Top-Themen

Themen

Service

News

Prognose von Ming-Chi Kuo

Verkauft Apple 2020 mindestens 20 Millionen iPhone SE 2?

Analyst zu Verkaufszahlen des iPhone SE 2. Glaubt man einer neuerlichen Prognose von Ming-Chi Kuo, kann Apple im kommenden Jahr „mindestens“ 20 Millionen iPhone SE 2 verkaufen. Die optimistischere Prognose des Analysten spricht sogar von bis zu 30 Millionen Stück, und das, obwohl das Gerät „irgendwann“ in der ersten Jahreshälfte 2020 herauskommen soll.

Gerüchte um ein iPhone SE 2 halten sich hartnäckig. Bei MacRumors wollte man vor einiger Zeit sogar schon einen Prototypen zu Gesicht bekommen haben. Grundsätzlich spricht auch Vieles dafür, dass Apple mit einer weiteren Iteration noch ein bisschen Kaufkraft abschöpft, und zwar bei denjenigen Kunden, denen die aktuellen Modelle einfach zu groß sind.

Potenzial von bis zu 30 Millionen Stück

Ming-Chi Kuo informierte Investoren in einem Rundschreiben. Darin äußert er eine konservative und eine optimistische Prognose. Die liegt zwischen 20 und 30 Millionen verkaufter iPhone SE 2 im Jahr 2020.

Denn erst kommendes Jahr soll das Apple-Smartphone in den Handel gehen, genauer in der ersten Jahreshälfte.

iPhone SE 2 mit günstigerem Mainboard?

Im Vergleich zum aktuellen iPhone 11 würde, so Kuo, das SE 2 auf ein anderes Material für die Mainboard-Herstellung zurückgreifen. Entsprechend sei das Bauteil günstiger als beispielsweise dasjenige des aktuellen Flaggschiff-Modells Apples.

Wegen der Wahl Apples für einen zehnschichtigen Kunststoff-Verbundstoff kämen als Lieferanten die Firmen „Pending Holdings“, „Xinxing“ und „AT&S“ in Frage, so Kuo weiter.

SE2 ähnelt dem iPhone 8

Wer jedoch hofft, dass das SE 2 wieder so ausschaut, wie der Vorgänger, der hat bislang aus der Gerüchteküche andere Signale erhalten. Denn auch Kuo erklärte vor einigen Wochen, dass sich das Gerät trotz des 4,7 Zoll großen Displays im Design am iPhone 8 orientiere.

Das Smartphone soll eine „einfache“ rückseitige Kamera erhalten und Touch ID. Zudem bekommt es den gleichen Prozessor (A13), der auch im iPhone 11 und iPhone 11 Pro arbeitet. Darüber hinaus bekäme das Gerät 3 GB RAM.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Verkauft Apple 2020 mindestens 20 Millionen iPhone SE 2?" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

würde mir komplett ausreichen.
das ganze für max 400€ und ich bin dabei

Mit 128Gb Speicher für 350€ und 256GB für 450€ und mein SE würde abgelöst....

Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Mein Gott das Ding ist noch nicht mal auf dem Markt und man schätzt 20 Millionen Geräte! Ich schätze mal das ich morgen im Lotto gewinne oder nächste Jahr Lottoschein habe ich noch nicht gekauft!