Top-Themen

Themen

Service

News

Apples HealthKit: Withings kündigt Kompabilität an

Der französische Hersteller von Fitnesstrackern Withings gab in einer Pressemitteilung in Zusammenarbeit mit Apple die Kompabilität mit Apples HealthKit bekannt. Erst vor wenigen Tagen war in den Medien berichtet worden, dass das Unternehmen Fitbit, das ebenfalls Fitnesstracker anbietet, derzeit keine Unterstützung von HealthKit vorsieht. HealthKit ist ein neues Feature von iOS 8, das die Fitnessdaten des Nutzers in einer Übersicht darstellt. 

Cedric Hutchings, CEO von Withings, sagte, man habe ein breites Ökosystem geschaffen, das den Nutzern von Withings die Freiheit gebe, die Anwendung basierend auf den persönlichen Gesundheitszielen zu nutzen. Die Kompatibilität mit dem HealthKit sei ein weiterer Service, den Withings seinen Nutzern biete.

Unterstützung von Apples HealthKit

Durch die neue Integration in HealthKit von Apple wird es ermöglicht, dass die Withings-Nutzer ihre Werte automatisch in die Apple Gesundheits-App hochladen. Withings Health-Mate-App misst Werte wie Gewicht, Herzfunktion, Aktivitätstracking und Schlafanalyse. Durch die Auswertungen können Anwender ihre Fortschritte nachvollziehen und sich Abzeichen (Badges) zur Motivation verdienen. Durch ein Update der Health-Mate-App ist diese sofort mit Apples HealthKit kompatibel.

Withings entwickelt seit dem Jahr 2009 Produkte, die dabei helfen, Körperwerte nachzuverfolgen und dadurch die Gesundheit zu verbessern. Die Health Mate-App wurde im Jahr 2012 entwickelt.

Vor einigen Tagen war erst bekannt geworden, dass Fitbit derzeit keine HealthKit-Integration plane. Als Antwort auf eine Nachfrage in dem Community-Forum wurde von Fitbit geäußert, dass keine Integration von HealthKit geplant sei. Man werde die Entwicklung von Apples App beobachten und nach Möglichkeiten Ausschau halten, um die Fitbit-Erfahrung zu verbessern. Die Firma Garmin hat hingegen eine HealthKit-Unterstüzung für die Connected-Mobile-App angekündigt.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Apples HealthKit: Withings kündigt Kompabilität an" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

ist doch schon längst vorhanden...mit dem letzten Update...

Kann ich bestätigen. Hab meine Withings Daten bereits in Health übertragen.

wer sowas benötigt, sollte mmn an seiner einstellung arbeiten oder aber den sport einstellen. psychologisch könnte man noch weiter analysieren - bekomm ich hier aber nicht bezahlt. schade, denn es wär für manchen höchst interessant.

Kling eher nach...ich hab keine Ahnung aber ich sage jetzt mal was