Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Ein langer Weg

Zweite Beta für Apples Studio Display verbessert Bildqualität weiter

Nachdem die erste Beta zu Firmware 15.5 die Qualität der Webcam unwesentlich verbessert hatte, folgte nun die zweite Vorabversion, die ein deutlich besseres Bild verspricht.

Von   Uhr

Mit dem Studio Display überraschte Apple auf dem März-Event. Das Gerät gleicht im Inneren stark einem aktuellen iMac. Der integrierte A13 Bionic tut sein Übriges. Er befeuert nicht nur das Display, sondern hilft auch bei der Bildverarbeitung der Webcam, um diese softwareseitig zu unterstützen. Außerdem erlaubt er samt internem Speicher, dass sich das Studio Display aktualisieren lässt. Apple macht davon bereits Gebrauch und veröffentlichte in der vergangenen Woche eine erste Beta zu Firmware 15.5, um die in die Kritik geratene Bildqualität der Webcam zu verbessern. Dies gelang allerdings nur bedingt, sodass nun die zweite Beta nachgeschoben wurde, die das Problem weiter reduzieren soll.

Apple verspricht bessere Qualität der Webcam

Zwar kam das Studio Display in den ersten Tests sehr gut weg, aber nicht selten kam die schlechte Bildqualität der Webcam in die Kritik. Die Aufnahmen sind oft sehr verwaschen und weisen starkes Bildrauschen auf. In Umgebungen mit schlechten Lichtbedingungen fällt dies besonders auf. Apple gelobte Besserung und will dies mit Firmware 15.5 umsetzen. Die erste Beta brachte bereits einen kleinen Fortschritt, während die zweite Version weitere Veränderungen an der Kamera vornimmt. Der Entwickler James Thomson nahm die neue Beta zum Anlass, um sich von der Qualität zu überzeugen. In einem  Tweet stellte er zwei Vergleichsbilder bereit. Darin ist zu erkennen, dass sein Gesicht noch immer etwas ausgewaschen wirkt, aber die Schärfe deutlich zugelegt hat. Zudem wirkt der Kontrast ausgeglichener, sodass das Bild allgemein natürlich aussieht.

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Da Apple die Kritik scheinbar sehr ernst nimmt, dürfte sich die Qualität mit der kommenden Beta oder der finalen Version von 15.5 nochmals steigern, aber ein Wunder solltest du auch hier nicht erwarten, da die Hardware schließlich an ihre Grenzen kommen wird. Wann Apple die neue Software für alle Nutzer:innen freigibt, bleibt abzuwarten.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Zweite Beta für Apples Studio Display verbessert Bildqualität weiter" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...