Top-Themen

Themen

Service

News

Aktuell in Beta

Apple überarbeitet iCloud.com: Neues Aussehen, bessere Erinnerungen-App

In wenigen Wochen wird Apple iOS 13, iPadOS sowie macOS Catalina für alle Nutzer freigeben. Mit den Updates kommt auch eine kleine Aktualisierung für iCloud.com. Dort können Nutzer auf E-Mails, Kontakte, Fotos, Kalender, Notizen, Erinnerungen und mehr zugreifen, wenn gerade kein iOS-Gerät zur Hand ist. Da Apple unter anderem die Erinnerungen-App überarbeitet, will man dieser Neuerung auch online gerecht werden.

iCloud.com ist leider eine wenig beachtet Website von Apple, obwohl sie eine Vielzahl von Möglichkeiten bietet. Besonders nützlich dürfte sich allerdings sein, wenn man im Urlaub sein iOS-Gerät verloren hat. In diesem Fall kann man über einen Webbrowser das iPhone mit etwas Glück orten und wiederfinden.  Auch sonst ist Apple bemüht viele Funktionen bereitzustellen, die Sie von iOS und macOS kennen. 

Mit den neuen Betriebssystemen am Horizont wird Apple die Website in Kürze ebenfalls überarbeiten. Grund für diese Annahme liefert die zugehörige Seite beta.icloud.com, die stets vorab neue Funktionen zeigt, bevor Sie auf der offiziellen Seite für alle Nutzer auftauchen.

Dort sieht man nun ein völlig neues Design mit freundlicher Begrüßung. Die Seite in einem schlichtem Weiß gehalten und besitzt nun kleine App-Icons. Die Einstellungs-App ersetzte man durch „Account-Einstellungen“. Ansonsten ist fast alles beim Alten geblieben. 

Lediglich die Erinnerungen-App überarbeitete Apple vollständig, um das Design an iOS 13, iPadOS und macOS Catalina anzupassen. Interessanterweise hängt die Ansicht aktuell noch davon ab, ob Sie bereits die App in iOS 13 vollständig aktualisiert haben oder Sie noch nicht bereit waren, weil freigegebene Listen mit Nutzern geteilt haben, die noch nicht das neueste Betriebssystem verwenden. Je nach Stand sehen Sie daher das neue oder alte Design. 

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Apple überarbeitet iCloud.com: Neues Aussehen, bessere Erinnerungen-App" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Ich nutze die Seite regelmäßig an meinem Windows Arbeitsplatz auf der Arbeit. Es funktioniert gut. Wenn die nur endlich mal Messages ergänzen würden. Für WhatsApp gibt es nun schon ewig einen Webclient, wird Zeit dass Apple nachzieht.

Ob Apple da ein Interesse dran hat? Apple möchte in erster Linie Hardware verkaufen, was auch logisch ist, da man die Software nichts kostet. Da wird man für gewisse Vorteile weiterhin Apple Geräte benötigen...

Und warum sollten Sie das tun? Warum sollte Apple unbedingt iMessage für Windows bzw. im Web anbieten?

Versteh' ich immer nicht... Jo, Apple hat mit iMessage einen eigenen Chatdienst für seine Systeme, ebenso wie man mit FaceTime quasi eine Skype-Alternative betreibt. Warum aber sollte man, wenn Windows-Nutzer ja schon WhatsApp, Skype, Discord usw. haben, noch iMessage zu PC/Web/... bringen? Um die Entwicklungskosten und den Aufwand unnötig und ohne jeden Sinn zu steigern?

Einen Betrieb solltest du schon mal nicht leiten...

"...da man die Software nichts kostet."
Was will der Künstler uns sagen?

Die „Verwaltung“ der Fotos war bei vielen Fotos schlichtweg unbrauchbar!! Vll da auch mal nachbessern