Entwickler und öffentliche Beta-Tester

Apple bringt Release Candidate von iOS 14.4 und iPadOS 14.4

Apple hat die fast finalen Versionen von iOS 14.4 und iPadOS 14.4 veröffentlicht. Auch die offiziellen Release-Notes sind da.

Von   Uhr

Apple hatte kürzlich die zweite Beta von iOS 14.4 und iPadOS 14.4 freigegeben, nun gibt es schon den Release-Candidate der beidem Betriebssysteme für iPhones und iPads.

iOS 14.4 enthält eine Möglichkeit, den Gerätetyp für Bluetooth-Audiogeräte festzulegen. Dann wird die Kopfhörer-Audiopegelmessungen nur noch bei Kopfhörern durchgeführt. Die Idee ist, durch Lautstärkereduktionen das Gehör der Nutzer zu schonen.

Außerdem wird iOS 14.4 wohl überprüfen, ob ein Reparaturdienst eine inoffizielle Kamera eingebaut hat. Funktionieren soll sie aber trotzdem.

Nach den Release-Notes enthält iOS 14.4 einige Verbesserungen: - In HDR-Fotos, die mit dem iPhone 12 Pro aufgenommen wurden, konnten bisher Bildartefakte auftreten. - Das Fitness-Widget zeigte möglicherweise keine aktualisierten Aktivitätsdaten an - Das Tippen konnte verzögert sein und Wortvorschläge können nicht in der Tastatur erscheinen - Die Tastatur wird möglicherweise nicht in der richtigen Sprache in Nachrichten angezeigt - Fehler konnten verhindern, dass Telefonanrufe vom Sperrbildschirm aus angenommen werden können

Wann iOS 14.4 kommt, ist noch nicht bekannt. iOS 14.4 und iPadOS 14.4 können über das Apple Developer Center oder over the air bezogen werden. Dazu muss das richtige Profil auf dem iPhone oder iPad installiert sein.

Hast du die Beta schon aufgespielt und weitere Neuerungen entdeckt? Dann schreibe uns doch gerne einen Hinweis in die Kommentarfelder unterhalb der Nachricht. Vielen Dank!

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple bringt Release Candidate von iOS 14.4 und iPadOS 14.4" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.