Mac Pro

Käsereibe-Design für das iPhone angedacht

Der Mac Pro von 2019 hat ein Gehäuse, das entfernt an das Profil einer Käsereibe erinnert. Diese Wabenstruktur will Apple nun offenbar auch beim iPhone einsetzen.

Von   Uhr

Wie ein Patent von Apple zeigt, ist das charakteristische Käsereibe-Gitterdesign auch für das iPhone interessant. Apple hatte die gefrästen Gittermuster beim Mac Pro von 2019 eingeführt und damit die Fans teils begeistert und teils schockiert.

Das Gittermuster ist aber nicht nur ein Schmuckelement sondern soll auch zur Kühlung beitragen, indem der Luftstrom umgelenkt wird. Außerdem ist das Gehäuse enorm stabil. Das sind alles Eigenschaften, die natürlich auch beim iPhone interessant sein könnten.

Das Patent wurde vom U.S. Patent and Trademark Office erteilt und trägt den schnöden Titel "Gehäusekonstruktion“. In der Patentschrift hat Apple den Vorteil des Gehäuses für ein Smartphone noch einmal deutlich hervorgehoben. Damit könne die erzeugte Wärme effektiv an die Umgebung verteilt oder abgewiesen werden.

Das löchrige Design hat fast nur Vorteile

Das könne auch deutlich leistungsfähigere Geräte ermöglichen, betont Apple. Die Gitterstruktur soll an den Seiten und der Rückseite des iPhones angebracht werden, ist aus den Zeichnungen zu erkennen. Apple hebt hervor, dass auch die Haptik des Geräts verbessert werden könnte. Außerdem würden die Geräte so wesentlich stabiler sein aber nicht schwerer. Wir fragen uns nur, wie so ein Gehäuse sauber gehalten werden kann.

Deine Meinung dazu?

Würdest du ein iPhone mit einem miniaturisierten Käsereiben-Design kaufen oder gefällt dir die Vorstellung ganz und gar nicht? Schreibe dazu gerne deine Meinung in die Kommentarfelder unterhalb dieser Nachricht, wir sind gespannt!

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Käsereibe-Design für das iPhone angedacht" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

1. April?

nope. US-Patentamt

Und wie soll dieses Design bessere Wasser Dichtigkeit bringen können?
Auch wird es vielleicht ein Fusel Fänger, wenn es in der Hosentasche hin und her reibt.

Den Gedanken hatte ich auch für eine Millisekunde :)

Aber ich denke eher das Apple das Gehäuse so aufbauen will das unterhalb dieser Struktur ein "normales" geschlossenes Gehäuse liegt, die Öffnungen einfach nicht nach innen durchgehen. Damit würde Apple immer noch die Oberfläche deutlich vergrößern = bessere Kühlung und trotzdem wäre es Wasserdicht.
Ein schöner Dreck Fänger wären die feinen Strukturen dennoch. Und auch die tatsächliche Kühlleistung ist im Alltag mit einer Schutzhülle, welche wohl die meisten von uns nutzen, eher zu vernachlässigen.

Also ich glaube nicht das wir dieses Design so schnell sehen werden. Aber Handyhersteller müssen sich beim Thema Kühlung etwas einfallen lassen da CPUs und GPUs immer leistungsfähiger werden und immer mehr Wärme erzeugen.

Ich bin mal gespannt wann das erste Gerücht aufkommt das Apple ein Handy mit M1 bauen will *lol*

am witzigsten find ich, dass ich auf dieser Seite eine Werbung für ne Käsereibe auf Amazon kriege :D

Coool gell :)