Embody Gaming Chair

Logitech und Herman Miller entwickeln Gaming-Sessel Embody Gaming Chair

Der Embody unterscheidet sich deutlich von anderen Gaming-Stühlen: minimalistisches Design trifft auf edle Materialien. Dazu gibt es einen höhenverstellbarem Tisch und eine Displayhalterung.

Von   Uhr

Herman Miller? Da war doch was? Ein Luxus-Bürostuhlhersteller, dessen Aeron Chair in keinem Edel-Startup fehlen darf und dessen Produkte in den meisten „normalen“ Büros nur in der Chefetage stehen. Dieses Unternehmen hat sich mit Logitech zusammen getan, um den ultimativen Gamer-Stuhl zu entwerfen.

Das Ergebnis der Zusammenarbeit ist der Herman Miller Embody Gaming Chair. Knapp zwei Jahre lang haben beide Unternehmen E-Sport-Profis und Gamer studiert und ihre individuellen Anforderungen an ihre Ausrüstung analysiert.

(Bild: Herman Miller)

Und wer hätte das gedacht: Viele E-Sportler nehmen eine ungesunde Körperhaltung ein.

Der neue Stuhl soll eine bessere Unterstützung der Lendenwirbelsäule bieten und erlaubt es, den Körper mehr vorzuneigen sowie sich besser im Stuhl zu bewegen. 150 elastische Punkthalterungen verteilen das Körpergewicht gleichmäßig auf die skelettartige Stützstruktur des Stuhls, verringern den Druck auf Wirbelsäule und das Becken und unterstützen die jeweilige Haltung des Spielers.

Um die Körpertemperatur des Spielers besser zu regulieren, kommt zusätzlich ein Kühlschaum mit kupferhaltigen Partikeln als Sitzoberfläche zum Einsatz, der einem Hitzestau bei längerem Sitzen entgegenwirken soll. 


Höhenverstellbarer Tisch und Displayhalterung für Gamer

Neben dem Stuhl haben Herman Miller und Logitech G mit dem Tisch Nevi außerdem eine höhenverstellbare Ergänzung zum Gaming Chair vorgestellt. Die Tischhöhe ist elektrisch stufenlos höhenverstellbar. Der Tisch ist Mattschwarz und kann mit dem schwarzen Ollin Gaming Monitorarm ergänzt werden.

(Bild: Herman Miller)

Der Monitorarm hat einen extraweiten Schwenkbereich. An ihm können Monitore unterschiedlicher Größe und Gewichts sowie Laptops montiert werden.

(Bild: Herman Miller)

Stolze Preise für stolze Gamer

Der Stuhl kostet 1.276 Euro, der Tisch (1,5 Meter lang und 0,75 Meter tief) 1.097 Euro und die Displayhalterung 189 Euro.

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Logitech und Herman Miller entwickeln Gaming-Sessel Embody Gaming Chair" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.