Top-Themen

Themen

Service

News

Für den Fall der Fälle

Bloß nicht abmelden: Apple warnt in iOS 13 vor Deinstallation von Abo-Apps

Bloß nicht abmelden: Apple warnt in iOS 13 vor Deinstallation von Abo-Apps. Das kommende Betriebssystem für Apples iPhones, iPads und iPods bietet viele Neuerungen. Einige davon stellte der Hersteller im Rahmen der Worldwide Developers Conference vor. Doch nach und nach tauchen Hinweise auf „Kleinigkeiten“ auf, die wir mit iOS 13 erwarten können. So eine wollen wir Ihnen heute vorstellen.

Eigentlich aber stellte Federico Viticci Ihnen das Feature vor. Der Kollege von MacStories veröffentlichte auf Twitter einen Screenshot der zweiten Beta von iOS 13.

Hoppla, Sie zahlen Geld dafür

Vermutlich kommt es in der Praxis äußerst selten vor, doch Apple wäre nicht Apple, wenn es versucht, auch dafür eine Lösung zu finden. Die Rede ist von Nutzern, die eine App auf Ihrem Gerät versuchen zu löschen, für die sie ein aktives Abonnement haben.

Wenn Sie also für Software bezahlen, und sie trotzdem löschen wollen, werden Sie in Zukunft von Apple zumindest daran erinnert, dass Sie das Abo auch kündigen sollten. In einem Layover-Dialog können Sie sogar direkt zur Verwaltung Ihrer Abonnements wechseln (vgl. Screenshot).

Screenshot aus iOS 13 auf dem iPad
Screenshot aus iOS 13 auf dem iPad (Bild: Apple, via Federico Viticci)

Der Info-Dialog informiert Sie darüber, dass Sie die App auch weiterhin auf anderen Geräten verwenden können, selbst wenn Sie sie auf dem betroffenen löschen. Außerdem erhalten Sie Informationen dazu, wann Ihr Abo für die App endet.

iOS 13 schenkt iPad-Nutzern den USB-Stick

Vermutlich eine der besten Änderungen für Endverbraucher ist die Unterstützung eines mehr oder weniger echten „Dateisystems“ für Apples iPad. Sie können nämlich unter iOS 13 einen USB-Stick, eine externe Festplatte oder andere Geräte anschließen. Entsprechend können Sie dann auch Daten auf den Geräten speichern und nicht nur lesen.

Der Hersteller hat dazu den Kernel und das Betriebssystem von den Nutzerdaten entkoppelt.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Bloß nicht abmelden: Apple warnt in iOS 13 vor Deinstallation von Abo-Apps" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Es wird immer schlimmer und schlimmer ....
Das war für mich auch ein wichtiger Punkt nicht irgendwelchen Mist und Müll was Samsung zum Teil auf seine Handys anbietet nicht zu haben, sondern einfach ein sauberes Handy .....

wenn es wichtig ist, nicht irgendwelchen "Mist & Müll" nicht auf dem Gerät zu haben, oder anders: man legt Wert darauf, dass eben dieser M&M auf dem Gerät ist, dann hat Apple doch alles richtig gemacht?!?

Ja und nun bist du aufgewacht! Gratuliere! Die sind nämlich alle gleich - Da geht's nur ums Geld. Auch bei Apple.