Zeit für ein Update

Neue Apple-TV-Software veröffentlicht: Das bringt tvOS 13.4

Gemeinsam mit dem neuen iOS 13.4 erscheint  auch tvOS 13.4 für die beiden aktuellen Modelle des Apple TVs. Dieser erhalten neue Funktionen und Optimierungen.

Von   Uhr
  • Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen
  • Intro-Sequenzen überspringen
  • Frühere Anzeige von „Nächste Folge“
  • Familienfreigabe besser integriert

tvOS 13.4: Kleine Neuerungen mit großer Wirkung

iOS 13.4 sowie das neue iPadOS und auch macOS Catalina 13.4 kommen mit vielen Neuerungen daher. Bei tvOS 13.4 war Apple hingegen sehr zurückhaltend. Die neue Software verspricht ein stabileres System, Fehlerbehebungen sowie diverse Optimierungen. Einige davon sind sogar sichtbar.

Apple überarbeitete seine TV-App leicht und verbesserte das Überspringen von Intro-Szenen, um beim Binge-Watching nicht jedes Mal das Intro erneut ansehen zu müssen. Zusätzlich dazu steht nun auch die Option „Nächste Folge“ früher zur Verfügung, sodass man nicht mehr bis zum Ende des Abspanns warten muss, um die nächste Folge zu starten.

Bessere Familienfreigabe im neuen tvOS

Weiterhin verbesserte Apple mit dem Update die Familienfreigabe innerhalb der TV-App. Nutzer müssen nun nicht mehr in Filme oder Serien wechseln, um Käufe anderer Familienmitglieder zu starten: Dies klappt nun auch direkt in der TV-App und erspart Umwege.

tvOS 13.4 steht ab sofort für Apple TV HD und Apple TV 4K zum Download bereit. Die Aktualisierung kann manuell unter „Einstellungen > System > Softwareupdates“ angestoßen werden. In dem Menü lässt sich auch die automatische Aktualisierung aktivieren, sodass ein manuelles Update zukünftig überflüssig ist.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Neue Apple-TV-Software veröffentlicht: Das bringt tvOS 13.4" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Wow, Apple scheint in letzter Zeit echt immer mehr zuzuhören.

Endlich ist „Als nächstes“ wieder auf den Home Bildschirm zurückgekehrt und somit die TV-App wieder brauchbar.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.