AirPods Max-Unterstützung

Apple veröffentlicht macOS Big Sur 11.1

Apple hat mit macOS Big Sur 11.1 das erste große Update von Big Sur veröffentlicht. Das Betriebssystem enthält die AirPods Max-Unterstützung und die Datenschutzkennzeichnung im App Store.

Von   Uhr

Apple macOS Big Sur 11.1 freigegeben, nachdem einen Monat lang Betatests gefahren wurden. Im Update ist die Unterstützung für die AirPods Max enthalten sowie die sogenannten Datenschutzkennzeichnungen für Apps.

Die AirPods Max sind Apples neue Over-Ear-Kopfhörer, die in der vergangenen Woche unerwartet vorgestellt wurde. Nutzer können die Kopfhörer mit ihren Macs koppeln und die Sonderfunktionen wie die Geräuschuntersdrückung, den Transparenz- und den Equalizer-Modus sowie den 3D-Sound aktivieren.

Im App Store werden die einzelnen Anwendungen nun mit den Datenschutzkennzeichnungen aufgelistet. Darin kann man sehen, welche App welche Nutzerdaten verwendet.

Außerdem hat Apple die Unterstützung für das ProRAW-Format der iPhone 12-Familie eingebaut, damit diese Rohdatenformate auch bearbeitet werden können. Zudem sollen Optimierungen für Macs mit M1-Chip vorgenommen worden sein.

Apple bietet das Update auf macOS Big Sur 11.1 innerhalb der Softwareaktualisierung in den Systemeinstellungen an.

Apple hat außerdem einige Fehler aus der Vorversion behoben. So soll der QuickTime-Player nicht mehr abstürzen, wenn ein Film mit einer Timecode-Spur geöffnet wird. Auch der Bluetooth-Verbindungsstatus soll nun immer im Kontrollzentrum angezeigt werden.

Apple will außerdem die Zuverlässigkeit des automatischen Entsperrens des Macs mit der Apple Watch verbessert und die Trackpad-Scrollgeschwindigkeit bei MacBook Pro-Modellen ausgebremst haben. In Verbindung mit einem M1-Mac soll das LG UltraFine 5K Display nun nicht mehr fälschlicherweise nur eine 4K Auflösung anzeigen.

Wir empfehlen vor dem Update auf macOS Big Sur 11.1 unbedingt ein Backup.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple veröffentlicht macOS Big Sur 11.1" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Bei mir wird 11.0.1 Angezeigt. Mehrmals probiert

Bei mir wird zwar der Update auf 11.1 angezeigt und dann lädt der iMac auf ca. eine 3/4 den Update runter nur um danach zu sagen, dass das Laden fehlgeschlagen ist ... kennt noch jemand das Problem? Wenn ja wie kann man das lösen?

Das gleiche Problem !
Nach absschalten meines Kaspersky Internet Security, hat es funktioniert

Am besten Viren Scanner solange abschalten.

Ein Antivirus auf einem Apple Rechner?????? Ich hatte noch nie einen Virus oder Trojaner auf dem iMac, habe das über ein Jahr getestet und bin dazu auf total verseuchte Seiten im Netz gegangen um sicher zu sein!

...Antivirus auf nem Mac[See-No-Evil Monkey][See-No-Evil Monkey][See-No-Evil Monkey]

Scheint wohl nicht für alle zu sein. Bei mir kommt auch kein update.

Es ist doch schon lange kein Geheimnis mehr, dass Betriebssysteme und deren Updates, genauso wie Updates für Apps nicht auf einen Schlag für absolut alle Geräte ausgerollt werden. Ein wenig Geduld kann da Wunder wirken. Woher ich das weiß? Ich verdiene damit mein Geld.

macOS 10.15.7 Catalina
zeigt
macOS 11.1 als mögliches Update

ist dieses nun für die Modelle Pro Retina 13" Late 2013 sicher?

Ja, läuft e8nwandfrei.

Ich hoffe, dass damit auch die Probleme behoben werden, dass Mikrofone in z.B Adobe Connect auf dem Mac Book Pro wieder funktionieren. Seltsam, dass man hierüber so wenig liest, wo doch aktuell so viele Studenten darauf angewiesen sind.

das automatische entsperren durch die Apple Watch funktioniert noch immer nicht.
maaaaaaa!!!!!

apple was ist los?

Ist bei mir auch so. Insgesamt das ganze Hand Off geht bei mir immer noch nicht....

Leider wird der Arbeitsspeicher nacj dem Update 11.1 auf meinem iMac (Retina 5K, 27'', ultimo 2014) immer noch blockiert.

Was? Das RAM deines Computers ist blockiert?
Wie soll man sich das vorstellen?
Nur die Hälfte wird erkannt, oder steht nicht alles zur Verfügung?

Leider hat Big Sur wohl noch Big Problems. Nach dem Update wird das Admin-Passwort in den Systemeinstellungen (beim Klick auf das Schloss / "Zum Bearbeiten auf das Schloss klicken") nicht mehr akzeptiert.

Könnte das jemand verifizieren?
Habe jetzt gleich einen Call mit dem Apple Support.
Vielen Dank

Ich habe das gleiche Problem. Kam denn dabei was raus?

Habe auch genau das Problem mit dem Admin-Passwort. Hat jemand vielleicht schon eine Lösung?

Ich hab jetzt mit apple telefoniert, musste den SMC meines MacBook zurücksetzen und dann hat alles wieder funktioniert. Anleitung findet man dazu auf der Seite des support.

Selbes Problem auf neuem imac 2020. Admin Password funktioniert nach Big Sur Update nicht mehr beim Schloss in Systemsteuerung. SMC Reset hilft. Ausschalten, 15 sec vom Strom nehmen und dann wieder starten. Alles funktioniert.

bei mein iMac 27 Zoll 2019er wird der externe Monitor seit dem Update nicht mehr erkannt

gehört mit Sicherheit seit einiger Zeit der lange Support bestehender Systeme. Neue Versionen mit Inkompatibilitäten werden wie sauer Bier ausgeworfen. Fehlerbeseitigung in alten Systemen und Original Apple Software, wie Fotos eyc., ist Essig geworden. Das Reich der Fabeln hat nun auch Apple im Griff.

Trackpad macbook pro late 2015 funktioniert nicht mehr. Weiß jemand Abhilfe?

JBL Bluetooth- Kopfhörer werden nicht angezeigt.

MacBook Pro late 2013 - Regelmäßige Blackscreens beim Start des MacBooks oder beim aufwachen aus dem Standby.
Das einzige was dann hilft, ist (nach mehrmaligen Versuchen!!) das gedrückthalten der option-Taste beim Boot und das manuelle auswählen der Boot-Volume. SMC Reset bringt auch nichts.
Habe auf Catalina gedowngraded

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.