Top-Themen

Themen

Service

News

Settop-Box

Apple veröffentlicht tvOS 12.2.1

Apple hat überraschenderweise das Update tvOS 12.2.1  für das Apple TV der vierten und fünften Generation freigegeben, das ab sofort herunter geladen werden kann.

Apple hat heute mit tvOS 12.2.1  ein weiteres Update für das Betriebssystem des Apple TV veröffentlicht. Das neue Betriebssystem kommt etwas mehr als zwei Wochen nach tvOS 12.2 und stellt nur eine kleine Aktualisierung dar.      Das Update wird wie üblich Over-the-Air in den Einstellungen des Apple TV eingespielt. Wer die automatischen Updates aktiviert hat, die es dort ebenfalls gibt, erhält das Update über Nacht.

Apple hat leider keinerlei Version-Historien für tvOS 12.2.1 mitgegeben, so dass es sich wohl nur um Sicherheits- und Performance-Updates handelt, die mit tvOS 12.2 nicht erschlagen werden konnten.

Das ältere tvOS 12.2 ermöglicht es zusammen mit iOS 12.2, Siri zu bitten, bestimmte Medien auf einem Apple TV von einem iOS-Gerät aus abzuspielen. Sie können Siri zum Beispiel befehlen, eine bestimmte Serie auf dem Fernseher abzuspielen - oder einen bestimmten Musiktitel oder ein Genre wiederzugeben.     

Apple hat das Branding der vierten Generation der 1080p Apple TV Set-Top-Box 2015 verändert und die Box in "Apple TV HD" umbenannt. Was das bringt, wissen wohl nur Marketing-Fachleute. Der neue Apple TV HD wird weiterhin parallel zum etwas teureren Apple TV 4K  verkauft.

Das künftige tvOS 12.3 unterstützt Apples neuen Videostreamingdienst Apple TV+  und wird auch eine überarbeitete TV-App beinhalten, die auch den Weg zu den Channels eröffnet, die bisher nur für die USA relevant sind. Dort gibt es (gegen Geld) Inhalte von US-Kabelnetzbetreibern.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Apple veröffentlicht tvOS 12.2.1 " äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.