HomeKit-kompatibel

Ikea Myrvarv — günstige LED-Lichtleiste kommt nach Deutschland

Wer den Philips Hue Lightstrip kennt, weiß auch: Billig ist das Vergnügen nicht. Ikea zeigt mit Myrvarv, dass smarte LED-Lichtschlangen auch preiswert sein können.

Von   Uhr

Ikea bringt mit der Myrvarv eine preiswerte und dimmbare LED-Lichtleiste nach Deutschland. Sie lässt sich zuschneiden und um Ecken und Kanten herumführen und kostet 19,90 Euro.

Abschneiden möglich

Die Myrvarv ist zwei Meter lang und strahlt nur in weißem Licht. Ikea gab die Lichtfarbe nicht an, von den Fotos her dürfte es sich um gelblich-warmes Licht handeln, dass sich zudem dimmen lässt. Leider lassen sich nicht mehrere der Lichtschlangen hintereinander anschließen, sodass du immer nur maximal zwei Meter langes, nahtloses Licht hast.

Mit der LED-Schlange ist es nicht getan

Anzeige

Zum Betrieb ist ein Tradfri-LED-Treiber erforderlich, der 25 Euro kostet und zwei Lichtschlangen mit Strom versorgen kann. Wer die Lichtschlange ins Smart Home einbinden und nicht nur über die Fernbedienung (10 Euro) oder einen Dimmer-Knopf (6 Euro) bedienen will, braucht auch das Trådfri-Gateway für 20 Euro oder einen anderen, Zigbee-kompatiblen Router wie den von Philips Hue. Die Lichtschlange kann auch in HomeKit integriert werden und mit Szenen per Knopfdruck oder mit Siri gesteuert werden. Der LED-Lichtschlauch benötigt 12 Watt und liefert einen Lichtstrom von 1.200 Lumen.

Wir brauchen deine Erfahrungsberichte

Besitzt du ein Trådfri-Gerät von Ikea? Wie sind deine Erfahrungen damit? Schreibe sie gerne in die Kommentare unterhalb des Artikels, wir sind sehr gespannt.

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Ikea Myrvarv — günstige LED-Lichtleiste kommt nach Deutschland" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Klar ist das billig aber wer will denn heute noch einfarbiges, warm-weisses Licht? Und Biegen lässt sie sich nur nach vorne und hinten, einmal seitlich und sie ist kaputt.

Also fassen wir mal zusammen:

LED-Leiste: 19,99
Gateway: 20 Euro

Das wären 39,99 für "warm-weisses" Licht :-)

Ganz abgesehen aktuell 10 Euro Click & Collect Gebühr...

Da nehm ich doch lieber den Nanoleaf Essentials Lightstrip, der kostet 49,99 - kann wesentlich mehr, sieht cooler aus und macht nicht den Eindruck als käme er direkt aus dem Jahr 1960

aktuell 10 Euro Click & Collect Gebühr? Wo denn?

Bei Ikea. Zahlt man für jedes Click&Collect 10€.

Ach so. ich habs mit "Click und Meet" verwechselt ;)

Nicht jeder steht auf die bunte Kirmes und Disco Beleuchtung. So wie ich zum Beispiel. Ich mag warm weißes Licht. Und biegsames Licht das per Telefon gesteuert werden kann hatte in den 60ern übrigens auch niemand...

In den.. 60ern? Hat das echt jemand behauptet? :))

10000x Mal lieber warm weiß als Shishabar im Schlafzimmer

Wahnsinn, Probleme der ersten Welt. Aus meiner Sicht gibt es bessere Optionen und der erste Blick täuscht, denn wie bereits beschrieben ist das Produkt teurer als man denkt und es gibt Alternativen dazu. Was hier völlig ignoriert wird ist das Thema Qualität, der Artikel kommt eher wie eine relativ neutrale Produktwerbung rüber.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.