Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Leistungstest

Neues Apple TV 4K ist schneller als eine PS5

Was kann das neue Apple TV 4K mit A15 Bionic leisten? In einem sehr ausführlichen Test ging FlatpanelsHD dieser Frage auf den Grund und verglich die Set-Top-Box mit Spielkonsolen.

Von   Uhr

Im Oktober 2022 stellte Apple das neue Apple TV 4K mit A15 Bionic, mehr Speicher und kleinerem Preis vor. Daneben erhielt die Siri Remote einen USB-C-Port und macht die kleine schwarze Box fit für das neue EU-Gesetz. Nachdem es bereits einige Testberichte zur neuen TV-Box gab, folgte jetzt ein umfassender Bericht von FlatpanelsHD, die bei den diversen Neuerungen weiter in die Tiefe gegangen sind. Dabei kam die Seite auch auf den neuen Chip zu sprechen, der bereits im iPhone 13 zum Einsatz kam und über eine 5-Kern-CPU verfügt. Im direkten Vergleich zum Vorgänger ist die neue Set-Top-Box rund 40 Prozent schneller als sein Vorgänger. Dabei wird angemerkt, dass Apple auf ein aktives Kühlsystem verzichtet hat. In einem 20-minütigem Stresstest fand man heraus, dass die alte Version mit Kühlung auf 65 Prozent der Leistung reduziert wird, während die neue nur auf 84 Prozent gedrosselt wird. 

Apple TV 4K nimmt es mit Spielkonsolen auf?

Im weiteren Verlauf verglich die Seite Apples TV-Box auch mit aktuellen Spielkonsolen wie der Xbox One und PlayStation 5. Letztere musste sich im direkten Vergleich mit einem Apple-Performance-Kern geschlagen geben (Single-Core). Jedoch setzt sich die PS5 dann im Multi-Core-Test durch, da sie über mehr Kerne verfügt:

„Die CPU im A15 Bionic ist viel, viel schneller als Spielkonsolen der vorherigen Generation wie Xbox One und PlayStation 5. Der CPU-Leistungskern des A15 ist auch deutlich schneller als der CPU-Kern der PS5 (Single-Core-Leistung), aber PS5 zieht in der Multi-Core-Leistung voran, da sie 8 Kerne im Gegensatz zu 5 Kernen in der Apple TV-Version des A15 hat. (...)

Was die GPU betrifft, so übersteigt Apple TV 4K (2022) auf dem Papier 1 TFlop Grafikleistung, aber wie viel ist ein wenig unklar, da keine GPU-Informationen oder Benchmark-Apps für tvOS verfügbar sind. In Bezug auf die TFlops-Leistung kann es immer noch nicht mit Spielekonsolen der letzten Generation wie der Xbox One mithalten und es hat nur die Hälfte der Menge an RAM (4 GB vs. 8 GB).

Auf der anderen Seite hat Apple TV 4K (2022) viel schnelleren RAM und ist im Gegensatz zur Old-School-Festplatte in Konsolen der letzten Generation mit einer sehr schnellen NVMe-SSD ausgestattet. Wir kommen an einen Punkt, an dem Xbox One- und PS4-Spiele theoretisch ohne zu viele Kompromisse auf Apple TV spielbar sein sollten.“

Würde Apple einen M1-Chip oder besser verbauen, dann könnte das Apple TV nicht nur die Last-Gen-Konsolen überholen, sondern auch die neuen Modelle. Schon der M1-Chip liefert eine Grafikleistung von etwa 2,6 Teraflops (PS4: 1,8 TFlops), während der M1 Ultra sogar 21 TFlops aufweist. Der M2-Chip startet übrigens bei 3,6 TFlops. Apple könnte in Zukunft den Spielkonsolen durchaus Konkurrenz machen. 

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Neues Apple TV 4K ist schneller als eine PS5" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Ich glaube es geht um die PS4.
Da ist irgendwas im Bericht durcheinander.

Im ersten Satz müsste es Playstation 4 heißen, denn das ist ja die vorherige Generation, ansonsten stimmen aber die Vergleiche zur PS5.
Habe es im Original-Artikel nachgelesen.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...