Apple verzichtet Vorstandssitz

Apple und OpenAI: Keine Beobachterrolle für Apple im Vorstand

Apple wird keine Beobachterrolle im OpenAI-Vorstand einnehmen, obwohl es eine Vereinbarung zur Integration von ChatGPT in seine Geräte gibt, berichtete die Financial Times.

Von   Uhr

Bloomberg hatte letzte Woche gemeldet, dass Apple Fellow und App-Store-Chef Phil Schiller den Posten im Rahmen der Vereinbarung mit OpenAI übernehmen würde. Diese Vereinbarung sieht die Integration von ChatGPT in iOS 18, iPadOS 18 und macOS Sequoia vor.

Quickread: Auf einen Blick
  • Apple wird keinen Beobachterposten im Vorstand von OpenAI einnehmen.
  • ChatGPT-Integration in iOS 18, iPadOS 18 und macOS Sequoia bleibt bestehen.
  • Regulatorische Überprüfungen zwingen Apple und Microsoft zum Rückzug.

Ein Beobachterposten erlaubt es den Teilnehmenden, an Vorstandssitzungen teilzunehmen und Beiträge zu leisten, jedoch ohne Stimmrecht und Kontrolle.

Die Financial Times berichtet jedoch, dass sowohl Apple als auch Microsoft ihre Beobachterplätze im Vorstand aufgegeben haben, um regulatorischen Überprüfungen durch die Aufsichtsbehörden zu vermeiden. Diese prüfen die Investments großer Tech-Unternehmen in KI-Startups.

Stattdessen wird OpenAI regelmäßige Treffen mit seinen Partnern im Rahmen eines neuen Ansatzes zur Information und Einbindung wichtiger strategischer Partner durchführen. Diese Treffen werden unter der Leitung von Sarah Friar, der Finanzchefin von OpenAI, stattfinden.

Die Europäische Kommission kündigte letzten Monat an, eine mögliche kartellrechtliche Überprüfung der Partnerschaft zwischen Microsoft und OpenAI zu prüfen. Auch die US-amerikanische Federal Trade Commission untersucht Investments von Unternehmen wie Microsoft, Amazon und Google in generative KI-Startups.

Durch die Vereinbarung zwischen Apple und OpenAI wird Siri in der Lage sein, komplexe Benutzeranfragen mit ausdrücklicher Genehmigung des Benutzers an ChatGPT weiterzuleiten. Für die Integration von ChatGPT in die Betriebssysteme zahlt OpenAI Apple nichts und Apple zahlt auch OpenAI nichts. Es finden derzeit keine Geldtransaktionen im Rahmen der Vereinbarung statt.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple und OpenAI: Keine Beobachterrolle für Apple im Vorstand" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...