Top-Themen

Themen

Service

News

Beste Technik

„Display des Jahres“: Apple Watch 4 räumt Award ab

Nachdem Apple drei Generation kaum etwas an der Apple Watch veränderte, wuchs das Display der Series 4 näher an die Ränder und machte damit mehr Platz für die Anzeigen. Dadurch ermöglichte man neue Zifferblätter sowie Darstellung von mehr Informationen bei gleicher Gehäusegröße. Nun erhielt das Display auch von The Society for Information Display, kurz SID, die Auszeichnung „Display des Jahres“ im Rahmen der Display Industry Awards 2019.

Während große Veranstaltung wie die IFA in Berlin oder die CES in Las Vegas zu den bekannteren Technik-Veranstaltungen gehören, gibt es auch ein jährliches Event für Display-Hersteller und -Experten: Die Display Week. Im Rahmen der Trade Show vergab man auch den Award für das „Display des Jahres“ (via PR Newswire). Damit soll die „qualitativ-hochwertige, innovative Arbeit innerhalb der Display-Industrie“ gewürdigt werden. Neben Samsungs modularem MicroLED-Display (The Wall) und Sonys Crystal LED Display erhielt auch die Apple Watch Series 4 in diesem Jahr den Preis für seine fortschrittliche Technologie:

While retaining the original signature design, the fourth-generation Apple Watch has been refined, combining new hardware and software enhancements into a singular, unified form. The striking display, which is more than 30 percent larger at 40 mm or 44 mm, depending on the model, seamlessly integrates into the thinner, smaller case, while the new interface provides more information with richer detail. The display is the defining feature of Apple Watch, and Series 4 pushes that feature farther than ever. The challenge for designers was to make the display bigger without noticeably increasing the size of the case or compromising the battery life. Narrower borders enable a viewing area that's more than 30 percent larger, while a new display technology called LTPO improves power efficiency, helping users get through the day on a single charge.

Besonders war das Kommitee von dem Umstand beeindruckt, dass Apple trotz gleicher Gehäusegröße das OLED-Display um ca. 30 Prozent vergrößern konnte. Dies wurde durch eine neue Display-Technologie namens LTPO möglich, die gleichzeitig auch die Batterielaufzeit erhöht. Damit schaffte Apple einen großen Mehrwert für die Nutzer und machte nebenbei die Watch effizienter. Bereits im Vorjahr gewann Apple für das iPhone X und das iPad Pro diesen Award und zeigt jetzt erneut, dass man in diesem Bereich innovative Arbeit leistet.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "„Display des Jahres“: Apple Watch 4 räumt Award ab" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.