Aktivierungssperre

Deshalb werden jährlich zehntausende iPhone geschreddert

Deshalb werden jährlich zehntausende iPhone geschreddert. Haben Sie schon einmal ein altes Apple-Smartphone in der Verwandtschaft weitergegeben? Oder umgekehrt eines bekommen? Sie sollten sicherstellen, dass die Vorbesitzer die Funktion „Finde mein iPhone“ deaktivieren und Ihnen entweder das Passwort für den iCloud-Account mitgeben, oder zumindest für die Wiederherstellung zeitlich zur Verfügung stehen. Ansonsten steht Ihnen nämlich etwas in Haus, das offenbar zehntausende Geräte jedes Jahr unnötigerweise als Schicksal erwartet: Recycling.

Von   Uhr

Hätten Sie gedacht, dass jährlich mehrere Zehntausend iPhones nicht mehr nutzbar sind und stattdessen nur noch als Wertstofflieferant eingesetzt werden können? Das zumindest ist das Ergebnis mehrere Berichte.

Aktivierungssperre am iPhone ein Problem

Eine US-Verbraucherschutzorganisation berichtet von einem US-Recyclingunternehmen. Dieses soll in den letzten drei Jahren alleine 66.000 iPhones unnötigerweise recyceln haben müssen. Denn die Geräte seien durch die Aktivierungssperre unbrauchbar. Ursprünglich waren die Apple-Smartphones verschenkt worden, konnten aber trotzdem nicht mehr genutzt werden.

Die Aktivierungssperre allerdings ist eigentlich ein positives Sicherheitsfeature, das den Zugriff durch dritte verhindern soll. Tatsächlich sind die Geräte für Diebe deutlich uninteressanter, wenn die Aktivierungssperre und zusätzlich noch „Finde mein iPhone“ eingeschaltet sind.

Verschenker denken nicht dran

Nicht nur im Familienkreis, aber auch über spezielle Einrichtungen verschenken manche Leute ihre alten Mobiltelefone, damit diese noch einem Zweck zugeführt werden können. Dabei vergessen manche aber die Aktivierungssperre zu deaktivieren und machen es hinterher unmöglich, das iPhone zu verwenden.

Das Recycling-Unternehmen Wireless Alliance behauptet, Apple über unterschiedliche Kanäle mehrfach kontaktiert zu haben. Es bekam jedoch keine Antwort. Diebstahlschutz und nachhaltige Wiederverwendung könnten, so das Unternehmen, durchaus nebeneinander existieren. Dies geht aus einer Stellungnahme der Verbrauchorganisation gegenüber Motherboard hervor.

Entsprechend gilt: Bevor Sie ein iPhone abgeben wollen, stellen Sie es selbst wieder her und deaktivieren dabei das „Finde mein iPhone“-Feature.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Deshalb werden jährlich zehntausende iPhone geschreddert" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.