Diskussionsstoff

Apple TV und HomePods nicht als Soundsystem geeignet?

Apple bewirbt den HomePod nicht als Lautsprecher für das Apple TV, dabei bietet sich die Kombination an. Laut vielen Nutzern geschieht dies aus einem guten Grund.

Von   Uhr

Mit dem HomePod möchte Apple eigentlich gerne in Konkurrenz zu den Sonos-Systemen stehen und bietet daher neben Multiroom-Unterstützung auch einen Stereomodus an. Trotz eigener Set-Top-Box verpasst Apple jedoch das TV-Segment, das von Sonos sogar mit Surroundsound unterstützt wird. 

Bei Apple sorgt bereits die Verbindung mit dem Apple TV für Probleme. Jedes Mal muss man den oder die HomePod(s) als Ausgabegerät auswählen. Automatisch merkt sich das Apples kleine TV-Box nämlich leider nicht. 

Bestes Negativ-Beispiel: YouTube

Während die Musikwiedergabe dann durchaus annehmbar ist, sieht dies bei Videos leider ganz anders aus, denn Audio und Video sind häufig leicht versetzt. Einem Reddit-Nutzer zufolge ist dies besonders schlimm bei der Verwendung von YouTube auf dem Apple TV in Kombination mit dem HomePod. Hat man nämlich zuvor den Apple-Lautsprecher als Ausgabegerät ausgewählt, dann kann es passieren, dass kein Ton ausgegeben wird. In diesem Fall hilft nur das Deaktivieren des HomePods und ein Neustart der App sowie eine erneute Aktivierung der Lautsprecher.

Einem anderen Nutzer nach liegt dies daran, dass Google bei der YouTube-App noch auf AirPlay 1 setzt und nicht auf das neuere Protokoll, wobei unklar ist, ob und wann dies behoben wird. Hier könnte ein Update den Fehler der YouTube-App also beheben. Die generellen Probleme bei der Kombination von Apple TV und HomePod bleiben aber. 

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple TV und HomePods nicht als Soundsystem geeignet?" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Wenn der TV im StandBy bleibt muss man die HomePods nicht neu anwählen. Jedenfalls bei mir.

Bis heute fehlt mir die Funktion, meine beiden HomePods am Mac als Stereopaar zu betreiben. Mit jedem OS Update hatte ich mir erhofft, das man das nachrüstet. Man kann sich mit einer umständlichen Lösung über die App Airfoil behelfen, in dem man diese 2x startet und jeweils eine Box zuordnet.
Aber das kann es ja wohl nicht sein!

Genau so wie im Text beschrieben ist es... und ich dachte das ist eine tolle Kombination und hab es mir dafür angeschafft. Jetzt habe ich den Salat... voll nervig. Ebenso, dass man die HomePods nicht als Stereopaar am Mac betreiben kann. Irgendwie alles halbe Sachen...

Gut zu wissen...hatte genau die kombi mit zwei homepods und skyQ über apple tv als elegante Möglichkeit im Kopf, Fernbedienhngen und Receiver aus dem Wohnzimmer zu verbannen...

Ich hätte mal eine Frage, habe ein Samsung q9 also relativ neu, mit airplay 2 Funktion. brauche also keine separate tv box mehr. kann ja über den Fernseher, den Audioausgang frei wählen und die homepods auswählen. würde das gehen? geht es dann immer automatisch? vielleicht hat da eine eine Antwort, bevor ich mir gleich zwei kaufe? grüße

Hallo David1984. Nein das geht nicht. Genauso hätte ich mir es auch gewünscht. Ich habe auch 2 HomePods und einen LG (2019) der Airplay kann. Ich kann die HomePods nicht als Lautsprecherausgabe auswählen! Airplay empfängt bei den TVs nur (vielleicht wird es mal nachgerüstet?) Sowas funktioniert tatsächlich nur über AppleTV - bei mir funktioniert das allerdings sehr gut! Ich habe nicht die Probleme, wie oben beschrieben, dass ich jedesmal neu verbinden muss bei Netflix oder Amazon oder Sky oder AppleTv+ oder AppleMusic. Das bleibt bei mir. Außerdem spielen die Dinge DolbyAtmos. Lediglich bei YouTube auf AppleTv bekomme ich keine Soundausgabe über HomePods hin.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.