Top-Themen

Themen

Service

News

Verzögerung folgt auf Verzögerung

iCloud-Drive-Ordner teilen: Ab iOS 13.4 endlich möglich

Auf der WWDC 2019 kündigte Apple eine Erweiterung von iCloud Drive an, um sich gegen Dropbox, Google Drive und Co. zu behaupten. Allerdings verzögerte sich ein Feature dabei immer wieder.

Im Juni 2019 erschienen die ersten Betas zu iOS 13, iPadOS 13 und macOS Catalina. Wie Apple nur kurz zuvor ankündigte, waren darin auch einige Verbesserungen für iCloud Drive enthalten. So sollte es erstmals möglich sein, dass Nutzer nicht mehr nur einzelne Dateien mit anderen Personen teilen, sondern gleich ganze Ordner bereitstellen können. Allerdings verschwand die Funktion in folgenden Vorabversionen wieder und Apple gab zur Veröffentlichung von iOS 13 an, dass die Funktion später nachgereicht würde. Kurzzeitig hatte es den Anschein, dass die Einführung mit iOS 13.3 erfolgen wird – doch auch iOS 13.3 erschien ohne teilbare iCloud-Drive-Ordner. 

iCloud-Drive-Ordner: Ein weiterer Versuch mit iOS 13.4

Nun veröffentlichte Apple die erste Beta zu iOS 13.4 und bringt damit das Feature erneut ins Gespräch. Apple könnte nun tatsächlich das Teilen von iCloud-Drive-Ordnern einführen, nachdem der erste Termin verpasst wurde. Der ist indes noch immer auf der offiziellen Seite zu finden: „Kommt diesen Herbst.“, ist dort zu lesen.

Apple plant iOS 13.4 im März zu veröffentlichen. Es ist denkbar, dass Apple mit dem neuen Anlauf das Feature dann tatsächlich freigeben wird. An der Zeit wäre es ja inzwischen…

Teile deine Ordner in iCloud Drive mit Freunden, Familie und Kollegen. Du kannst ihnen sogar ermöglichen, eigene Dateien hinzuzufügen.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "iCloud-Drive-Ordner teilen: Ab iOS 13.4 endlich möglich" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.