Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Mehr Sport

Apple sichert sich Übertragungsrechte für Fussballliga

Nachdem Apple zuletzt einen Deal erzielt hat, sodass MLB Friday Night Baseball bei Apple TV+ läuft, folgt nun eine Erweiterung des Sportangebots. Apple kündigt an, dass bald auch Fußballübertragungen stattfinden werden.

Von   Uhr

Apple sichert sich die Übertragungsrechte für die nordamerikanische Fußballliga MLS und will diese ab 2023 in den USA sowie auch international ausstrahlen. Dabei läuft jedoch einiges anders als bei den Baseballspielen. Laut Apple handelt es sich bei der Partnerschaft um eine „historische Premiere für eine große Profi-Sportliga“, da es keine regionalen Sperren oder den Zwang eines „üblichen“ Pay-TV-Pakets gibt, um weltweit alle MLS-, Leagues Cup - und ausgewählte MLS NEXT Pro- und MLS NEXT-Spiele an einem Ort zu sehen.

„Zum ersten Mal in der Geschichte des Sports werden Fans in der Lage sein, alles von einer großen professionellen Sportliga von einem Ort aus abzurufen“, sagt Eddy Cue, Senior Vice President of Services von Apple. „Das ist ein wahr gewordener Traum für MLS-Fans, Fußballfans und alle, die Sport lieben. Keine Fragmentierung, keine Frustration — man muss sich einfach nur unkompliziert für einen Service anmelden, mit dem man alles aus der MLS überall und jederzeit sehen kann. Wir können es kaum erwarten, es noch mehr Menschen leicht zu machen, die MLS schätzen zu lernen und ihren Lieblingsverein anzufeuern.“

MLS-Übertragungen anders als bei MLB Friday Night Baseball

Im Gegensatz zu den Rechten den Freitagsspielen des Major Baseball League setzt der MLS-Deal kein „Apple TV+“-Abonnement voraus. Allerdings wird die Apple-TV-App dennoch benötigt und ganz ohne Abo klappt es ebenfalls nicht. Apple wird dazu ein neues, separates Abonnement einführen, sobald die Saison 2023 beginnt. Solltest du bereits Apple TV+ abonniert haben, gibt es gute Nachrichten, da eine große Auswahl an MLS- und Leagues Cup-Spielen, darunter einige der wichtigsten Begegnungen, ohne zusätzliche Kosten zur Verfügung stehen wird. Eine begrenzte Anzahl an Spielen soll sogar völlig kostenfrei in der Apple-TV-App abrufbar sein. Das volle Paket gibt es jedoch nur mittels neuem MLS-Streamingservice, der aber auch eine wöchentliche Liveshow mit Highlights, Analysen, Spielwiederholungen und Hintergrundberichten bietet, um einen tieferen Einblick in das Spielgeschehen, die Liga, Spieler und Vereine zu erhalten. 

Auf welchen Geräten werden die MLS-Begegnungen verfügbar sein?

Die MLS-Live- und On-Demand-Inhalte auf der Apple-TV-App werden für alle mit Internetzugang auf allen Geräten verfügbar sein, auf denen sich die App befindet, einschließlich iPhone, iPad, Mac, Apple TV 4K und Apple TV HD, Samsung, LG, Panasonic, Sony, TCL, VIZIO und andere Smart-TVs, Amazon Fire TV und Roku-Geräte, PlayStation- und Xbox-Spielkonsolen, Chromecast mit Google TV und Comcast Xfinity. Fans können zudem online unter tv.apple.com. zuschauen.

Einen kleinen Haken wird es dennoch geben. Die Spiele sollen zunächst nur in Englisch und Spanisch kommentiert werden, während bei Spielen mit kanadischer Beteiligung auch Französisch gesprochen wird. Eine Preisstruktur ist derzeit noch nicht bekannt.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple sichert sich Übertragungsrechte für Fussballliga" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...