  • Behebung eines Problems, bei dem japanische Hardware-Tastaturen fälschlich als US-Tastaturen zugeordnet werden
  • Korrektur von Stabilitätsproblemen beim Zugriff auf das Kontrollzentrum, wenn AssistiveTouch aktiviert ist
  • Eine Funktion für Administratoren, mit der die angegebenen Domains bei immer eingeschalteten VPN-Verbindungen vom Netzwerkverkehr ausgeschlossen werden können

Einige Funktionen sind möglicherweise nicht in allen Ländern oder Regionen oder auf allen Apple-Geräten verfügbar. Weitere Informationen zu den Sicherheitsaspekten von Apple-Softwareupdates findest du unter: https://support.apple.com/kb/HT201222

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iOS 13.6 jetzt verfügbar: Das iPhone als Autoschlüssel" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Genial. Dann braucht man bald nur noch einen Anruf:
"Mein Handy wurde gestohlen"
"Das heißt, Sie können nicht mehr bezahlen, keinen anrufen, können sich nicht ausweisen, kommen nicht mehr in die Wohnung und das Auto ist auch weg"
"Ja. Aber ich kann mein iPhone suchen lassen."
"Wie denn?"
"Von meinem iPad. Ach nee, das ist im Auto..."

dann gleich noch einen super teuren BMW kaufen, damit ich alles nutzen kann..wenn dann das iPhone mal geknackt wurde ist jetzt auch bald der Wagen mit unterwegs [Thumbs Up Sign][Face With Stuck-Out Tongue and Winking Eye]

Warum so neagtiv? Wenn du deine Geldbörse verlierst, dann ist dein Geld weg, deine Girokarte, deine Kreditkarte.

Richtig, mein Geld. Mein Autoschlüssel, Wohnungsschlüssel auch? Und der Ausweis auch nicht zwingend.

Also mein iPhone wurde noch nie geknackt noch geklaut. Vielleicht sollte man drauf auch aufpassen und nicht einfach unachtsam liegen lassen. Zudem sind das alles ZUSÄTZLICHE Optionen die einen Angeboten werden. Einfach nicht nutzen und gut ist. Viele Dienste können über den Einstellungen einfach ausgeschaltet werden, so als Tipp :)

Gebe dir absolut recht kann man nutzen muss man aber nicht.
Der User Na du hast Personalausweis und Führerschein vergessen, Bahn oder Stadtverkehr Monatsticket oder Krankenkasse z.B

An User 100 ist wirklich so meins wurde auch noch nie geknackt. Sieht man ja an Boston selbst das NSA hatte Schwierigkeiten und wendeten sich an Israel da dort die besten Hacker sind.

Und diejenigen die jetzt über Apple meckern spätestens wenn Android diese Funktion auch hat sagt ihr sie immer Genial das es das gibt, war immer so mit allem!. So viel zum Thema Apple Fans???? Ihr Android butt kisser!

Bravo !

Ob nutzen oder nicht, ist der zweite Schritt. Man muss nur vorher überlegen, ob das technisch Machbare auch immer das Beste und Praktischste ist. Darum ging es.

Also ich habe Keyless.... wozu jetzt das? Nochdazu nur bei BMW als start... irgendwann mal evetuell oder Vl auch andere... gleich wie beim Carplay... seit ewigkeiten gibt es das schon, nur verwenden kannst es nicht wenn nicht vorhanden und ein umbau kostet richtig geld der sich eigentlich nicht lohnt

Das sehe ich auch so. Da muss man schon ein neues Auto dazu kaufen und wann andere Hersteller außer BMw das unterstützen, wird es sicher noch dauern. Zudem ist die Funktion für mich nicht sonderlich hilfreich. Ich habe den Schlüssel in der Tasche und berühre den Türgriff: oh Wunder! Die Tür wird entriegelt. Dann rein ins Auto und den Start-Knopf drücken und schon wieder ein Wunder! Der Motor springt an. Das reicht mir völlig aus!

Könnt Ihr (maclife) bitte aufhören eine Funktion in den Himmel zu loben, welche annährend 100% aller Iphone User nicht nutzen können. Keyless ist extrem langweilig wenn fast alle Iphone Kunden nichts davon haben.
Bei Carplay die Funktion Hintergrundbild anzupreisen ist auch langweilig. Das gesamte Design von Carplay errinnert an Lego. Da sollte Apple mal ansetzen.