JIC

Mit dieser iPhone-Hülle könnt ihr Gespräche mitschneiden

Das JIC-Case kann die Telefonate, die ihr mit dem iPhone führt, mitschneiden. Dazu genügt ein einziger Knopfdruck. Die Hülle wird über Indiegogo finanziert und stammt aus Israel.

Von   Uhr

Eine einfache iPhone-Hülle erlaubt es, Telefonate mit dem iPhone mitzuschneiden. Das JIC-Case besteht aus einem Mikrofon und etwas Elektronik, mit deren Hilfe die Gespräche aufgezeichnet werden können. Die Aufnahme startet durch den Druck eines Knopfes an der Hülle

Die Idee stammt von einer Firma aus Israel die nun versucht, über Indiegogo Geld für die Produktion zu bekommen. Die Hülle schneidet sowohl die Stimme des Anrufers als auch des Angerufenen auf. Die Audiodateien werden auf einer MicroSD-Karte abgelegt, die in die Hülle gesteckt wird. Eine Akkuladung soll bis zu 8 Stunden Aufnahme erlauben. Auf Knopfdruck werden die Aufnahmen über den eingebauten Lautsprecher auch wieder abgespielt.

Der Preis für das JIC-Case liegt bei rund 30 US-Dollar zuzüglich Versand. Neben einer blauen Version gibt es das JIC auch in Gelb, Grün, Schwarz und Rot. Der Hersteller bietet auf Indiegogo Versionen für alle iPhones ab dem iPhone 5 aufwärts an.

Die Auslieferung soll ab Mai 2016 erfolgen, wenn 30.000 US-Dollar zusammen kommen.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Mit dieser iPhone-Hülle könnt ihr Gespräche mitschneiden" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Das bedeutet Konferenzschaltung zum Mossad ?

Der ist gut, hätte ich auch gesagt LOL

Kleiner Hinweis: es ist in Deutschland illegal ohne die explizite Zustimmung des Gesprächspartners Telefonate mitzuschneiden. Sollte IMHO durchaus im Artikel erwähnt werden.

Sorry, drauf geschissen was unsere Staatsdiktatoren wollen oder verbieten.

Wutbürger oder SchickMicki-Anarchist? Aber hinterher die Hände waschen, bevor Du zärtlich deinen iPhone-Screen streichelst.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.