Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Inoffizielles Projekt

So bringst du macOS Ventura auf deinen nicht unterstützten Mac

Im Herbst erscheint macOS Ventura für viele Mac-Modelle. Leider musste Apple die Kompatibilität zu älteren Geräten einmal mehr zusammenstreichen. Allerdings gibt es noch Hoffnung, dass die neue Software doch noch läuft.

Von   Uhr

Mit der Ankündigung von macOS Ventura kürzte Apple die Liste an unterstützten Macs. So fielen der schwarze Mac Pro aus 2013 sowie das erste MacBook Pro mit Touch Bar (2015) der Schere zum Opfer, während auch einige iMac- und Mac-mini-Modelle das Update nicht mehr erhalten werden. Jedoch könnte das  kommende Betriebssystem auf weitere Macs kommen, indem du „OpenCore Legacy Patcher“, kurz „OCLP“, verwendest.

OpenCore Legacy Patcher bringt macOS Ventura auf alte Macs

Das Softwarewerkzeug „OpenCore Legacy Patcher“ ist ein Projekt einer kleinen Gruppe von Entwickler:innen, um neue Versionen von macOS auf ältere Mac-Modelle zu bringen. Dies funktionierte bereits unter macOS Big sowie macOS Monterey gut, sodass jetzt am Update für macOS Ventura gearbeitet wird. Dazu setzt die Gruppe auf dieselben Werkzeuge wie für einen Hackintosh – ein normaler PC, auf dem macOS läuft.

Gegenüber ArsTechnica teilte die Gruppe mit, dass die Umsetzung in diesem Jahr besonders schwierig ist, da Apple mehr und mehr die Unterstützung für Intel-Macs einstellt. Außerdem gab es in der Vergangenheit weiterhin unterstützte Macs, die ähnliche Hardware aufwiesen, wie nicht unterstützte. Dadurch war die Umsetzung deutlich einfacher. Unter macOS Ventura entfernte Apple jedoch viele notwendige Treiber, sodass sie für das Trackpad ohne Force Touch, Nvidia-Grafikeinheiten, Intels Ethernet-Ports oder weitere Komponenten vollständig fehlen und damit auch keine Reaktivierung selbiger möglich ist. Entwickler Mykola Grymalyuk zeigte jetzt, dass macOS Ventura auch auf einem 2008er Mac Pro, 2012er Mac mini, 2014er Mac mini sowie 2014er iMac lauffähig gemacht werden konnte.

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Offizielle Kompatibilität

Allerdings hat die Kompatibilität ihren Preis, sodass du nicht erwarten solltest, dass alle Funktionen bereitstehen. Apple hat nicht ohne Grund die Liste der unterstützten Geräte gekürzt.  Mit macOS Ventura alias macOS 13 streicht Apple die Unterstützung für eine Reihe älterer Systeme. Laut Apple werden folgende Systeme unterstützt:

  • 2017 iMac und neuer
  • 2017 iMac Pro
  • 2018 MacBook Air und neuer
  • 2017 MacBook Pro und neuer
  • 2019 Mac Pro und neuer
  • 2018 Mac mini und neuer
  • 2017 MacBook und neuer
  • 2022 Mac Studio

Wirst du macOS Ventura auf deinem alten Mac installieren? Lass es uns in den Kommentaren wissen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "So bringst du macOS Ventura auf deinen nicht unterstützten Mac" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.