Coole Neuerung

iOS 13 macht iPhone und iPad zur mobilen PlayStation 4

Auf der WWDC kündigte Apple am Montag an, dass ab Herbst der DualShock 4 der PlayStation 4 sowie der „Xbox One S“-Controller auf dem Apple TV genutzt werden können. Dies war jedoch nur die halbe Wahrheit. Beide Spielecontroller lassen sich nämlich mit iOS 13 und iPadOS auch am iPhone oder iPad verwenden, sodass kein MFi-zertifizierter Controller notwendig ist. Besonders im Zusammenhang mit Sonys „Remote Play“-App dürfte diese Neuerung äußerst interessant sein.

Von   Uhr

Nachdem es lange ruhig um die Remote-Play-Unterstützung der PlayStation 4 war, überraschte Sony im März mit der Veröffentlichung der „Remote Play“-App (App-Store-Link) diese ermöglicht das Spielen von PS4-Spielen auf dem iPhone oder iPad. Dazu streamt die PlayStation 4 die Spiele einfach auf Ihre Geräte im WLAN. Laut Sony wird Remote Play aktuell nicht im mobilen Datennetz unterstützt.

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Allerdings gab es bisher ein Hindernis mit zwei Optionen: Die Steuerung. Sie haben nämlich entweder die Möglichkeit einen virtuellen Controller auf dem Display oder einen MFi-zertifizierten Controller zu verwenden. Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile, wobei letztere oft überwiegen. 

iOS 13 und die Controller-Unterstützung

Anders sieht es hingegen ab iOS 13 aus. Hier kündigte Apple an, dass der PlayStation-4-Controller DualShock 4 mit iOS-Geräten verbunden werden kann. Dadurch werden gleichermaßen mehrere Probleme der Steuerung behoben. Lediglich die Touch-Oberfläche sowie der PlayStation-Button bleiben ohne Funktion, wodurch einige wenige Titel nicht spielbar sind. Dennoch kann iOS 13 in Verbindung mit dem DualShock 4 aus Ihrem iPhone oder iPad potentiell eine mobile PlayStation 4 machen, die Sie auch unterwegs – WLAN vorausgesetzt – verwenden können.

(Bild: Screenshot)

Übrigens lassen sich sowohl der DualShock 4 als auch der „Xbox One S“-Controller mit der kürzlich veröffentlichen „Steam Link“-App (App-Store-Link) verwenden. Hier müssen Sie sich aber zwingend im selben WLAN wie Ihr Mac mit installierter Steam-Software befinden, um die Titel genießen zu können. Allerdings hat diese einen Vorteil: Sie ist auch für Ihr Apple TV verfügbar.

‎PS Remote Play
‎PS Remote Play
Entwickler: PlayStation Mobile Inc.
Preis: Kostenlos
‎Steam Link
‎Steam Link
Entwickler: Valve
Preis: Kostenlos

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iOS 13 macht iPhone und iPad zur mobilen PlayStation 4" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Ist das auch mit ps3 controllern noch machbar?
davon liegen überall Millionen Controller im regal und verstauben!!

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.