Apfeltalk LIVE XTRA ​

Apfeltalk x Mac Life: LIVE XTRA zur WWDC – Livestream heute ab 18:30 Uhr

Heute Abend um 18:30 Uhr findet ein besonderes Event statt: Julia Bamberg und Michael „Apfeltalk“ Reimann empfangen Stefan Molz, den Chefredakteur der Mac Life. Im Rahmen der Apfeltalk-LIVE-XTRA-Sendung zur WWDC wird im Apfeltalk-Studio live über die neuesten Entwicklungen und Ankündigungen von Apple diskutiert, die heute Abend im Rahmen der Keynote-Veranstaltung der diesjährigen Worldwide Developers Conference (WWDC) vorgestellt werden.

Von   Uhr

Die WWDC 2024 verspricht einige spannende Neuheiten. Besonders im Fokus stehen:

- iOS 18: Dieses Update soll bedeutende Veränderungen, darunter die Einführung von RCS für die Nachrichten-App, um die Kommunikation zwischen iOS und Android zu verbessern, mit sich bringen sowie eine umfangreiche Überarbeitung des Home-Bildschirms und Kontrollzentrums ermöglichen.
- macOS 15: Erwartet werden zahlreiche Verbesserungen, die viele der neuen iOS-Funktionen übernehmen. Dazu zählen unter anderem erweiterte AI-Integration und Updates für die Systemsteuerung und die App-Symbole.
- watchOS 11: Neben kleineren Updates wird auch hier eine verbesserte AI-Integration erwartet, die die Nutzererfahrung auf der Apple Watch weiter optimieren soll.
- visionOS 2.0: Apple wird voraussichtlich visionOS 2 für die Vision Pro vorstellen. Außerdem steht zu erwarten, dass eine Ausweitung der Verfügbarkeit von Apples AR-Brille auf neue Märkte angekündigt wird.

Das die diesjährige WWDC dominierende Thema soll laut Brancheninsidern die Integration von künstlicher Intelligenz, insbesondere in Verbindung mit Siri, sein. Es wird erwartet, dass Apple bedeutende Fortschritte in der AI-Technologie präsentiert, die in alle Plattformen integriert werden sollen – vermutlich in Kooperation mit ChatGPT-Erfinder OpenAI.

Hier geh’s zum Live-Stream auf YouTube

Verfolge den Live-Kommentar, um an spannenden Diskussionen und Analysen live mitzuerleben. Den Livestream findest du auf YouTube. Los geht’s ab circa 18:30 Uhr! Und nicht vergessen: Hier gibt es unser Buzzword-Bingo zur WWDC!

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apfeltalk x Mac Life: LIVE XTRA zur WWDC – Livestream heute ab 18:30 Uhr" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

20:05 Uhr:

Buuuaah!!! Ist das langweilig!

: - (

Dann schalte doch ab!

Warum enflos Serien mit ökonomischen Fehlkalkulationen können trotz ihrer Skurilität sehr lehrreich sein ;)

Produkte innerhalb eines Events vorzustellen ist ebenfalls irgendwie inzwischen antiquiert.
Noch dazu wo es nahezu bei jeden Hersteller inzwischen ein "Event" gibt...

Quo vadis, Apple?

Welche Produkte? Haben wir die gleiche Show gesehen?

Zur Info: Auch Software ist ein Produkt.

„iPadOS 18“ oder auch „Der Tod des iPads“ genannt. Danke für nichts, Apple!!!

In Deutschland offenbar üblich geworden: Zuerst meckern, noch weit vor dem Denken.

Bescheidenheit ist eine Zier. Doch man sollte trotzdem den Blick nicht auf das Wesentliche verlieren.

Bleiben Sie doch gerne konstruktiv und lassen Sie indirekte Beleidigungen gerne einfach sein. Anstelle einer Unterstellung des „Nicht-Denkens“ wäre eine Nachfrage für die Ursache des Kommentars doch weitaus angebrachter.

Und in Anbetracht dessen, dass das iPad Pro von der Hardwareseite her fast einem Macbook Air gleichkommt, ist das vorgestellte Softwareupdate leider meilenweit hinter den Erwartungen. Man möge sich doch nur mal die Kommentare bzw. „Hoffnungen und Erwartungen“ der Fachpresse anschauen, die in den letzten Tagen und Wochen veröffentlicht wurden.

Das iPad kann und sollte mehr sein, als nur ein großes iPhone und wenn Apple hierbei von einem „Computer“ sprechen möchte (siehe Werbespots), dann sollte es auch den entsprechenden Workflow (ähnlich oder gar gleich dem Mac) zulassen können.

Wenn Sie das anders sehen, ist das vollkommen in Ordnung. Aber seien Sie doch gerne an einer Diskussion interessiert und weniger darauf aus, andere indirekt zu beleidigen. Danke!

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...