Top-Themen

Themen

Service

News

Sprachassistenz-System

2020 soll SiriOS erscheinen

Nach einem Bericht von Mangrove Capital Partners will Apple im kommenden Jahr seine Sprachassistenz-Unterstützung weiter ausbauen und ein eigenes Betriebssystem darum stricken.

Im Bericht „Voice Tech Report 2019“, die sich auf Sprachassistenten spezialisiert haben, heißt es, dass Apple auf dem WWDC 2020 ein Siri-Betriebssystem („SiriOS“) auf den Markt bringen wird. Damit sollen Entwickler eigene Anwendungen auf Basis der Spracherkennung und Sprachsteuerung entwickeln können. Die Nachsilbe OS weist allerdings nicht auf eine simple API hin sondern auf ein Betriebssystem. SiriKit gibt es bereits für Entwickler, doch das funktioniert nicht betriebssystemübergreifend.

Wie dem auch sei - es wäre natürlich eine tolle Sache, wenn Entwickler Apples doch recht weit entwickelte Spracherkennungssoftware für eigene Anwendung unter iOS, iPadOS, macOS, watchOS und tvOS gleichermaßen nutzen könnten. Vermutlich wird sich das Siri-Betriebssystem vor allem um Lautsprecher-Hersteller wenden.

Wir würden uns auch über eine Art Plugin-Strategie von Apple freuen, die einen Gegenpol zu den Alexa Skills bietet. Das würde wieder für viele Entwickler ein interessantes Spielfeld eröffnen.


Wie seht ihr das? Soll Apple noch mehr auf Sprachassistenz und -steuerung setzen oder greift ihr weiterhin zur Tastatur? Im Voice Tech Report 2019 heißt es, dass Anwender in Zukunft lieber sprechen wollen und eine Tastatur in etwa 5 bis 10 Jahren überflüssig sein wird.

Die vollständige Studie gibt es als PDF zum Download.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "2020 soll SiriOS erscheinen" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Kein Mensch benutzt Siri. Weil Siri dumm.

In meiner aktuellen Klasse kennen die wenigsten Siri. Alexa oder Google Assistant sind bekannter.

So ändern sich die Zeiten.

Kennt ihr noch die The Big Bang Therory Folge mit Siri (Staffel 5 Folge 14)??

Falls ja, die Folge wurde Anfang 2012 ausgestrahlt.
Wie ich später herausfand zu der Zeit (2011 - 2012). War iOS 5 die letzte iOS version von Steve Jobs und für iOS 6, Scott Forstall. Und Siri wurde mit dem iPhone 4S vorgestellt, 1 Tag vorher bevor Jobs starb.

Was will ich zeigen? Siri war damals so bekannt, dass es in dieser Serie gezeigt wurde.

Sonst kannte man in den Filmen oder Serien, falls Apple Produkte gezeigt werden. Nur das MacBook mit leuchtendem Apple Logo (letzte Modell erschien im Jahr 2015) oder das iPhone.

Wenn Apple nicht aufpasst wird ihr nächstes Produkt dasselbe erleben. Ich denke es wird passieren.

Das mag ja alles sein, aber auch hier wurde schon hinlänglich beschrieben, das Siri dadurch schlechter ist, weil es auf dem Gerät ausgewertet wird. Nach den skandalen um Alexa fühle ich mich damit sicherer. Hinzu kommt, das Siri tut was es soll. Einfache Befehle zuverlässig ausführen. Eine tolle Alternative, wenn mit CarPlay gekoppelt oder für die Home Automation. Dafür wird es hauptsächlich genutzt. Und Potential ist noch vorhanden. Siehe diese Ankündigung. Wobei ich eher glaube es geht um die Erweiterung des Siri Kits. Ob wirklich ein eigenes OS kommt... abwarten

Aber wenn Siri auf dem Gerät ausgewertet wird, warum geht es denn dann nicht ohne Internet? Nicht mal wenn ich möchte das jemand angerufen wird... „einen Moment, ich hab’s gleich“

Tja, so ist das mit der Jugend. Nutzt lieber Software von Firmen, denen Datenschutz am Arsch vorbei geht statt von einer Firma, die (nachgewiesen) noch was von Datenschutz hält.

Ich benutze Siri nur mal zum Spaß. Inzwischen nutze ich es nicht mal mehr zum Wekcer stellen oder deaktivieren. Grund ist aber, dass die Geräte nicht wissen welches reagieren soll. Das war mal anders. Eines hat immer reagiert. Aber statt dessen.... ich müsste bis auf ein Gerät bei allen „Hey Siri“ deaktivieren, inkl der Apple Watch. Wenn ich hey Siri sage, piept irgendwie alles, aber kein Siri reagiert am Ende auch. Außerdem versteht sie vieles nicht und ist unflexibel. Das fängt schon an beim Musik erkennen. Das konnte selbst Cortana/Bing auf Windows Phone besser, da reichte „hör zu“. Ansonsten, mal unabhängig von den Fähigkeiten, ich schätze meine Privatsphäre. Ich muss nicht allen um mich herum mitteilen was ich im Netz suche, oder welche Notiz ich erstelle. Da müsste Siri schon Gedankenlesen können ;) Nein, ich nutze die klassische Eingabe. Ich denke aber die Jugend Heute wird es später anders sehen. Die quatschen und hören ja jetzt schon immer laut ihre Sprachnachrichten, telefonieren überall mit Lautsprecher aktiv usw. Denen wird sowas egal sein.

Ich verdiene mehr als 12.000 US-Dollar, indem ich online in meiner Freizeit einen einfachen Job erledige. Ich bin ein Vollzeit-College-Student und nur durch diese Arbeit für 2 Stunden habe ich in meinem letzten Monat $ 11242 von diesem Job verdient. Sehr tolle Arbeit und das Verdienen davon sind großartig. Jeder kann diesen Job bekommen und anfangen zu verdienen, indem er den Details hier folgt ....... :)

Also habe ich angefangen ---- Webpay9.com

Faizy Sk - halt die Schnauze Du Troll !