Top-Themen

Themen

Service

News

Bei Anruf Tim Cook: Apple CEO meldet sich als Anrufer in US-Fernseh-Show zu Wort

Apple zeigt sich in den letzten Monaten immer wieder deutlich offener als in den Dekaden zuvor. Ausführliche Interviews mit großen US-Medien sind inzwischen praktisch an der Tagesordnung. Neu ist, dass Tim Cook das Telefon (vermutlich ein iPhone) zur Hand nimmt, um in Fernsehshows anzurufen. Genau das ist am gestrigen Donnerstag Jim Cramer in seiner nicht unumstrittenen Finanz-Sendung „Mad Money“ passiert.

Seit 10 Jahren gibt Jim Cramer in seiner Sendung „Mad Money“ Finanztipps für, wie er sagt, normale Menschen und tut dies seit 10 Jahren in einer sehr marktschreierischen und provokativen Art und Weise. Über die Jahre hat sich Cramer nicht nur Freunde gemacht. Zu seinen populärsten Gegnern gehört der Moderator der Daily Show (dem Vorbild zur Heute Show im ZDF) Jon Stewart.
 

Bei Anruf Cook

In den 10 Jahren seiner Sendung hat Jim Cramer allerdings immer wieder Apple gelobt und gepusht. Nicht zu Unrecht, wie der aktuelle Börsenkurs ganz klar zeigt. Das ist auch an Apple-Chef Tim Cook nicht spurlos vorbeigegangen. Er hat am gestrigen Donnerstag kurzerhand zum iPhone gegriffen und in der Sendung angerufen. Cramers Redaktion hat ihm den Anrufer lediglich als „Tim aus Kalifornien“ vorgestellt – allein schon wegen Cramers Reaktion, als Tim Cook seine Identität preisgibt, lohnt sich ein Blick in das Video.
 

Health und die Zukunft

Nachdem die beiden ein paar Schmeicheleien ausgetauscht haben, fängt sich Cramer und nutzt die Gunst der Stunde, ein paar Fragen zu stellen. Zum Beispiel nach dem gerade erst am Montag vorgestellten Research Kit, das Medizinern helfen soll, an bessere Patientendaten zu gelangen. Cook kann berichten, dass sich innerhalb der ersten 24 Stunden nach Veröffentlichung der Apps (bislang nur im US-amerikanischen App Store) bereits 11.000 Patienten für das Herz-Kreislauf-Programm angemeldet hätten und führt weiter aus, dass es für gewöhnlich 50 Kliniken ein ganzes Jahr kosten würde, eine solche Zahl zu erreichen.
 
Cramer führt ins Feld, dass das Auto und und das Zuhause doch sicherlich die nächsten großen Felder für Apple seien. Cook verneint das nicht, ergänzt aber, dass das Thema Gesundheit ebenfalls ein zentrales für Apple sei. Einen kleinen Seitenhieb kann sich Tim Cook beim Thema Apple Pay nicht verkneifen. Cramer lobt das Bezahlsystem von Apple zwar in den höchsten Tönen, was Cook sicherlich erfreut. Noch schöner wäre es aber, wenn Jim Cramers eigene „Bar San Miguel“ ebenfalls Apple Pay akzeptieren würde.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Bei Anruf Tim Cook: Apple CEO meldet sich als Anrufer in US-Fernseh-Show zu Wort" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Sehr marktschreierisch? Kurzer Hand? Üben, üben, üben, HerrSchack.

Was meinen Sie bei "marktschreierisch"?

das ist doch völlig egal! Wichtig ist, dass 99% ihrer Beiträgen uninteressant sind. Es gab mal eine Zeitschrift, die hat genauer über Apples Computer informiert. Heute interessieren sie sich für andere Smartphones.
Ich glaube die Zeitschrift hieß "MacLife".
Das Trifft aber auf 99% der Artikel nicht mehr zu!

Ich verstehe die Kritik nicht. Selbstverständlich berichten wir auch über andere Smartphones. Ein nicht unerheblicher Anteil unser Leser (Print und Online) setzt auf eine Mischung aus Mac und Android, was ja auch völlig legitim ist.

Ich fand den Artikel lesenswert! Bin selber in den Medien tätig und immer wieder fassungslos, mit welch niederträchtiger Art so vieles im Netz abgeurteilt wird. Herr Schack - haben Sie einen versöhnlichen Abend und weiter so!

Also entweder das Sendungsteam arbeitet in Lichtgeschwindigkeit oder das war ein geplanter Anruf mit gespielter Überraschung (Werbevideo der Apple Watch im Hintergrund und Tim Cook Apple Bild rechts)

Es reicht doch wenn der Moderator nichts mitbekommt, der rest wird schon gewusst haben wer da anruft, oder meinst das dort jeder der die Telefonnummer hat einfach in der Sendung anrufen kann?

Also ich fand es informativ und auch "solche Informationen" rund um Apple interessieren Apple User die auch mal über den Tellerrand schauen. Im übrigen bin ich mit dem Magazin im Grunde ganz zufrieden. Nicht jeder Monat hat die Highlights, aber die Redaktion gibt sich sichtlich Mühe. Ich verstehe ehr nicht das "bashing" was hier in den Kommentaren gelegentlich stattfindet. Was mich eher nervt sind die Werbebanner die hier immer aufpassen und einem vom eigentlichen, der Informationsbeschaffung, abhalten und nötigen was zu klicken was man nicht möchte. Ansonsten: Redaktion bitte weitermachen und unberechtigte Kritik ignorieren, wohlgemerkt: nur die unberechtigte ;-)