Eine Entschuldigung

Bose plant AirPlay-2-Unterstützung für SoundTouch-Lautsprecher

Nein, Bose hat nicht erst zur CES 2020 die Unterstützung von AirPlay 2 auf SoundTouch-Lautsprechern angekündigt. Vielmehr möchte man sich aktuell für die Verzögerung entschuldigen und nennt einen neuen Termin.

Von   Uhr

Viele Hersteller rüsteten in den vergangenen Jahren Lautsprecher und Receiver mit AirPlay-2-Funktionalität nach. Auch Bose kündigte bereits 2018 an, dass man 2019 verschiedene Geräte sowie die SoundTouch-Modellreihe um das Feature erweitern möchte. Allerdings verstrich das Jahr ohne entsprechende Updates. Den Jahreswechsel nahm der Audiospezialist nun zum Anlass, um sich für die Unannehmlichkeiten bei den Kunden zu entschuldigen.

Update erscheint in Kürze

Wie aus einem Forenbeitrag hervorgeht, arbeitet das Unternehmen nach wie vor an der Umsetzung und möchte sich für die Geduld der Kunden bedanken. Gleichzeitig kündigte man an, dass bereits Ende Februar 2020 folgende Geräte ein Update für AirPlay 2 erhalten werden:

  • SoundTouch 10
  • SoundTouch 20 Series III
  • SoundTouch 30 Series III
  • Bose SoundTouch SA-5 Amplifier
  • Bose Wave SoundTouch Music System IV
  • SoundTouch 300 soundbar​
  • Lifestyle 550 home entertainment system​
  • Lifestyle 600 home entertainment system​
  • Lifestyle 650 home entertainment system

Das Update wird Ende Februar als kostenfreie Aktualisierung mittels der Bose-Connect-App bereitgestellt. Durch AirPlay 2 lassen sich die Bose-Lautsprecher auch als Multiroom-Lautsprecher gemeinsam mit Geräten anderer Hersteller wie etwa Sonos, Apples HomePod und weiteren Smart Speakern verwenden und sogar per Siri steuern. 

Siri macht das Radio an 

Gemeinsam mit den neuen Betriebssystemen hat auch Siri wieder dazugelernt und kann Sie bei noch mehr Aufgabe unterstützen oder Sie unterhalten. Für letzteres integrierte Apple den Radiodienst TuneIn und gibt Ihnen die Möglichkeit Radiosender direkt wiederzugeben. In den meisten Fällen reicht es dazu aus, wenn Sie sagen: „Hey Siri, spiele [Radiosendername]“.  Alternativ können Sie auch den Zusatz „auf TuneIn“ anfügen. Dies klappt auch via AirPlay und macht Ihnen dadurch das Leben etwas leichter. 

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Bose plant AirPlay-2-Unterstützung für SoundTouch-Lautsprecher" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Hört sich gut an. Dann kann ich meine Soundtouch 300 mit ein paar Sonus klangtechnisch aufwerten.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.